"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kaffeemühle gesucht oder der "Kaffeenerd" Thread

master_burn 22.02.2010 - 20:39 38938 185 Thread rating
Posts

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11495
zur mühle kann ich nix sagen, aber beim kaffee würd ich empfehlen auch mal was von örtlichen röstereien zu probieren und hier auch gezielt nach sorten/röstungen für filter-zubereitung zu fragen.

da ist gerade bei ner filtermaschine imho sehr viel luft nach oben ggü. supermarktkaffee.

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3357
Die Mühle von Tchibo um schwach 70€ soll recht brauchbar sein

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9890
Die kleine Melitta molino hab ich selbst in Verwendung, find ich für Filter/frenchpress mahlgrad ausreichend gut.

DKCH

Here to stay
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: #
Posts: 3019
danke für den tipp, die tchibo schaut eh gut aus - nachdem home office noch länger dauert und der barista im büro somit ausser reichweite bleibt, werd ich mir sowas für die bialetti zulegen

sichNix

Big d00d
Registered: Nov 2014
Location: 1230
Posts: 339
Zitat aus einem Post von Captain Kirk
...immer wieder zum segafredo intermezzo....

ich hab mich auch seit jahren auf den eingeschossen, zubereitet mit der bialetti am herd.
vor kurzem hab ich für mich den https://rauwolf-coffee.at/italus-robustus/ entdeckt, schmeckt für mich noch ein wenig runder als der segafredo, preislich ist das halt nochmal eine andere liga. gemahlen wird noch mit einer rommelsbacher EKM 200.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39926
Gerade bei der Bialetti und Filterkaffee hat mich die Graef CM800 ordentlich weiter gebracht.
Die Tchibo bzw Eduscho wird auch oft und gerne empfohlen.

Die Baratza soll sogar für Filterkaffee zu grob mahlen, keine ahnung ob man das noch tunen kann.

Aber wenn man bissl Zeit hat ist das durchaus das Metier der Handmühlen.

Wichtig ist dass man frisch mahlt und den Mahlgrad anpasst.

Illy, Segafredo, Lavazza, Hausbrandt,.... sind zwar große Firmen und stellen den Kaffee großindustriell her, aber wenn man von den günstigen Supermarkt Kaffees weg geht haben die auch sehr gute Produkte im Sortiment.

Rauwolf kenn ich nur von der SCS - die probierten Sorten waren nicht so meins - aber die Mischung klingt nach einer typischen ital. Barmischung die es so um 16-30€ pro kg gibt
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz