"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

MSI Ti 4200 VMod + Pics! (322/702MHz @ moment)

Goldlocke 23.10.2002 - 16:04 26857 112 Thread rating
Posts

Goldlocke

(c) Dirty Donny
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Wien Nord
Posts: 3094
Ich hab grad erfolgreich meine MSI GF4 Ti4200 TD-64 gemoddet.
Hier die Übersicht:

click to enlarge

dann die VGpu genauer:

click to enlarge

und zuletzt noch die VMem:

click to enlarge

Noch Fragen?
Aja, Standard sind VGpu = 1,66V und VMem = 3,25V.

PASSTS HÖLLISCH AUF BEIM SPANNUNG ERHÖHEN! IHR KÖNNT LEICHT EURE RAMS ODER DIE GPU SCHIESSEN!

(ich bin grad beim Testen der RAMs -> 650MHz @3,50V :D ...still testing...)

edit:
Einkaufsliste:

1.) Potis: 2x 5kOhm Drehwiderstand (siehe pic)
2.) feine Litzenkabel (siehe pic)
3.) kleine Schrumpfschläuche (zum Isolieren)
4.) teures Lötzinn (mit eingebautem Flux)
5.) Lötkolben mit feiner Spitze
6.) Multimeter zum Nachmessen
Bearbeitet von Goldlocke am 23.04.2004, 09:35

tialk

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3094
wow n1
und 305/610 wars limit vorm mod?

wutzdutz

owned by 50''
Avatar
Registered: May 2001
Location: Baden bei Wien
Posts: 1612
hat die msi referenz design?weil eigentlich geht der mod ja mit allen karten die die selben spannungswandler verwenden...
bin schon gspannt wie hochs damit geht!
was waren die standardtakte bei der karte?

Juggernout

Focus.
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Wien
Posts: 3639
Na da bin ich ja mal seeeehr gespannt auf die endgültigen Zahlenb und auf die Benches !!!

Great work ! (schaut jedenfalls gut aus)

MfG

tialk

OC Addicted
Avatar
Registered: May 2002
Location: vo/stmk
Posts: 3094
std. is 250/513 afaik

Hermander

stunning...
Avatar
Registered: Sep 2000
Location: Vienna
Posts: 7627
sehr schöne arbeit... aber auch ned sooo schwer wie bei der r8500 zb.. :(
(trotzdem trau ich mich bald drüber.. :D)

vmem sollte auch 4V kein wirkliches problem darstellen wenn die rams passiv gekühlt werden!

sub-zero

Ph33r my !c3c0ld b33r
Registered: Dec 2000
Location: Graz
Posts: 1759
welche widerstände hast du genommen?

edit: bilderanschauen sollt ma scho :)

wutzdutz

owned by 50''
Avatar
Registered: May 2001
Location: Baden bei Wien
Posts: 1612
5k potis,steht auf den pics!

edit:allerdings was hast für nen wid-wert eingstellt??:confused:

Goldlocke

(c) Dirty Donny
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Wien Nord
Posts: 3094
ja, 250/513MHz waren Standard
ja, 305/610MHz waren vor Mod das Limit
Potis sind 5k Ohm - den Widerstandswert kann ich nicht messen, wenn sie eingelötet sind. (schätzungsweise 2k Ohm momentan auf VMem)
bei 650MHz und 3,56V werden die RAMs nun doch schon wärmer! ;)

wie kann ich die Artifakte messen? Ist dieser "artifact tester" zuverlässig?

wutzdutz

owned by 50''
Avatar
Registered: May 2001
Location: Baden bei Wien
Posts: 1612
hmmm wie machst das dann genau:drehst die 5k potis langsam gen 0 und schaust dir die spannung an den messpunkten an??

Goldlocke

(c) Dirty Donny
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Wien Nord
Posts: 3094
@ wutzdutz: genau! schöööööön langsam und immer sofort nachmessen (eine Ti4200 hab ich schon damit gegrillt, dass ich am falschen Punkt nachgemessen hab -> "Hm,...ich kann drehen aber die Spannung bleibt gleich!?" ;) )

wutzdutz

owned by 50''
Avatar
Registered: May 2001
Location: Baden bei Wien
Posts: 1612
:eek: schad um die gute

edit:aber post nicht so viel sondern dreh an den potis und am takt :)

Simml

asdf
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: Wien 9/Ländle
Posts: 6254
warum rechnest dir die spannung ned zuerst aus ... dann schaltest einen widerstand zum poti in serie ... damit hasst immer ein limit bei der vcore, egal ob das poti auf 0ohm steht

wutzdutz

owned by 50''
Avatar
Registered: May 2001
Location: Baden bei Wien
Posts: 1612
wie soll ne max. spannung ausrechnen wenn er gar nicht weiss wie hoch er gehen kann??

Goldlocke

(c) Dirty Donny
Avatar
Registered: Apr 2000
Location: Wien Nord
Posts: 3094
660MHz dafür brauchen sie aber schon 3,67V, damit keine Artifakte zu sehen sind :(
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz