"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hausautomation - Professionell und Eigenbau

charmin 01.09.2018 - 18:13 177142 894 Thread rating
Posts

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10789
Zitat aus einem Post von dio
Danke vielmals für eure Inputs, ich bin jetzt heute zielgerichteter ins Thema reingekippt und finde gerade wider erwarten so WiFi Lösungen am spannendsten - va. da ich übernächste Woche mein Heimnetzwerk neu aufstelle.

Das heisst, ich kann dann aber alle möglichen WiFi Lösungen miteinander kombinieren und den richtigen Aktor für meinen Usecase verwenden?

Grundsätzlich ja, bedenke aber das v.a. der ganze China Kram idR Cloud Abhängigkeiten hat. Vieles hängt davon ab ob du alternative Firmware installieren kannst. Auch die Batterielaufzeiten sind nicht wirklich ideal. Dafür ist es aber Redundanz oder Reichweite mit der Installation weiterer Accesspoints sehr einfach zu lösen.




Zitat aus einem Post von dio
@spunz: dein Tipp mit einfach ausprobieren ist wohl am sinnvollsten. Ich hab mir nun vorgenommen, dass ich einfach mit dem Garagentor anfange, sobald das neue Netzwerk steht. Ich möchte das Garagentor zusätzlich zur stinkonormalen Funkfernbedienung, die zB. im Auto ist, auch über das Smarthome steuern können und gleichzeitig den Status (offen oder geschlossen) angezeigt bekommen. Kannst du mir für diesen Usecase direkt ein Produkt empfehlen, das ich mir zum Testen und Ausprobieren direkt kaufe?

Ich vermute mal dein Tor hat einen simplen Tastereingang, ggf ist sogar ein Taster in der Garage installiert? Dort hängst du den Shelly 1 ran (potentialfrei) und betreibst den Shelly mit einem 12v Netzteil (PIN umstecken, siehe mitgelieferte Doku).. Für den Status montierst du einen simplen Magnetkontakt: https://shop.shelly.cloud/shelly-do...e-automation#63 Optional kannst du auch einen 2 Euro Magnetkontakt am Tastereingang vom Shelly anschließen. Der ist billiger als ein Magnetkontakt und braucht keine Batterie.


Zitat aus einem Post von dio
Am besten wäre es, wenn ich ein eigenes WiFi / VLAN für die Hausautomation aufbaue, oder?

Eine eigene SSID ist auf jeden Fall sinnvoll, Vlan ist natürlich auch kein Fehler. Ich würde aber auf jeden Fall DNS/IP Filter davor schalten. Speziell der ganze China Kram macht ansonsten unnötigen Traffic.

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10789
Zitat aus einem Post von charmin
temp monitoring? gibts nen anschluss für temp sensoren oder was?

schick mal link bitte


https://www.shelly-shop.at/smarte-s...or-shelly-1/1pm


Internen Sensor hat z.B. der alte Shelly 1PM auch schon.

charmin

Super Moderator
meow
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 12163
Zitat aus einem Post von spunz
https://www.shelly-shop.at/smarte-s...or-shelly-1/1pm


Internen Sensor hat z.B. der alte Shelly 1PM auch schon.

ja den kannt ich eben. aber es soll nen neuen geben oder?

weisst du zufällig ob man den temp sensor für den alten shelly 1 PM, den du verlinkt hast, auch ins home assistant einbinden kann? tia!

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10789
Per MQTT oder mit alternativer Firmware zu 100%. Ob das Shelly Addon von Hass es direkt kann weiß ich nicht.

Das Addon + Shelly ist halt teuer, das würde ich nur nehmen wenn du nix basteln willst.

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4586
Hm, ich hab mir 2 Shelly 1 Plus bestellt, weil ich sie cooler find :D und jetzt hab ich rausgefunden, dass es für den alten Shelly 1 ein Addon gibt (für Temperaturfühler), den man aber für einen Reed Schalter missbrauchen kann mit Firmware update. Für den Shelly 1 Plus gibts diese Erweiterungen scheinbar noch nicht. Ich hätt gern das 12v Netzteil vermieden (was scheinbar mit der Erweiterung geht).

Wah das sind so Kleinigkeiten, die einen wahnsinnig machen, wenn man keine Ahnung hat :D

spunz

Super Moderator
Super Moderator
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10789
ok, ich hab die 12v vorgeschlagen da es für Laien und zum herumspielen einfacher ist. Zudem kannst du dann den Kontakt einfach am Tastereingang (nicht potentialfrei) anhängen.

Was hast du für einen Antrieb? Bei den meisten mit den ich zu tun hatte, kann man problemlos irgendwo 24v abgreifen. Je nach Modell hast du gleich noch einen eigenen Ausgang für die Endlage und kannst dir ggf einen eigenen Magnetkontakt sparen.

ZARO

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien 22
Posts: 885
Vorsicht bei Shelly Plus - die sind ESP32 basierend und überhitzen recht leicht.
Habe eins probeweise mit Tasmota geflashed, da hat sich das ding mehrmals aufgehängt.

Die letzte Temperaturanzeige war zwar 80 Grad, was um mindestens 10 Grad höher ist als mit Originalfirmware, habe aber auch das Gefühl, dass Tasmota bei ESP32 noch nicht ganz stabil ist.

lg

.Gh#Z7

Addicted
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 379
Zitat aus einem Post von Wop2k
Ich hab jetzt sogar noch ne günstigere Lösung gefunden. Gibt Händler, die einem die Firmware ota downgraden, danach funktioniert wieder tuya convert. Kosten so 10 Euro pro Stück. Man muss halt etwas Mehraufwand in Kauf nehmen.

Danke für den Hinweis, auch wenn etwas mehr Details nett gewesen wären ;)

Hab mir jetzt diese hier geholt, Gosund EP2: https://www.amazon.de/gp/product/B09J8NFXN8

Anleitung zum Unlock/Update: https://www.youtube.com/watch?v=B9ENRasY5IM

Virtual IDs bekommt man mittels Gosund App (Download QR auf der Packung) oder "Tuya" App ausm dem Android Store.

Mail an protected mit den Virtual IDs senden und man sollte nach ein paar Tagen das 1.0.6 Update in der App auswählen können. Support hat mir innerhalb 1h geschrieben dass sie es ans technische Team weitergeleitet haben und um 3-5 Tage Geduld gebeten.

Die Plugs an sich sind verklebt. Lassen sich zwar öffnen, aber nur mit etwas sanfter Gewalt und der Erdungskontakt ist wohl jetzt auch verlötet. Wäre für mich eigentlich Plan B gewesen nach dem ich das bei den SP11 schon ein paarmal gemacht habe, aber das ist mir dann auch zu viel Aufwand/Risiko.

Ich berichte sobald alles durch ist.
Bearbeitet von .Gh#Z7 am 07.09.2022, 13:36

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4586
Zitat aus einem Post von spunz
ok, ich hab die 12v vorgeschlagen da es für Laien und zum herumspielen einfacher ist. Zudem kannst du dann den Kontakt einfach am Tastereingang (nicht potentialfrei) anhängen.

Was hast du für einen Antrieb? Bei den meisten mit den ich zu tun hatte, kann man problemlos irgendwo 24v abgreifen. Je nach Modell hast du gleich noch einen eigenen Ausgang für die Endlage und kannst dir ggf einen eigenen Magnetkontakt sparen.
Ich hab heute Zeit gehabt, mir das genauer anzuschauen. Ich hab mir einen Shelly 1 mit Temperaturfühler-Addon (das ich für das Reed Switch verwenden möchte) besorgt. Garagentoranlage ist ein Hörman B445.

Schaltplan:
click to enlargeclick to enlarge

Real-World:
click to enlarge

Ich verwende normal eine Hörmann Fernbedienung und habe auch einen Wandschalter montiert. Das versteh ich schon mal nicht, normalerweise sollte der Wandschalter doch bei X3 eingesteckt sein?

Es werden 24V erwartet, so wie ich das verstehe ist dabereits ein DC Adapter eingebaut. Es gibt eine eigene Position für hinauf und herunter sowie stop. Wie geh ich das mit meiner Shelly 1 nun an?

.Gh#Z7

Addicted
Registered: May 2005
Location: AdW
Posts: 379
Zitat aus einem Post von .Gh#Z7
Ich berichte sobald alles durch ist.

Heute wieder mal in die Gosund App geschaut und v1.0.6 war da. Danach mit Tuya-Convert Tasmota geflashed, upgedated und EP2 Config eingespielt. Funktioniert einwandfrei. Um 10 Euro pro Stück (und schonmal 4et Pack um ca 33€ im Sale) absolute Empfehlung! Hat auch Verbrauchsmessung eingebaut (ohne Kalibrierung aber mit Tasmota meilenweit daneben), nur auf die 16A würde ich mich nicht verlassen (Vorgänger war mit 10A angeschrieben).

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Disneyland
Posts: 1828
Zitat aus einem Post von dio
Ich verwende normal eine Hörmann Fernbedienung und habe auch einen Wandschalter montiert. Das versteh ich schon mal nicht, normalerweise sollte der Wandschalter doch bei X3 eingesteckt sein?

X2 scheint für impulsgeber zu sein, X3 für Bedienelemente. Meine Vermutung wäre dass X3 geschlossen gehalten werden muss um das Tor nach oben zu fahren, bei X2 reicht ein Tasterimpuls. Wenn du den Wandschalter (Taster?) drückst bleibst du ja nicht oben oder? dh wahrscheinlich nur ein impuls.

Ist auch beim shelly am einfachsten. ichs habs ca so gemacht:

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4586
Ich hab gestern abend noch einmal darüber nachgedacht - der Wandschalter schaltet auch durch die Modi durch (Auf/ab bzw. Stop), wird also wohl bei X2 irgendwo mithängen. Dh. ich muss mich jetzt einfach mit dem Shelly im DC 24V Modus dazuhängen, oder? x2 -> 2+3?

Muss ich dann den Shelly auch mit 24V DC betreiben? Bzw. wo würdet ihr ihn hinhängen?

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Disneyland
Posts: 1828
Zitat aus einem Post von dio
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4550

12.09.2022 - 11:14
Ich hab gestern abend noch einmal darüber nachgedacht - der Wandschalter schaltet auch durch die Modi durch (Auf/ab bzw. Stop), wird also wohl bei X2 irgendwo mithängen. Dh. ich muss mich jetzt einfach mit dem Shelly im DC 24V Modus dazuhängen, oder? x2 -> 2+3?

Muss ich dann den Shelly auch mit 24V DC betreiben? Bzw. wo würdet ihr ihn hinhängen?

lies dir die Beschreibung genau durch. rein vom Schema Bild her würd ich den shelly potentialfrei an X2 hängen (mit 2s impuls wie im video). Die stromversorgung dann am einfachst über die 24V am X2

-> nicht vergessen den jumper auf 12-60V DC umstellen!

https://www.shelly-support.eu/index...le/17-shelly-1/

click to enlarge

X3 mach imho nur sinn wenn du es ähnlich wie bei einem rollo machen willst -> oben bleiben bis du die gewünschte position erreicht hast. Bei einem garagentor ev nicht sinnvoll
Bearbeitet von Punisher am 12.09.2022, 13:01

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4586
Danke für den Input. Sorry dass ich mich blöd anstelle, hab bislang mit elektrischer Installation nichts zu tun gehabt.

Ist das Bild korrekt? Wenn ich das richtig verstehe, muss ich für die 24V DC auch nichts umjumpern.
click to enlarge

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Disneyland
Posts: 1828
Zitat aus einem Post von dio
Danke für den Input. Sorry dass ich mich blöd anstelle, hab bislang mit elektrischer Installation nichts zu tun gehabt.

Ist das Bild korrekt? Wenn ich das richtig verstehe, muss ich für die 24V DC auch nichts umjumpern.
nein, das shelly muss beim schaltvorgang die kontakte 2 und 4 verbinden, nicht zwei und drei (die sind sowieso intern gebrückt und immer verbunden)

Die Versorgungsspannung für das shelly kannst du entweder von 1 & 4 nehmen, aber da du da lt deinem foto schon wenig platz hast würd ich ev. einfach die Spannung von X3 1 & 6 anschließen. Ev mit Wago klemmen arbeiten, damit ist es einfach mehrere litzen auf eine klemme zusammenzuführen. die 5er klemme verbindet zb fünf leitungen
https://www.amazon.de/Steckklemme-5...d=AT0F4IAUC618G


Wenn du dir nicht sicher bist lass es ev. jemanden anderen verkabeln.

Mit dem Jumper hast du Recht, hatte ich falsch in Erinnerung

edit

ich denke du hast auch + und - bei der spannungsversorgung vertauscht. vergleich mal mit dem bild vom shelly support dass ich gepostet habe

click to enlarge
Bearbeitet von Punisher am 12.09.2022, 15:53
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz