"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kaffeemühle gesucht oder der "Kaffeenerd" Thread

master_burn 22.02.2010 - 20:39 38936 185 Thread rating
Posts

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
alter Thread
Hi

Hab mir in der Bucht vor kurzem eine La Pavoni Professional geholt. Bis die jetzt da ist such ich gleich mal eine gute Kaffeemühle hab ich mir gedacht.

Sind jetzt eigentlich diese klassischen elektrischen Kaffeemühlen mit Schlagwerk (also diese mini Mixer) zu irgendwas zu gebrauchen? .. ich hab ja nicht das Gefühl da ich so ein Teil daheim hab und das Ding erzeugt mir von Feinanteilen die Feinstaub konkurrenz machen bis zu grobem Grain alles .. aber ned nacheinander sondern auf einmal.

Jetzt hab ich schonaml das Forum durchforstet und nicht wirklich was zu dem Thema gefunden, abgesehn von diesem Thread in dem auch die Solis Maestro empfohlen wird .. ist da jetzt noch ein unterschied zu professionelleren Mühlen oder kann man sich sowas getrost mal zulegen.

Hoffe auf viel Feedback von unseren Espresso Spezialisten.

TIA
master_burn

EDIT: Hab den Thread mal umbenannt, da ja hier inzwischen alles Mögliche zum Thema Kaffee besprochen wird.

Hier kommt alles rein was den richtigen Kaffeenerd aufregt oder sabbern lässt :D

Have Phun!

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3357
Vergiss Schlagwerkklump, wie willst mit sowas gleichmäßg gemahlenes Mahlgut erhalten, funktioniert ja nichtmal mit Kräutern. :D

All time classics:
Demoka M203 oder Rancilio Rocky evtl. Gaggia MDF, drunter spielt sich nicht viel ab.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Danke erstmal, für die rasche Antwort.

Was is jetzt mit der Solis, die du damals empfohlen hast. Hat halt nur ein Kegelmahlwerk aus Stahl und kein Keramik scheibenmahlwerk, aber is da der Unterschied wirklich so groß? Also so groß das es den preisunterschied von ca 150€ rechtfertig?

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3357
Naja, ich sags mal so:
Die Solis ist ok, wenn du ab und an mal einen Kaffee trinken willst. Sie ist nicht besonders präzise (was den Mahlgrad angeht) und du wirst dir wahrscheinlich die Haare raufen wenn du öfter Espresso/Ristretto trinkst, nebenbei ist sie imho auch nicht sonderlich "hübsch".
Die La Pavoni hast du dir wahrscheinlich sicher nicht gekauft weil sie so tollen Kaffee macht (da gibts definitiv bessere), sondern wegen dem Äusseren, oder? :D ;)

Anyway, ich hab selbst eine Rocky (mittlerweile seit >5 Jahren) und bin anstandslos zufrieden mit dem Ding.
Hat mir gute Dienste an der Silvia geleistet und auch jetzt an der Mechanika.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
die la pavoni hab ich mir gekauft weil ich was solides haben wollte das zu nem normalen preis exzellenten espresso macht (jedenfalls welten bessser als vollautomaten oder tab maschinen) .. eine ecm oder domobar kann ich mir derzeit nicht leisten, viel besser wird er mit denen sicher auch nicht
und so viel kaffee trink ich nicht, nur wenn dann guten espresso und meine tab maschine is mir da schon immer ein graus gewesen .. hab ich halt zum einzug geschenkt bekommen

in dem fall wirds dann wohl vorerst keine mühle .. werd inzwischen vorgemahlenen kaffee verwenden (:bash: ich weiß, also :fresserettich:) und mir das geld auf ne gute mühle sparen .. thx für die ratschläge und empfehlungen

(edit: so neben bei hat mich die pavoni weniger als 200€ gekostet ;) )

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Grad eine Rocky auf ebay gefunden .. mal sehn ob die halbwegs günstig weggeht :D

\edit: btw seh ich das richtig das du sagst die pavoni macht wesentlich schlechteren espresso als sagen wir eine domobar oder deine mechanika?

\\edit: hab grad auch noch eine rossi rr45 gefunden .. was ich so gelesen hab soll die ja auch ganz brauchbar sein :D - jetzt müssen die nur noch zu einem bezahlbarem Preis weggehen

- so wies aussieht hat das ego wiedermal über die vernunft (und in dem fall die geldbörse) gesiegt - alles ein Frage der Sichtweise

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3357
Zitat von master_burn
Grad eine Rocky auf ebay gefunden .. mal sehn ob die halbwegs günstig weggeht :D

\edit: btw seh ich das richtig das du sagst die pavoni macht wesentlich schlechteren espresso als sagen wir eine domobar oder deine mechanika?

\\edit: hab grad auch noch eine rossi rr45 gefunden .. was ich so gelesen hab soll die ja auch ganz brauchbar sein :D - jetzt müssen die nur noch zu einem bezahlbarem Preis weggehen

- so wies aussieht hat das ego wiedermal über die vernunft (und in dem fall die geldbörse) gesiegt - alles ein Frage der Sichtweise

Was heißt schlechter... Handhebldinger hängen halt noch extremer vom Barista ab als "normale" Siebträger.
Und ja, ich behaupte mal, dass eine Mechanika (bei der Domobar würd ich meine Hand nicht dafür ins Feuer legen) konstanteres (besseres?) Ergebnis produziert als eine La Pavoni. -> also wenn einmal mehrere Leute Kaffee auf einmal wollen, es sind einfach mehr "Reserven" (auch im Sinne von Temperaturstabilität) vorhanden.

Die Silvia und die La Pavoni würde ich auf eine Stufe stellen, und zwischen Mechanika und Silvia habe ich schon einen Uterschied gemerkt - kann nat. auch reine Einbildung gewesen sein, weil ich weiß wie viel die Mechanika kostet. :D ;)
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 24.02.2010, 22:56

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Hm naja ein Schritt in die richtige Richtung is es sicher mal... Irgendwann wenn ich genug Geld auf der seite hab wird's dann wohl eh eine domobar oder Ecm werden ... Vorerst kann ich mal meine skills als Barista an der pavoni perfektionieren .. Werd auf jeden Fall einen Bericht schreiben sobald ich ordentlichen espresso damit zustande bring.... (edit: dann kömma uns ja auch mal zu ner blindverkostung zusammenfinden ;) )

.... Jett sollt nur die Maschine endlich kommen ^^

d3cod3

Legend
...
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: insert location ..
Posts: 15288
ich verwende die hier: http://www.kaffee-seite.de/delonghi...le_2389__69.htm

erledigt den job 1a und gibt auch bei vielbenutzung nicht auf :)

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
danke für den input, aber ich fürchte schlagwerkmühlen sind für meinen zweck wirklich zu ungenau .. hab ich mir schon gedacht, aber spätestens nach krabbes ertem post war ich mir sicher das ich sowas nicht will, aber ich hab eine daheim und werd ein schlagwerk vs was auch immer bild vom resultat machen sobald alles da ist

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Sooo ist jetzt eine gebrauchte (2005) Brasilia Rossi RR45 um 120€ geworden .. werd ich mir dann morgen oder übermorgen in Wien holen fahren *freu* :D

hoffentlich brauch ich nicht gleich neue Mahlscheiben ..

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3357
Grats.
Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass sich der Besitzer bissl um die Mühle gekümmert hat und nicht allzuviel ranziger Kaffee Schmodder drin ist.

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Sooo Mühle abgeholt (abholen lassen) war doch relativ verdreckt... Hab alles zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut. Läuft sehr gut und mahlt sehr gleichmäßig. Bloß die mahlscheiben sind nicht ganz exakt übereinander zentriert. Erstens: macht das was, zweitens gibt's nen Trick beim Einbau, dass sie besser zentriert sind?

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2393
als defacto nicht-kaffeetrinker klingt das faszinierend :D

was legt man denn ab wenn man einen halbwegs brauchbaren apparat haben will?

dass diese kapsler ein marketing-gag sind hab ich mir immer schon gedacht. habe gottseidank sowas als geschenk für meinen vater verweigert, und günstig sind die teile auch nicht.
Bearbeitet von Hokum am 07.03.2010, 11:07

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
Tja kommt ganz drauf an .. was man will und was für Kaffee man trinkt würd ich sagen.

Bei uns gehts hier eigentlich nur um Espresso und Ristretto. wer gern an Verlängerten (oder ähnliches) trinkt braucht ned unbedingt eine Siebträgermaschine sondern kommt auch mit nem Vollautomaten zu rande.

Siebträgermaschinen gibts halbwegs gute sicher schon ab 300€ würd ich sagen. Diese lassen sich natürlich auch mit gemahlenem Kaffee aus dem Supermart bediehnen .. aber wer wirklich guten Espresso will braucht eine gute Siebträgermaschine und eine gute Mühle und natürlich guten Kaffee.

Eine gute Maschine sollte Wasser mit einer Temperatur zwischen 85 und 90°C bei einem Druck von 9-10 Bar liefern.

Die Mühle sollte beim mahlen möglichst keine Wärme verursachen und so gleichmäßig wie möglich mahlen, der Mahlgrad so gewählt werden dass bei der Präinfusion noch kein Tropfen den Siebträger verlässt und der Bezug selbst vom ersten Tropfen bis zum Letzten ca 25sek dauern.

Der Kaffee selbst sollte möglichst frisch und nicht älter (ab röstung) als 1 Monat sein.

So weit die Theorie .. gut nachzulesen im Kaffee-Wiki

Alles in allem kommt man um gutes Equipment einfach nicht herum .. Maschinen die ordentlich sind kosten ca 700 - 1000€ gute Mühlen gibts unter 200€ quasi nicht .. Kaffee vom Privatröster kostet auch ca 12€ fürs halbe Kilo (the good stuff ;)) .. alles in allem ein teures Hobby* (welches ernsthaft betriebene Hobby ist eigentlich nicht teuer :rolleyes:) dafür wird man (und seine Gäste) mit exzellentem Espresso belohnt - bei mir kommt da zusätzlich immer Urlaubsflair auf .. in Italien gibts halt hie und da ja noch wirklich guten Espresso.

.. ich könnt ewig drüber reden .. daher fühl ich mich auch bestärkt in meinem Vorhaben ..

die Maschine ist jetzt übrigens auch gekommen und ist leider defekt (unfähiger Vorbesitzer :rolleyes: :bash:) .. hab sie zum Service nach Wien gestellt und bekomm sie Dienstag wieder .. da gibts dann auch Bilder .. versprochen

*/ deswegen hab ich mich für den günstigeren Weg einer gebrauchten Handhebelmaschine entschieden, da ich eher wenig Kaffee trinke (ca 1 Espresso pro Tag) und sich mehr derzeit nicht lohnt / ausgeht (als Student)

Der Aufwand pro Tasse ist zwar so höher aber anders als Geld, hab ich Zeit ja massig zur Verfügung ;)

seid's btw alle gern am auf nen Espresso zu mir eingelden da quatscht sichs gleich viel gemütlicher ;)

edit: Typo :bash:
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz