"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

NVIDIA Ampere: RTX 3060 Ti, 3070, RTX 3080, RTX 3090

WONDERMIKE 03.11.2019 - 14:37 284935 3055 Thread rating
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18629
Zitat aus einem Post von Dune-
Solange es Leute gibt die € 1500 + € (N+1) für Grafikkarten bezahlen, geht da noch einiges!
Das ist aber eher weniger die Masse die das kaufen. Du könntest auch eine goldene Grafikkarte um 10k hinstellen und irgendwer würde sie auch kaufen ... aber halt nicht 100.000 Leute oder 1 Mio.

Wenig Stück produzieren, ausverkauft-Meldung schieben > Aktionäre quieken und die Aktien steigen nach oben ...

SaxoVtsMike

R.I.P. Karl
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: ö
Posts: 7434
Die Masse kauft um 200-300€ ein, ich zähl mich eher zu den gestörten weil die anforderung von 1440p/144hz kommt. Hab mit einer günstigen 1080ti einen brauchbaren deal gemacht, 1200-1500 € für eine Karte (inkl. Wak) ist auch mir zu viel.
bzw. waren mir die release Preise der 1080ti damals noch zu hoch für das leistungsplus auf die 980ti.
Konkurenz von AMD wird uns usern sicher zu gute kommen, und ich glaub die Schmerzgrenze liegt bei den meisten gestörten bei 0,8-1k€.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11124
Ich muß sagen mein Schmerzniveau ist auch der normalisierte 1080ti Preis (also ca 1k)
Aber viel mehr, will ich eigentlich nicht ausgeben. Vorallem, wenn es dann wieder nur +30% Leistung sind.

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Zitat aus einem Post von daisho
Das ist aber eher weniger die Masse die das kaufen. Du könntest auch eine goldene Grafikkarte um 10k hinstellen und irgendwer würde sie auch kaufen ... aber halt nicht 100.000 Leute oder 1 Mio.

Ich denke so Premium Pricing Strategien zielen großteils darauf an die Preise jenseits der Mitte zu verschieben und das mit Marketingtrommel und Mundpropaganda zu erreichen. Dafür braucht's definitiv Produkte am Rand der Preisskala und Nvidia hat sich mittlerweile als der Premiumhersteller in dem Segmet etabliert.

Persönlich kauf auch auch nur noch gebrauchte GFXn alle 3-5j um 200€, weil ich mit 1-2h Spielen pro Woche und FHD Bildschirm eh keinen 6 kiloeuro Rechner brauche ;)

aspire77

Banned
Registered: Apr 2007
Location: home
Posts: 301
Also mehr als 500.- zahl ich sicher nicht für eine Graka

Paxi

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Oct 2009
Location: Wien
Posts: 368
800-1000 mit Wakü triffts bei mir ganz gut. Aber auch nur weil ich nicht mehr so der Enthusiast bin :D

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10275
Habe einmal für 500 EUR eine Karte gekauft, das war aber die GF4600 (Ti) damals vor fast 20 Jahren :D. Heute zahl ich eigentlich keinen Preis, der 400 oder höher ist. GTX460 war damals 169 EUR, gebrauchte GTX 660 war ein 100er, die GTX1060 war 300 und die gebrauchte GTX1080 war damals 374 und die reicht auch heute noch locker aus.

Hampti

Overclocking Team Member
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Wien
Posts: 3991
Meine letzten Karten über 400€ waren damals auch nur 3 Stück HD7970......oder annu dazumals 2 Stück GTX 7800 512MB. Die heutigen Preise sind mir den Spass einfach nicht mehr wert. 1k€+ ist einfach irre. Die Leistung steigt zwar die letzten Jahre immer wieder aber auch der Preis.

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5223
Meine letzte Karte, eine 1060GTX hat mich vor ein paar Jahren 300 Euro gekostet, und jetzt schmeissens dir die Dinger um an 100er nach. Ärgert mich schon ziemlich. Die 1070 kosten gebraucht noch das Doppelte, haben aber weit nicht die doppelte Leistung.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18629
Zitat aus einem Post von Obermotz
vor ein paar Jahren 300 Euro gekostet, und jetzt schmeissens dir die Dinger nach. Ärgert mich schon ziemlich.
ok? Hardware neu teuer, jetzt billig - was genau ist das Problem?

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: OÖ/RI
Posts: 5223
Die 1060 hatte nach meinem Eindruck in Relation einen besonders hohen Wertverlust im Vergleich zu den x070 und den x080 Modellen, wie schon geschrieben.

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 4068
naja, das ist einfach normal bei der Hardware. Was soll eine 1060 jetzt auch noch wert sein?

Entweder man kauft ca. 1-2 Jahre alte gpus (ggf. gebraucht) oder man zahlt gewaltig drauf "jetzt" etwas neues zu haben.
Der Miningwahn kam auch noch dazwischen und machte das alles nur schlimmer.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 10275
Die 1060 hat einen ganz normalen Wertverlust, das ist eine mid-range Karte, die fast vier Jahre alt ist, was erwartest du dir bitte? Eine 1070 wird immer mehr wert sein, weil sie nicht nur stärker ist, sondern eben auch 8 GB Speicher hat, was einfach zieht. Das ist auch der Grund, warum ich mir lieber eine gebrauchte, sehr gute 1080 geholt habe, statt eine 1660 Ti oder eine 2060 (non-Super, die gab's zu dem Zeitpunkt noch nicht).

Dune

Influencer
Avatar
Registered: Jan 2002
Location: -
Posts: 8335
Zitat aus einem Post von der~erl
Der Miningwahn kam auch noch dazwischen und machte das alles nur schlimmer.

Das ist ein extrem wichtiger Punkt für's Pricing, die 10X0 Generation war etwa 50% teurer als sie sein dürfte wegen einer wahnwitzigen Nachfrage. Die sind mit den Auslieferungen nicht mehr nachgekommen. Sollte der BTC Kurs irgendwann nochmal ähnlich ausschlag, wäre es gut wenn man vorher Nvidia/AMD Aktien hätte ;)

Frei nach dem Motto im Goldrausch wirst du reich, wenn du Schaufeln verkaufst.

WONDERMIKE

Administrator
Miracolo Michele
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Veicolo a Motor
Posts: 8884

noch mehr Spekulationen ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz