"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AMD Radeon RX 6700 XT / 6800 / RX 6800 XT / RX 6900 XT

WONDERMIKE 16.06.2020 - 12:24 109497 1094 Thread rating
Posts

shad

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2007
Location: Vienna
Posts: 3436
gibts überhaupt scho viele was DLSS 2.0 unterstürtzen? iirc haben das fast keine atm

ähm wir sollten evtl einen eigenen DLSS thread aufmachen oder in den RTX thread verschieben, das passt hier halt gar ned rein :)

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2514
Es gibt einige. Das letzte Tomb Raider zb.
Die Technik an sich ist interessant. Igor (glaub ich) hat vor einem Jahr einen Vergleich gemacht zwischen DLSS(1) und AMD`s eigener Upscaling Funktion und damals war es noch ausgeglichen. DLSS2 ist aber ein anderes Kaliber.

Mal schaun ob AMD was ähnliches zusammenbringt.

Ein Thread für DLSS und ähnliches wäre vielleicht nicht falsch.

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8844
Zitat aus einem Post von sk/\r
@viper: das es sich aktuell 80:20 aufteilt sollte aber wirklich niemanden überraschen oder? ;)
die preise von amd waren im 5700xt segment zwar brauchbar aber mit den katastrophalen Treibern wurde die kundschaft erst wieder vergrault. :D

// wenn deine theorie btw stimmen würde, wäre intel aktuell noch DIE marktmacht. im cpu segment hat sich das blatt aber schon seit einiger zeit gewendet.

So richtig schlecht waren die Treiber circa 6 Monate nach dem Launch von 5700 und 5700XT rund um Weihnachten/Jahreswechsel. Also top Timing zum Weihnachtsgeschäft :D guat gmocht AMD! Auf Geizhals kommen einem natürlich auch heute noch die ganzen negativen Bewertungen von verschiedenen Navi Karten aus der Zeit unter und da haben sicher nicht wenige die AMD Karte zurückgeschickt und sich dann doch die Nvidia Karte geholt für bissl Aufpreis.

Dass Nvidia mit den Super Karten auch gleich beim Launch den perfekten Konter parat hatte und AMD damit sogar zu Preissenkungen gezwungen hat machts jetzt auch nicht zur Erfolgsgeschichte.

Ich merke den großen Nvidia Bias übrigens auch wenn ich einen Einsteiger Gaming PC verkaufe. Die Leute wollen mir einfach nicht glauben, dass sie in Warzone mit der Radeon besser fahren als mit der GTX 970 und ich trete dann extra den Beweis an.

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3392
Ja da hast du recht speziell mit der RTX 2070 Super hams eine echt geile Karte um einen "vernünftigen" Kurs auf den Markt geworfen der der 5700XT sicher gscheidt das Wasser abgegraben hat.
Schade das deine Karte schon weg ist, mein Spieltrieb war grad am aufsteigenden Ast -> GTX1080 vs 5700 Mod gepaart mit dem 4790k Sys... :(

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8844
Nachdems eh nix Handfestes gibt, hier wieder ein bisschen Spekulation von MLID :) Basierend auf angeblichen internen AMD Präsentationen.. Es ist eigentlich das Video zur 3090 aber am Ende spricht er über AMD:

https://www.youtube.com/watch?v=dChKb3LG38s&t=659s

Dort wurde die stärkste professionelle Navi Karte mit 32GB VRAM und einem 256bit Bus mit der Quadro RTX A6000 verglichen. Angeblich ist man hier in professionellen Anwendungen nur knapp unterlegen. Gleichzeitg begnügt sich diese Karte aber mit etwas weniger Strombedarf, nämlich lediglich 250 Watt TDP. Hier hätte AMD sicherlich 50 Watt nach oben offen für die Gaming Karte.

Diese 6000er Quadro die AMD angeblich laut internen Präsentationen knapp nicht schlägt hat 84 SMs(die 3090 82 SMs und die 3080 68 SMs).

Die 6000er Quadro greift auf den bekannten 384bit Bus der 3090 mit normalem GDDR6 Speicher zurück und landet bei 768 GB/s. Das lässt vermuten, dass die gemunkelte Lösung von AMD mit 256bit Bus + großen Mengen an Cache richtig gut läuft wenn man hier in Schlagdistanz ist. Die 3080 hat zwar mit 760 GB/s fast die gleiche Bandbreite zur Verfügung, aber unterhalb von 4K könnte das weniger von Bedeutung sein.

Generell wärs ja mal lustig wenn zur Abwechslung AMD mit der (auch preislich) effizienteren Speicherlösung daherkommt. Bislang hat AMD ja eher größere Bandbreiten/Busse benötigt um mit der kleineren Nvidia Lösung mithalten zu können. Wenn sich die Stabilitätsprobleme bei Nvidia weiter bewahrheiten und die Navi Karten tatsächlich so gut mithalten darf man sich wohl freuen.

Ich bin wieder positiver gestimmt und total neugierig was AMD vor allem mit dem Speicherkonzept da hinlegt. GDDR6X klang zu Beginn sehr aufregend, aber die Stabilitätsprobleme und die von Igorslab festgestellten hohen Speichertemperaturen lassen mich zweifeln ob das der gscheitere Weg war.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43625
AMD ist eigentlich immer eher Bus Limitiert (bei den CPU ja auch). Dafür gehen sie mit dem Speicherplatz etwas effizienter um

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8844
Also die Speicherkomprimierung von AMD war soweit ich mich erinnern kann immer schlechter und innerhalb der Leistungsklasse haben die AMD Karten tendenziell auch mehr Speicher reserviert als Nvidia Karten. Gleichzeitig war die AMD Karte mit teilweise deutlich mehr Speicherbandbreite entweder kaum oder um Nix oder garnicht schneller als die faktisch schlechter angebundene Nvidia Karte.

Die historischen Vergleiche die mir da schnell einfallen:

GTX 970 - 256 bit - 224 GB/s
R9 390 - 512 bit - 384 GB/s

GTX 1060 - 192 bit - 192 GB/s
RX 480 - 256 bit - 256 GB/s

GTX 980 ti - 384 bit - 336 GB/s
R9 Fury - 4096 bit - 512 GB/s

Vega 56 lag mit HBM ebenfalls deutlich über 1070 und Vega 64 deutlich über 1080

und auch deutlich früher hatte die 7970 im Jahr 2012 eine Ecke mehr als die GTX 680

Navi war dann 1:1 auf RTX 20 Bandbreitenniveau

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1551
Man darf hoffen :)
Das warten macht mich fertig... :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10233
Man ey, noch ein Monat bis zur Vorstellung...so ein Mist :D. Die hätten lieber die Graka früher und die CPUs später vorstellen sollen, am CPU Markt tut sich doch eh nix und bei den Grakas hat Nvidia jetzt zu viel Zeit, um auch noch Verfügbarkeit für die neuen Karten zu haben. Argh.

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1724
ich würd einem großen cache auf bignavi im bereich des gaming kaum bedeutung zumessen: imho sind cache hits bei 3D berechnungen sowas von selten, natürlich ist die chance bei einem viel größeren cache höher, dass doch ein Hit stattfindet, aber die frage: um wieviel größer müsste dieser cache dann sein? wieviel fläche und strom kostet das dann? in compute-belangen könnt ich mir vorstellen, dass ein großer cache hilft und da die karte mit quadro mithalten kann (was AMD auch unbedingt muss, wenn sie dort nicht auch alles an nv verlieren wollen)
einzig was ich mir denken könnt: falls AMD sich die dedizierten raytracing-einheiten spart, und daher die RT-berechnungen über die normalen cores/shader/wwi laufen lässt, da könnte der cache vielleicht helfen, weil die ganze lichtstrahlprüfung ja so eine brute force-trial and error geschichte ist afaik ...
daraus könnte sich aber auch das ("schreckens"-)szenario ergeben: sobald RTXon ist, brechen die Bignavi karten in sachen fps deutlicher ein als nv, weil eben die computepower nicht mehr ausreicht für rasterisierung und RT berechnungen parallel...
Bearbeitet von MaxMax am 25.09.2020, 08:43

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8844
Zur Navi RT Performance meint er schon seit Monaten unverändert, dass die Quellen Navi dabei zwischen Turing und Ampere sehen. Für mich war Ampere nicht der erhoffte Sprung nach vorne beim RT, also müssen wir uns dabei eh noch länger mit Performancehits rumschlagen.

Seit der große Cache(128mb) diskutiert wird machen auch Gerüchte zu einem Chiplet Design die Runde, aber das kann ich so garnicht einordnen.

Oxygen

Sim Racer
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Mühl4tel
Posts: 3814
Chiplet Design soll erst bei RDNA3/Navi 3x kommen.

Na da bin ich jetzt aber auch gespannt was AMD da raushaut.

Denke auch das die Leistung von RDNA2 gut sein wird, Nvidia wird nicht ohne Grund karten mit 320+ Watt auf den Markt schmeißen.
Die letzten Karten von Nvidia mit so einer hohen TDP war zu Fermi (oder Thermi? :D ) zeiten und da haben sie auch damit gekämpft die schon viel früher veröffentlichte HD 5870 zu schlagen.

Kennt das Video noch jemand? :D

wergor

I like open source
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: graz
Posts: 3759
tl;dr:
click to enlarge

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
wir dürfen nicht vergessen, dass TFLOPs keine aussagen über die gamingleistung zulassen. der gpu clock sieht aber sehr nett aus.
Bearbeitet von blood am 29.09.2020, 23:20

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2269
Welcher auch keine Aufschlüsse zur Leistung bringt ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz