"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kaffeemühle gesucht oder der "Kaffeenerd" Thread

master_burn 22.02.2010 - 20:39 40128 185 Thread rating
Posts

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3381
Naja, die günstigste brauchbare Maschine, wenns wirklich nur um ein bis zwei Espressi pro Tag geht ist wohl die Saeco Nero.
Danach komm dann die Rancilio Silvia, panzerartige Verabreitung, unzerstörbar, keine Elektronik und recht großer Boiler (~300ml). Hatte ich gut 4 Jahre im Betrieb und habe unzählige Kaffees durchgejagt, kommt halt an ihre Grenzen wenn mehrere Leute auf einmal Kaffee trinken wollen (>4 Personen) und vor allem wenns um Cappuccini oder gar Latte geht ist aufgrund des Boilers und der Tatsache, dass es sich um einen Einkreiser handelt, Schluss.
Ich bin mir sicher, dass sich auf dem Markt zwischenzeitlich einiges getan hat, was den Preis angeht, aber hab mich schon länger nichtmehr damit beschäftigt.
Saeco Nero und Silvia sind halt altbewährtes Material bei dem man nichts falsch macht - preislich sind wir hier bei 200-500€.
Also kann man für den Einstieg mit ~400€ (Mühle + Maschine) rechnen, wobei ich pers. zu nix kleinerem als der Silvia greifen würde.

Was mich dazu bewegt hat zur Mechanika (~1800€) zu wechseln ist nicht der Grund, dass die Silvia schlechten Kaffee gemacht hat, sondern eigentlich nur der Drang nach "was Neuem" und weil das Geld da war.. :rolleyes:

[Edith] Was die Rossi angeht, k.A. hab sowas noch nie zerlegt - bei der Rocky isses allerdings unmöglich, dass die Scheiben schief sitzen, da die obere via Aussengewinde ins Messingmahlwerk geschraubt wird und die untere mittels Achse fixiert wird.
Bearbeitet von Krabbenkoenig am 07.03.2010, 18:18

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
@krabbe: Wo beziehst du eigentlich deinen Kaffee?

edit: @Rossi: Die obere und die untere Mahlscheibe sind je mit 3 Schrauben fixiert, wobei die Bohrungen nicht 100% exakt sind, wodurch die Scheiben schon mal 1mm auseinander driften können. Das mahlergebnis wirkt aber sehr homogen, wobei ich natürlich keinen Vergleich habe.

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 3381
Früher in Graz immer beim Tribeka, weils bei mir ums Eck war und die selbst rösten.
Hier in Bonn, unterschiedlich. Mal bei der Rösterei (die mich noch nicht überzeugt hat), mal beim Feinkost Italiener, mal im Supermarkt oder auch mal online (z.B. Kaffeezentrale)..

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2394
vielen dank euch beiden fürs briefing.
gut zu wissen dass man nicht gleich einen kleinwagen versetzen muss :D

welche kaffee-marken im supermarkt sollte man mal ausprobieren? mahlen vor-ort wenn man noch nicht ausgerüstet ist? oder kommt man um die mühle (notfalls handbetrieben) nicht herum?
Bearbeitet von Hokum am 07.03.2010, 20:21

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
naja du könntest im supermarkt verschiedene mahlgrade mit einer bohnensorte ausprobieren*, die abfüllen und beschriften und dann zuhause probieren mir welchem mahlgrad du gute ergebnisse erzielst .. so hatte ich mir das am anfang gedacht .. aber war mir dann einfach zu kompliziert und hab doch zur eigenen mühle gegriffen ..

.. ich dachte du hast gesagt du bist kein kaffee trinker ^^ - naja: was nicht ist ... :D

*/ Ist der Kaffee zu grob schießt dir das Wasser durch den Puck und der Kaffee ist sauer, ist er zu fein kommt garnix oder bitterer kaffee/öliges Zeug

wie die Mühle einzustellen ist hängt vom Kaffee, der Mühle selbst und der Espresso Maschine ab .. da spielt viel zusammen .. hab mir sagen lassen dass sogar das Wetter eine Rolle spielt .. aber man muss es ja nicht übertreiben :rolleyes:

@Krabbe: ach so dachte du wärst eher nähe wien daheim ... ich denk ich werds mal da probieren: http://www.altwien.at/ .. hätt schon gern ein geschäft wo man mich beraten und ich eventuell schon mal vorkosten kann

PIMP

Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8507
+1 für Altwien ;)

d3cod3

Legend
...
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: insert location ..
Posts: 15288
+1 auch von mir

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
ohh na dann :D .. werd ich das wohl gleich beim kaffeemaschine vom service holen mit einplanen da vorbeizufahren .. bis dahin rett ich mich mit youtube videos über die zeit ohne maschine: http://www.youtube.com/watch?v=59ACGsNDITk

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
soooo maschine ist da .. die ersten versuche verursachten eine ziemliche Sauerei .. crema gabs auch keine besondere, liegt am kaffee hab ich mir sagen lassen, davon abgesehen tampere ich derzeit noch mit einem shotglas das von der Größe recht gut passt .. jetzt besorg ich mir noch einen ordentlichen tamper und ordentlichen Kaffee dann sollts gehen .. pics gibts morgen .. i'm out

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6179
Zitat von PIMP
+1 für Altwien ;)
+1, kaufe aber auch sehr gern den Fair Trade Bio Jambo Espresso den wir im Büro im Vollautomat benutzen.

Ich hab übrigens die Gastroback Design Kaffeemühle Advanced (geschenkt bekommen) im Einsatz und bin hochzufrieden damit. In Kombination mit Espressokocher oder French Press.
Bearbeitet von t3mp am 11.03.2010, 11:17

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XXII
Posts: 3219
Für viele würde wohl der günstigste Umstieg auf Siebträger schon eine neue Kaffeequalität bedeuten, man möchte gar nicht denken welch schlechten Kaffee auch teure Kaffeevollautomaten produzieren können. (wobei man meist mit jedesmal frisches wasser reintun viel gewinnen könnte)

Mein Billigset seit neuestem ergänzt durch eine uralt mühle :p verlangt allerdings einiges an Erfahrung und Handwerk (drum würd ich sowas auch nur filterkaffeetrinkern weiterempfehlen, denen ist eh wurscht wie der kaffee schmeckt :p ) aber jetzt wo ich endlich weiß wies damit geht mag ich sie auch nicht austauschen.

Hokum

Techmarine
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: Wien
Posts: 2394
Zitat von retro
Für viele würde wohl der günstigste Umstieg auf Siebträger schon eine neue Kaffeequalität bedeuten, man möchte gar nicht denken welch schlechten Kaffee auch teure Kaffeevollautomaten produzieren können. (wobei man meist mit jedesmal frisches wasser reintun viel gewinnen könnte)

das wird es für meinen vater jetzt auch zu seinem geburtstag werden, viellen dank an die spezialisten hier (entweder eine günstige gaggia oder die saeco aroma).


eine frage hätt ich noch, in welchem kaffeehaus kriegt man in wien den besten kaffee zu trinken? :D

master_burn

Editor
Loading . . 40% . . . 50%
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: near Quasi
Posts: 2459
also beim altwien direkt würd ich mal sagen und imho gibts im blaustern bei der nußdorferstraße auch sehr guten .. die rösten aber auch selbst was ich weiß .. ansonsten kenn ich zu wenig und wüsst aber auch von den kaffee junkies von kaffee-netz.de nicht dass es in wien RICHTIG guten espresso gäbe

das sacher zb. ist definitiv keine offenbarung .. auch wenn er nicht schlecht ist .. wurde meinen erwartungen nicht gerecht.

wobei ich aber auch sagen muss das ich genau aus dem grund das ich meistens keinen guten espresso bekomme immer nur esprssso machiato trinke

jetzt fallts mir grad wieder auf: hokum du bist ja auch ein ganz alter haase mit wenig posts .. ich trink an espresso auf die leut die nur was sagen wenn sie auch WIRKLICH was zu sagen haben ^^ oder das off topic zuspammen

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40653
also Meinl am Graben hat guten Kaffee, ich bin da aber sowieso Meinl Fan und mag den im Hummel auch (obwohl deren Maschine etwas zu wünschen übrig lässt).

Es gibt aber a paar Lokale die selber Rösten und sich somit vom Durchschnitt stark abheben und auch etwas mehr wert auf die Zubereitung legen

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XXII
Posts: 3219
"den" besten Kaffee im Kaffeehaus hab ich auch noch nicht gefunden, gehobenere Häuser sind zwar meist nicht schlecht aber wenns mehr sein darf als espresso kann schon mal was daneben gehn. (Mags nicht wenn der Milchschaum stocksteif oder fast flüssig ist).

Lustig sind auch die Lokale wos draußen groß Illy, Lavazza etc... stehn haben aber der Kaffee schmeckt nach 5kg Sack (robusta) Gastrokaffee.hotdog_1_152584.png
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz