"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Grille(-r/-en)

Krabbenkoenig 07.04.2009 - 11:50 463822 4314 Thread rating
Posts

CyQuest

Ozeanien
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: KTN
Posts: 643
:) Hab heute auch die 10 Packung beyond meat für meine Frau bei der Metro gekauft. Wird morgen mal getestet.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4065
hey Spoiler. :D

Habs zufällig im Metro Prospekt gesehen und mir gedacht, wieso nicht.
Kein Gen Zeugs, kein Soja und sonst auch nichts "böses".

Vor 3 Tagen habe ich eben den Beyond Meat Burger gemacht.
Gestern: "richtiger" Burger mit Fleisch (Hinteres Ausgelöstes) selbst faschiert.

Bun jeweils selbst gemacht, selbe Charge.
Saucen, Salat gleich.
Käse leicht unterschiedlich, wobei beim Veganburger der würzigere Käse dabei war.
Speck nur beim "richtigen" Burger. ;)

Tja, als Fleischfan gibts geschmacklich natürlich nur eine Variante. Ist halt einfach was anderes.
Aber als vegatirische Variante durchaus gut.
Der Geruch vom rohen Patty hat mich jetzt nicht soo umgehauen. Sieht aus wie Jagdwurst und riecht leicht wie Katzenfutter. Verfliegt jedoch großteils beim Anbraten.
Konsistenz und Saftigkeit ist jedoch sehr gut und das Kaugefühl im Mund sehr angenehm.
Mit 2,41€ pro Patty (Metro 10erPack) aber auch nicht sooo günstig.

Ich werde mir keinen mehr kaufen.
Gibt genügend vegetarische Alternativen, wenn ich mal kein Fleisch esse. Muss ja kein Burger sein. ;)

Vergleichsbilder oben sind jetzt nicht die schönsten, hab halt nur auf die schnelle jeweils ein Anbissbild gemacht.

hier der Entstehungsprozess vom Beyond Meat Burger:

roh:
click to enlarge

nicht gegrillt, sondern in der Pfanne. :( (schlechtes Wetter und nicht überdachte Terrasse)
click to enlarge

Käse
click to enlarge

Zusammenbau:
click to enlarge
Bearbeitet von BlueAngel am 17.05.2019, 20:56

Athlon1

Future has arrived!
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: NÖ
Posts: 5223
Also warum jemand der auf Fleisch verzichten will Speisen braucht/kauft/will die wie Fleisch aussehen und schmecken (sollen) werde ich wohl nie verstehen...warum net einfach a gemüselaberl rein statt so einem laborschaß?! Aber bitte...jedem das seine ;)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38020
Weil es Leute gibt die gerne Fleisch essen aber aus gesundheitlichen Gründen nicht dürfen (und weil es hip ist).
Ich verstehs größtenteils auch nicht. Kann aber mit Gemüselaberl schon nix anfangen.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 2962
Gemein, steht ja im Titel des Fotos was es ist... :(

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9075
Zitat aus einem Post von Athlon1
Also warum jemand der auf Fleisch verzichten will Speisen braucht/kauft/will die wie Fleisch aussehen und schmecken (sollen) werde ich wohl nie verstehen...warum net einfach a gemüselaberl rein statt so einem laborschaß?! Aber bitte...jedem das seine ;)

Was is daran ned zu verstehen, dir schmeckt Fleisch und willst keine Tiere essen - fertig.

Ich find ja Gemüseburger können sehr geil sein, Pattys mit roten Linsen usw.. aber is halt einfach ein anderes Gericht - is wie a gute TK-Pizza gegen a „echte“ - kann beides gut sein, hat miteinander halt nix zu tun ;)

BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6607
Ich würde lieber mal den Impossible Burger probieren. Der soll wirklich gut sein.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4065
@XeroXs: Jep, genau so sehe ich das auch. (bzw. zusätzlich statt keine Tiere, weniger Tiere)

@Impossible Burger: der hat Gensoja und was weiß ich noch drinnen. ;)

DKCH

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 2971
bei einer doku über fleischlaberl und co. aus lupinen hat der firmenchef gemeint, sie nennens halt schnitzel und bratwurst usw weil die konsumenten so wissen wie's ca ausschaun wird, wie sie's zubereiten sollen etc.

quake

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: Kärnten
Posts: 3714
So heute hat es Ripperl Plus bacon bomb gegeben war sehr gut :)

click to enlarge






Bearbeitet von quake am 19.05.2019, 13:20

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1378
Das nenn ich Grillen :D

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3282
Bei uns hat sich seit langem mal wieder ein Hendl auf den Grill gesetzt.

click to enlarge

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2158
Heute ist ein 800g Dry aged Flank Steak am Grill gelandet.
Bei gourmetfleisch.de in Aktion bestellt und vakuumverpackt angeliefert worden.
War zum Glück ein schön dickes Stück und halbwegs gleichmässig in der Dicke.

45min vorher aus dem Kühlschrank genommen, abgetupft, ganz leicht im Karomuster angeritzt, ein wenig eingeölt und grobes Salz in die Ritzen massiert.

Jeweils 2x 90sec (Karo-Branding) pro Seite scharf gegrillt und mit dem Thermometer auf 57 Grad Kernthemperatur garen lassen.

An der frischen Luft ein wenig ruhen lassen und angeschnitten.
War_der_Hammer_!!!

Manko: ich hätte es noch ein wenig länger ruhen lassen sollen, ist schon noch recht viel Saft ausgetreten.

4 Bilder
Bearbeitet von lagwagon am 19.05.2019, 18:09

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 38020
Schaut sehr gut aus.
Was hast da gezahlt?
Warum Öl?

Da du eh einen Gasgrill hast, würd ich es eher indirekt für ca 30min fertig ziehen lassen (bis eben die Temperatur erreicht ist). Kannst auch auf ein Kräuterbett legen (zB Thymian oder Rosmarin) dann nimmt es leicht den Geschmack an

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2158
Das Flank Steak ist ja generell nicht so teuer. Mit der 20% Aktion hab ich für das Teil 25,54€ gezahlt. Ich versteh das überhaupt nicht, ein 300g Rumpsteak kostet das gleiche und steht dem um nichts nach.

Ich hab mir einige Youtube Videos bez. Flank Steak Grillen angesehen und fast alle haben es vorher eingeritzt, leicht geölt und gesalzen. Daran hab ich mich mal als Anfänger gehalten.
Habs dann mit grobem Salz und Pfeffer nach Wahl am Tisch angeboten.

Die Spielereinen mit den Kräutern usw. ghalt ich mir noch für später auf. Irgendwo muss man(n) mal anfangen :)
Bearbeitet von lagwagon am 19.05.2019, 18:40
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz