"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Schleifgerät für 'Profi'-Messer ??

Bogus 28.12.2015 - 20:46 3628 28 Thread rating
Posts

BlueAngel

Silencer
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Center of ÖO
Posts: 4026
eine günstige Möglichkeit wäre ein Nachbau von dem Apex Teil:
http://www.amazon.de/gp/product/B00EP5XI3W

Redphex

Legend
RabbitOfNegativeEuphoria
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: Kadaverstern
Posts: 11731
Ich verwend mit breiten Messern (Küche) - dieses kleine Helferlein:

https://www.dictum.com/en/sharpenin...efKey=rzcwCkftd

üblicherweise mit Wassersteinen bis 6000er Körnung und Abzug am Stoßriemen mit Chromoxid-Paste.

Man muß sich halt Zeit nehmen dafür ... schnell geht vor allem bei hochreinem Kohlenstoffstahl nix.

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 2388

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5087
Ich hab mir letztens den "Rollschleifer" von HORL gegönnt. muss gestehen das ich erstaunlich begeistert bin.

Meine Messer habe ich früher von einem bekannten schleifen lassen, das war super, doch er ist leider verstorben.. Zwangsläufig musste ich mich selber damit beschäftigen (stumpfe Messer sind ein graus für jeden der gerne kocht).... nach ein paar versuchen bin ich bei Schleifsteinen gelandet. 1000, 4000 und 6000er Körnung. Muss gestehen das es mir auf dauer zu nervig ist, und wenn du einmal abrutscht hast du auch schon Kratzer im ganzen Messer, sieht hald unschön aus. Hab mir für den richtigen winkel sogar mal ein Schiebeeinheit für den genauen winkel gebaut, hat semi-gut funktioniert :D

Vor ein paar Wochen bin ich über den Rollschleifer von HORL gestolpert, war sehr skeptisch, klang irgendwie sehr logisch, aber zu einfach. Jedenfalls verwende ich das ding nun seit ~3 Wochen, habe meine ganzen Messer und die meiner Nachbarschaft damit geschliffen. Alle (inkl mir und meiner Frau) sind total begeistert.

Messer auf den Magnethalter, und ab gehts. Damastmesser, billige messer, japanische Messer - top. Das ding schleift mit ziemlich genau 15°, das passt auch. Zugegebener weise war ich mit meinem schleifstein großteils minimal schärfer, allerdings muss man bei ~12° auch ständig nachschleifen. Die 15° sind ein guter Kompromiss aus schärfe und haltbarkeit der schärfe.

Überlege jetzt noch ob ich mir die extra Schleifscheiben mit dem abziehleder noch dazu nehme, aber eigentlich braucht mans nicht (stand heute).

Kann das ding jedenfalls wärmstens empfehlen. Geht schnell, fetzen einfach zu verwenden, Resultate sprechen für sich.
Link:
https://www.amazon.de/gp/product/B0...=UTF8&psc=1

Affi-Link:
https://amzn.to/2GkGMmu


Persönliche Erfahrung: In Anleitungen/Videos wird immer gesagt: "erste Seite schleifen, abziehen, nächste Seite schleifen, abziehen - fertig". Meine Empfehlung ist es nach dem Schleifvorgang der zweiten Seite, nochmal die erste Seite abzuziehen.
Bearbeitet von hachigatsu am 11.02.2019, 13:07

Castlestabler

OC Addicted
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3719
Der Schliff funktioniert halt nur einige Male.
Sobald vom basismaterial etwas abgenommen werden müsste, wird nur die schneide immer breiter.

hachigatsu

king of the bongo
Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 5087
Zitat aus einem Post von Castlestabler
Der Schliff funktioniert halt nur einige Male.
Sobald vom basismaterial etwas abgenommen werden müsste, wird nur die schneide immer breiter.

Dont know, ein ehemaliger Schulkollege verwendet das selbe teil schon über ein Jahr, ist ebenso super zufrieden.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7016
das von Blue Angel verlinkte und bauähnliche sind imho zu bervorzugen (gibts auch nur aus metall). Die mitgelieferten steine kann man durch besserer von ebay usw. ersetzen. und das gerät selber kann man gut pimpen, z.B. mit neodym magneten die das messer halten usw. hab da mal ein längeres youtube video dazu gehabt...
es dauert halt länger, ist aber dann wirklich nachhaltig scharf

Dreamforcer

New world Order
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Tirol
Posts: 7384
mino sharp, nach dem handschleifen das beste das ich probiert hab
https://www.amazon.de/MinoSharp-550...words=minosharp

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 770
ich hab ein sehr ähnliches bei bei meinem global messer dabei gehabt: https://www.amazon.de/dp/B0000A33LJ...1_t1_B0015S0VN2 bin sehr begeistert von dem teil!

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 37164
Zitat aus einem Post von davebastard
Die mitgelieferten steine kann man durch besserer von ebay usw. ersetzen. und das gerät selber kann man gut pimpen,

Hast du zu beidem weitere Infos?
Hab bis jetzt mit einem Kombistein geschliffen aber der Winkel war bei mir immer ein Problem, werd mal das KKmoon Ding bestellen

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7016
ich werd am abend schauen ob ich das wo bookmarked hab. die teile kommen jedenfalls alle aus china und sind nachbauten vom apex schleifgerät. laut diverser youtube videos sind die aus metall am besten verarbeitet. man findet sie auch noch günstiger auf aliexpress/ebay

edit: habs doch schon gefunden, "Ruixin" ist der Herstellername, hier im video ist es version 3 vielleicht gibts aber schon version 4 kA. in den comments schreibt er auch welche steine er dazugekauft hat..

https://www.youtube.com/watch?v=YOTyLEj706E

edit2: ja das mit dem winkel ist auch das problem beim handschleifen, das muss man üben. da verwend ich lieber so ein teil wo der winkel nicht falsch sein kann...
Bearbeitet von davebastard am 11.02.2019, 14:51

D00MSAYER

Big d00d
Avatar
Registered: Feb 2006
Location: GRRB
Posts: 254
Kann den Spyderco Sharpmaker empfehlen.
Kostet zur Zeit 80€ bei knivesandtools.at mit 2 Schleifsteinsets (grob und fein).

Verwend ihn für Küchenmesser, Scheren und Rasiermesser.
Auch schon auf Nagelschere, Hacke und Machete probiert :)

Von der Nutzung auch sehr simpel. Schleifstäbe in V Form einstecken und Messer von oben gerade runterziehen, gibt auch a Youtube video wo sie alle Schleifzwecke herzeigen.

Einziges Manko bisher ist das die Stäbe eher spröde sind (no na) und mir bei einem a kleines Eck rausgsprungen ist.

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1593
Danke!
Ich habe genau dieses Ding. Allerdings noch im Originalzustand. (19€..ich habs in 12/2015 für 26 gekauft).

https://www.amazon.de/gp/product/B0...=UTF8&psc=1

Nachdem mir jetzt eh vor ein paar Wochen ein Gewinde ausgerissen ist, geh ich gleich mal den Umbau auf einen stabilen Holzbock auch an.

Mir ist erst in dem Video aufgefallen, dass man nass schleifen sollte. Bisher habe ich immer nur trocken geschliffen und die Steine auch nur lieblos mit der Drahtbürste gereinigt :D Evtl. besorge ich mir jetzt mal neue Steine und geh das so wie der im Video an...wenn´s mich überkommt, sogar inkl. putzen beim Umdrehen ;)
Ich kann nach meiner Schleiferei wahrscheinlich zwar keine Kurven ins Papier schneiden aber zum mühelosen Paradeiser hackeln reichts auch.

Gibts Tipps/Links für passende neue Steine?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7016
Zitat
Gibts Tipps/Links für passende neue Steine?

beim youtube video in den comments hat er die verlinkt, ich habs aber nicht probiert:

https://www.ebay.com/itm/200-1000-2...id=271911243878
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz