"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kleine Sous-vide Kunde

BiG_WEaSeL 14.06.2015 - 18:01 103179 813 Thread rating
Posts

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9777
Na das passt eh, ich hab instinktiv mit ca 2kg gerechnet, wenns a bissl mehr wird, wirds sicher nicht schlecht :D

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4175
125g PP pro Burger ist bei einer "normalen" Portion ausreichend.

Bei Sous Vide kommt zwar auch einiges an Saft raus, aber das kann fast man alles wieder dazugeben. => nur sehr geringer Verlust.

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4175
1. leider keine Bilder ;)
2. Sous Vide Rinder Ripperl sind auch was gutes. :)

Almo Beef Ribs 1,4kg (in zwei Teilen)
gewürzt mit:
Salz, Pfeffer, Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Chili - Pulver

62,5°C
nach 42h => sehr gut - saftig und weich => mhhhh
nach 66h => sehr sehr gut - saftig und noch weicher => FOB => Fett ist noch mehr geliert => mmmmhhhhhh

also irgendwas zwischen 1,5 und 3 Tagen passt bei dieser Temperatur.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9777
Bei uns heute endlich mal sous vide PP.
2,5kg Schopf 24h bei 75 Grad. Gerubbt mit Pull that piggy und noch extra geräuchertes Paprikapulver.
Danach noch ca 1-1.5h im Rohr bei 180 Grad und immer wieder mit dem Saft aus dem beutel übergossen, bis eine dunkle Kruste entstanden ist.

Dazu Coleslaw und Buns ala Joshua Weismann.
Die buns waren übrigens immer noch top, obwohl am Vortag gebacken.
Ohne Smoker geht's glaub ich nicht viel besser, war ziemlich geil. Alle waren begeistert :D

3 Bilder
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz