"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Ramen anyone?

grOOvekill@ 09.06.2019 - 22:11 2219 41
Posts

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
S'gott!

Mich würde interessieren, ob einige unter euch sich schon mit der Thematik RAMEN befasst haben. Gibt ja mittlerweile einige Läden in Wien, aber auch daheim wird sich der eine oder andere mit Sicherheit schon daran versucht haben. Was sind eure Lieblings Ramen? Selber gemacht? Wenn ja, wie? Packerl Ramen? Auch okay! Welche/r Marke/Sorte/Geschmack?

Mal sehen, ob wir hier ein spannendes Gespräch diesbezüglich lostreten können. :D

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7518
ich lieb ramen, ich hab in tokio glaub ich alle top spots durch.
bei uns in tirol gibts da nicht viel und selbst machen, ists mir einfach zu aufwendig da auch schwer an gute zutaten kommst und wenn dann musst mengen kaufen die sich für an und an nicht lohnen zumindest für mich nicht

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
ich lieb ramen, ich hab in tokio glaub ich alle top spots durch.
bei uns in tirol gibts da nicht viel und selbst machen, ists mir einfach zu aufwendig da auch schwer an gute zutaten kommst und wenn dann musst mengen kaufen die sich für an und an nicht lohnen zumindest für mich nicht

Naja, ist die Frage, was du dir anzutun bereit bist. :D

Im Grunde kann man sich eine sehr einfache Version überall und mit wirklich wenigen Zutaten selber machen. Von große Mengen einkaufen kann da gar keine Rede sein. Geht wirklich einfacher, als man denkt.

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7518
wenn dann from scratch und allein gutes kombu zu bekommen ist nicht so einfach und bonitoflakes.
Leider gibts bei uns nicht solche Ramenbrühe Teebeutel wie in Japan, dast ist soooo geil.

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Zitat aus einem Post von Dreamforcer
wenn dann from scratch und allein gutes kombu zu bekommen ist nicht so einfach und bonitoflakes.
Leider gibts bei uns nicht solche Ramenbrühe Teebeutel wie in Japan, dast ist soooo geil.

Also für eine gute Brühe brauchst du im Grunde nicht mehr als:

  • Hühner
  • Sojsasauce
  • Mirin
  • Sesamöl
  • Getrocknete Fische, egal welche
  • Knoblauch
  • Ingwer

Einzig Mirin könnte in Tirol eine Herausforderung werden, den Rest solltest du einfach bekommen, oder? Es muss ja keine Dashibrühe sein!

Longbow

CSPO
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: 4864/2100/60322
Posts: 4753
Zitat aus einem Post von grOOvekill@
Also für eine gute Brühe brauchst du im Grunde nicht mehr als:

  • Hühner
  • Sojsasauce
  • Mirin
  • Sesamöl
  • Getrocknete Fische, egal welche
  • Knoblauch
  • Ingwer

Einzig Mirin könnte in Tirol eine Herausforderung werden, den Rest solltest du einfach bekommen, oder? Es muss ja keine Dashibrühe sein!
Mirin gibts mittlerweile sogar schon beim Billa ^^

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Zitat aus einem Post von Longbow
Mirin gibts mittlerweile sogar schon beim Billa ^^

Na, dann hat man ja eh alles was man braucht! :D

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2140
Um das ganze mal anzuheizen: Pho > Ramen ;)

Bin aber großer Fan von beidem. Habe mich auch schon ausgetobt und sowohl Ramen als auch Pho so originalgetreu wie möglich selbst gemacht. Muss aber auch zugeben, dass ich oft gerne mal eine Mischung aus den beiden und einer heimischen Nudelsuppe machen, je nachdem was daheim ist.
Feine Recheis Suppennudeln sind auch gut. Als Einlage dann quer Beet vom gegrillen Schweinsbauch, alle Sorten von Sprossen, Schwammerl, Chili, Ei, ...

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 249
Zitat aus einem Post von grOOvekill@
Also für eine gute Brühe brauchst du im Grunde nicht mehr als:

  • Hühner
  • Sojsasauce
  • Mirin
  • Sesamöl
  • Getrocknete Fische, egal welche
  • Knoblauch
  • Ingwer

Einzig Mirin könnte in Tirol eine Herausforderung werden, den Rest solltest du einfach bekommen, oder? Es muss ja keine Dashibrühe sein!

Jein. Es gibt hunderte verschiedene Ramen, defakto hat jedes Restaurant in Japan ein eigenes Rezept. Man kann grundsätzlich in Soja-, Salz- und Miso-Brühe einordnen, das ist aber nur die Basiszutat.

Ein einfaches Ramen bekommt man indem man chashu (geschmorter schweinebauch) macht, was eine Beilage in vielen Ramen ist. Die Soße sie dort übrig bleibt kann man als Basis für ein Soja Ramen verwenden (4EL + Wasser) und um halb-hart gekochte Eier einzulegen (ebenfalls eine Beilage).

Das schwierigste ist vernüftige Nudeln zu bekommen. Alles was man bei uns findet sind irgendwelche billig-china nudeln oder man macht sie selber.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 9268
wenns um selber machen geht:
die hier hab ich schon einige male gekocht, hat bis jetzt jedem geschmeckt :)

https://www.chefkoch.de/rezepte/180...ende-Ramen.html

ich nehm aber immer statt dem ganzen hendl nur flügerl. gibt imho mehr geschmack und is auch billiger.

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10787
Zitat aus einem Post von Longbow
Mirin gibts mittlerweile sogar schon beim Billa ^^

wo? ich hab das erst letztens wieder gesucht :D

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Zitat aus einem Post von chinchin
Jein. Es gibt hunderte verschiedene Ramen, defakto hat jedes Restaurant in Japan ein eigenes Rezept. Man kann grundsätzlich in Soja-, Salz- und Miso-Brühe einordnen, das ist aber nur die Basiszutat.

Ein einfaches Ramen bekommt man indem man chashu (geschmorter schweinebauch) macht, was eine Beilage in vielen Ramen ist. Die Soße sie dort übrig bleibt kann man als Basis für ein Soja Ramen verwenden (4EL + Wasser) und um halb-hart gekochte Eier einzulegen (ebenfalls eine Beilage).

Das schwierigste ist vernüftige Nudeln zu bekommen. Alles was man bei uns findet sind irgendwelche billig-china nudeln oder man macht sie selber.

Wieso Jein? Ich habe ja nicht gesagt, dass das die einzig zulässige Brühe ist, sondern eine gute. Und wir sind ja nicht in Japan, es fehlt also der Zugang zu vielen, guten Zutaten. Also macht man sein eigenes Ding. Regeln gibt es bei Ramen nicht, man kann im Grunde machen, was einem gefällt. Dass man Chashu machen muss, um ein Tare für ein einfaches Shoyu Ramen zu haben, sehe ich anders. Aber WENN man sich die Mühe macht, Chashu zu machen, dann würde ich neben den Eiern (wachsweich) zum Beispiel auch Bambussprossen darin einlegen.

Aber nochmal, erlaubt ist, was gefällt, oder verfügbar ist. Nur weil Ivan Orkin das so macht, muss man das ja nicht blind verfolgen. :-)

Nudeln sind tatsächlich tricky. Ohne Pastamaschine kannst zum Beispiel genau nix machen. Aber auch mit ist es ein wenig mühsam, weil man kein alkalines Wasser zur Verfügung hat und sich stattdessen mit gebackenem Backpapier aushelfen muss, das aber durchaus brauchbare Resultate erzielt. Geschummelt kann man auch normale Spaghetti verwenden und dieses gebackene Backpulver im Kochwasser hinzufügen. Nicht ganz das selbe, aber durchaus nah dran.
Bearbeitet von grOOvekill@ am 10.06.2019, 10:08

chinchin

Big d00d
Registered: Aug 2017
Location: your pants
Posts: 249
Zitat aus einem Post von grOOvekill@
Dass man Chashu machen muss, um ein Tare für ein einfaches Shoyu Ramen zu haben, sehe ich anders.

Ich habe nicht gesagt man MUSS, sondern es ist eine einfache Mehode weil man gleichzeitig Beilage und Brühe hat.

Ganz "erlaubt" ist nicht alles, sonst kann ich mir eine Instant Nudelsupper von Knorr machen, einen Teelöffel Sojasauce reinhauen und es Ramen nennen ;)

Das ist genau so abartig wie die ganzen Instant Ramen als "Ramen" zu bezeichnen.

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Zitat aus einem Post von chinchin
Ich habe nicht gesagt man MUSS, sondern es ist eine einfache Mehode weil man gleichzeitig Beilage und Brühe hat.

Ganz "erlaubt" ist nicht alles, sonst kann ich mir eine Instant Nudelsupper von Knorr machen, einen Teelöffel Sojasauce reinhauen und es Ramen nennen ;)

Das ist genau so abartig wie die ganzen Instant Ramen als "Ramen" zu bezeichnen.

Seh ich anders. Erlaubt ist, was schmeckt. Und die Instant Packerl haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Ist ja nicht jeder Koch oder will so viel Zeit investieren. Du siehst das alles ein bisserl zu eng, hab ich den Eindruck. :)

Punkto Chashu muss ich sagen, dass du sicher Recht hast, wenn man ein Sojasauce basiertes Ramen machen möchte. Bei Shio oder Miso sieht das dann aber auch wieder anders aus. Wie auch immer, ich kann mich nur wiederholen: der Geschmack gibt vor, was man machen kann.

grOOvekill@

Legend
Vienna Badass
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: @home
Posts: 2252
Oder sagen wir Mal so: wie würde denn deine Ramen Variante aussehen, chinchin?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz