"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

NVIDIA Ampere: RTX 3060 Ti, 3070, RTX 3080, RTX 3090

WONDERMIKE 03.11.2019 - 14:37 292830 3055 Thread rating
Posts

-kanonenfutter-

Here to stay
Registered: Jan 2003
Location: Wien/Österreich
Posts: 1058
3090 kannst vergessen ... die Ram Chips heizen die Backplate, es ist egal wie schnell die Backplate auf 100 Grad ist, da hilft nur eine andere Kühllösung.

Bei den einseitigen 30xx Karten hilft es weil mit dem Mod die Backplate das Pcb bei der Kühlung unterstützt.

Und je höher der Wärmeleitwert und je weniger Paddicke desto besser ... ;)

mfg :)
Bearbeitet von -kanonenfutter- am 02.05.2021, 12:48

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 4132
tja, gerade ist meine RTX3090 gestorben wie es scheint.

Ich hab am hauptmonitor WOW classic gespielt und am 2t monitor ein video angeschaut.

Plötzlich hat der Lüfter der GraKa auf Vollgas aufgedreht und das Bild auf beiden Monitoren wurde schwarz, ton lief weiter.

Ich hab das 1-2 minuten laufen lassen weil die Luft von der Graka schon sehr warm war.

Danach per Powerknopf lange drücken den Computer abgewürgt. Und danach lies er sich nicht mehr einschalten.

Als erstes die Graka ausgebaut und nur strom angesteckt um zu sehen ob er so wieder bootet bzw. sich die lüfter drehen anfangen - taten sie. 3090 wieder eingebaut nochmal probiert, system bleibt tot. kein lüfter läuft an, nichts.

Das hier schreibe ich grad mit einer alten Radeon HD6950 die ich noch als reserve herumliegen habe und damit hat das system sofort gebootet als wäre nichts gewesen ... FUCK

ENIAC

Do you Voodoo
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Klosterneuburg
Posts: 1555
Schei?e... :(

Ich glaube diese next Gen. Karten sind halt von Natur aus, aufgrund des Fertigungsprozesses, auf Anschlag.
Da werden noch viel mehr vorzeitig sterben.

Ist aber sicher nicht nur bei NV so. AMD wird es da auch treffen.

Ovaron

AT LAST SIR TERRY ...
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: Linz
Posts: 4132
maybe, ich hatte sie ja auch etwas undervoltet damit sie nicht so heiß wird bei Std Takt. Aber wer weiß was es genau ist.

Ich hoff halt ich krieg gleichwertigen ersatz oder zumindest das Geld.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10673
Ich hoffe für dich auf einen Austausch, weil mit Geld retour bekommst derzeit wohl kaum eine neue 3090, ohne dass du aufzahlen musst.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11158
Oh wow, das is echt bitter... Austausch wäre fast besser als geld zurück, in der jetzigen GPU situation.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5239
Ist nicht irgendwem gerade vor ein paar Tagen auch eine 3090 eingegangen? :eek:

creative2k

Phase 2.5
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7869
EVGA tauscht die 3090 FTW3 zumindest relativ schnell aus. Einem Freund ist die auch während dem zocken eingegangen. Austausch hat so ca 1woche gedauert.

Anscheinend durften aber viele diese Advanced RMA ausnutzen und einfach RMA anmelden um an eine 2. zu kommen, weil sie letztens auf FB gepostet haben dass sie ab sofort Karten (die für RMA alte gemeldete und neue versendete) für weiteren Support sperren wenn die alte nicht zurück gesendet wird.

hctuB

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: seems like Vienn..
Posts: 2272
Alles Gute für einen Austausch, sehr zach

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8964
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Hat schon jemand seine Founders Edition mit neuen Wärmeleitpads versorgt? Scheinbar bekommt man speziell bei 3080 und 3090 mit 1,5mm Pads deutlich bessere Speichertemperaturen am heißen GDDR6X. Es hilft schon lediglich auf der PCB Rückseite einzugreifen aber auch der Tausch auf der Vorderseite zahlt sich aus.

Bei der 3070 hilft es bekanntlich auch die Backplate mittels Pads an den heißen Stellen zu verbinden, aber die Notwendigkeit ist sicher nicht so gegeben wie bei den Speichergrillern.

Werde das nächste Woche in Angriff nehmen und ein bisschen vorher/nachher testen bei meiner 3090. Dazu verwende ich dann das Thermal Grizzly Minus Pad 8. Berichten zufolge kann man 1,5mm und 2mm verwenden wobei die 1,5mm besser passen und nicht so viel Druck aufs PCB/Chips ausüben.

Hätte gerne Alphacool Eisschicht Ultrasoft verwendet, aber die gibts nur bis 1mm und bedeuten somit keine Verbesserung zu den Originalpads bzw bin ich mir nicht sicher obs sinnvoll ist hier dann 2 Lagen aufzulegen.

So heute habe ich die Thermal Pads getauscht. Mit dem 100x100x1,5 Thermal Grizzly Minus Pad 8 bin ich ums *****lecken gerade so ausgekommen :D nach einigen Zuschnitten habe ich dann begonnen Schablonen zu schneiden, damit ich auch wirklich alles abdecken kann und das Material bestmöglich nutze.

Ich habe auch noch nie eine so unangenehm zu zerlegende Grafikkarte auseinandergebaut. Winzige Torx, kleine magnetische Clips, 2 superfiligrane Flachbandkabel, ein nervtötendes Clipkabel, Clips sehr nah an der Stelle wo die Pads draufkommen... und dann ist auch noch der GPU Halter mit kleinen Torx verschraubt. Dort mit Kraft anzusetzen ist wirklich nervenaufreibend. Einerseits hat man die schnell abgenudelt, aber ganz ohne Kraft gehts nicht und wenn du abrutscht radierst du übers PCB. Das tu ich mir nimmer an :p

Immerhin läuft der Speicher(+600) jetzt in Cyberpunk 10°C kühler :) Die orignalen Pads hätten an 2 Stellen etwas großflächiger sein können imo und machen eigentlich einen qualitativ guten Eindruck. Aber am Ende dürfte es wirklich einfach nur an der Dicke liegen.

Die alte Wärmeleitpaste hat übrigens schon recht trocken ausgeschaut aber am Chip habe ich jetzt auf den ersten Blick keine Verbesserung durch den Tausch festgestellt.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3914
Die Flachbandkabel für die Lüfter sind wirklich grauslich, die haben mir beim Umbau auf den Wasserkühler auch Nerven gekostet.

Wärmeleitpaste war bei mir ebenfalls trocken, dürfte aber wohl eine grundsätzlich andere Konsistenz haben.

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1735
ja, das gefrimmel mit der FE hab ich jetzt schon öfters gehört, auch auf youtube ärgerte sich GamerNexus recht kameratauglich :D beim teardown afaik.
es ist halt echt immer zum verzweifeln mit den kompromissen: einerseits hätt ich gern die FE, weils dafür ja von EKWB die sündteure sandwich-wakü gibt, da sollten die rams dann wirklich bei max. 80°C bleiben soweit ich gesehen hab, aber andererseits hat die FE wieder nicht so tolles PCB und stromversorgung wie zB EVGA FTW3 oder die highend custom PCBs von Zotac/Asus etc....nur für diese PCBs gibts wieder keine sandwich-waküler :/ edit: und die custom-karten sollten auch leichter zum zerlegen gehen imho als die FE.

stevke

in the bin
Avatar
Registered: Sep 2001
Location: Wien
Posts: 3914
Gut, das zerlegen machst eh nur einmal, ist halt ein bisserl aufwändiger bzw. fummeliger, aber wäre in dem Fall wohl nicht das Argument Nr. 1 für/wider.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: TI.ch | BL.at
Posts: 10673
Noch mühsamer wirds, wenn du das Teil wieder drauf bauen musst, solltest einen RMA-Fall haben. Oder schraubt sich NVIDIA da eh komplett, wennst den Kühler mal unten hattest?
Edit: Scheinbar ist mit Kühlerwechsel bei NVIDIA die Garantie eh gleich mal weg, zumindest offiziell. CB Übersicht

Grundsätzlich find ich die Referenzplatinen der 3000er Serie gut, weil so schön kompakt, dass sie sogar in wirklich kleine System passen, zumindest wenn man sie anders kühlt. :p

Diego

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2012
Location: Graz
Posts: 830
Del, hab deinen Edit übersehen.
Bearbeitet von Diego am 05.05.2021, 10:15
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz