"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

NVIDIA stellt neue GeForce-Generation vor: RTX 2080 Ti, RTX 2080 und RTX 2070

mat 20.08.2018 - 18:43 119008 875
Posts

charmin

zurück vong zukunft her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 9584
Zitat aus einem Post von Slavi
Wie ist das jetzt eigentlich, sind bei den 2080ti bei allen jetzt die Samsung Chips drin oder werden noch welche mit Micron ausgeliefert, weis da jemand was?

@charmin
weist du was deine MSI drin hat ?

Ich konnte es nicht mehr abwarten und da eine Gigabyte im Warenhousdeal drin war hab ich die genommen, müsste nächste Woche kommen.

Die Speicherchips oder wie?

Ich vermute Mal mit gpu-z auslesen? Kann ich machen.

Slavi

forum slave
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: Wien
Posts: 487
ja die Speicherchips, keine Ahnung ob das geht probiers mal wenn du etwas Zeit hast.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8519
Die RTX2060 wurde soeben vorgestellt auf der Nvidia Präsentation auf der CES. Die Performance soll minimal über der der 1070Ti liegen, Preis ab $349, verfügbar ab 15.1., also alles wie schon erwartet und erhofft. Gerade erzählt er noch was wegen Gsync (Gsync Ultimate).

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3878
Die Mobile-Varianten tauchen auch schon in den ersten Geräten auf


Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1368
350+€ für 60er karten .....
die 50er werden dann 250€ und die 30er 150€ kosten ......
ähnliche performance bekam man vor 2 jahren schon um einen ähnlichen preis, somit gibt es keinen fortschritt. wie erwartet sehr enttäuschend und typisch wenn es kaum konkurrenz gibt.

edit: scheinbar wird die 2060 nur etwas langsamer als die 2070 sein und doch merkbar weniger als die 2070 kosten, dass ist dann doch positiv. imho sind die preise aber einfach zu hoch.

edit2: nvidia wird scheinbar adaptive sync support treiberseitig für alle pascal und neuere karten aktivieren. es geht ja doch ....
Bearbeitet von Blaues U-boot am 07.01.2019, 11:31

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3087
Die Preisgestaltung ist mM auch massiv optimistisch gestaltet. Es ist für mich derzeit echt nicht klar ob die RTX so wahnsinnig viel mehr drauf hat als die GTX.
Klar, ist eine Neuentwicklung, klar, kostet Geld. Aber für eine 2080ti, die 30-40% Mehrleistung zeigt um 70-80% mehr zu zahlen ist halt schon hart.
Da warte ich lieber auf die RTX 2170 (oder wie auch immer der Facelift heißen mag) und bis dahin ist klar welche Software die geilen neuen Features unterstützt und wo es wirklich was bringt.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8519
Geh, ned gescheit lesen und jammern, das muss wirklich nicht sein. Die 1060 hat auch schon über 300 gekostet damals und das liegt einfach daran, dass die Performance einen so großen Sprung gemacht hat mit Pascal und die 60er Reihe 1080p mit Leichtigkeit meistert und auch bei 1440p funktioniert.

Der Preis für die 2060 ist sehr gut, ganz im Gegenteil zu den anderen RTX Karren bisher, die nur ca. equivalente Performance zum gleichen Preis wie die Pascal Karten haben.

Blaues U-boot

blupp, blupp
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: Graz
Posts: 1368
trotzdem arbeitet nvidia daran die midrange und low-end preisbereiche merkbar anzuheben. meine custom oc 1060 hat anfang 2017 270€ gekostet. ca. gleich viel wie jetzt. dazwischen war der mining crap, deswegen glaubt man eine 1060 über 300€ sei normal.

somit sollte man 2019 doch von einen 1060 nachfolger erwarten dürfen, mehr performnce bei ähnlichen preis zu erhalten. sonst ist es kein fortschritt.

man kann nur hoffen, dass mehr konkurrenz den markt wieder etwas reguliert. die preise bei den high-end und upper midrange karten sind ja exobitant gestiegen. würd mich nicht wundern wenn ne 2180ti (3080ti) 1500€+ kostet.
Bearbeitet von Blaues U-boot am 07.01.2019, 12:39

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Korneubu..
Posts: 7609
Zitat aus einem Post von xtrm
Geh, ned gescheit lesen und jammern, das muss wirklich nicht sein. Die 1060 hat auch schon über 300 gekostet damals und das liegt einfach daran, dass die Performance einen so großen Sprung gemacht hat mit Pascal und die 60er Reihe 1080p mit Leichtigkeit meistert und auch bei 1440p funktioniert.

Der Preis für die 2060 ist sehr gut, ganz im Gegenteil zu den anderen RTX Karren bisher, die nur ca. equivalente Performance zum gleichen Preis wie die Pascal Karten haben.

und ich versteh nicht wer sich eine 1060 für über 300 kauft, einführungspreis war bei vielen um ~200-220€ für 3rd party kühlungen.
Für ein paar € mehr hat es 1070er gegeben die um die 380-400€ waren.

Die Bitcoin craze war das beste was NV passieren hat können, die preise sind nach wie vor überhöht, bei vielen karten höher als 2016, was gerade bei tech artikeln nie passiert.
Bearbeitet von Hornet331 am 07.01.2019, 12:58

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11040
Zitat aus einem Post von Hornet331
die preise sind nach wie vor überhöht, bei vielen karten höher als 2016, was gerade bei tech artikeln nie passiert.

*hust* RAM? *hust* :D

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4624
RTX 2070 und RTX 2080 sind preismäßig ganz OK mittlerweile, lagernd für 480,- bzw. 670,- und leistungsmäßig etwa wie GTX 1080 und GTX 1080 Ti, aber dafür mit RT-cores.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8519
Zitat aus einem Post von Hornet331
und ich versteh nicht wer sich eine 1060 für über 300 kauft, einführungspreis war bei vielen um ~200-220€ für 3rd party kühlungen.
Für ein paar € mehr hat es 1070er gegeben die um die 380-400€ waren.

Die Bitcoin craze war das beste was NV passieren hat können, die preise sind nach wie vor überhöht, bei vielen karten höher als 2016, was gerade bei tech artikeln nie passiert.
Stimmt nicht und das kann man auch beim GH-Preisverlauf sehen. Gute Custom Karten (z.B. MSI Gaming X und ASUS Strix, um die beliebtesten und besten zu nennen) haben quasi immer über 300 gekostet. Wir reden hier von der 6G Version, nicht dem 3G Abklatsch, versteht sich.

p1perAT

-
Registered: Sep 2009
Location: AT
Posts: 2611
Zitat aus einem Post von Hornet331
Für ein paar € mehr hat es 1070er gegeben die um die 380-400€ waren.

Meine 1070 hat damals 470,- gekostet und ich hab sie vor dem Mining-Boom gekauft. Ich seh's auch wie mr.nice. Preislich finde ich die 2080/2070 mittlerweile ok. Wäre noch fein, wenn sich ein paar der "Luxus" Customs noch etwas runterbewegen, wie z.B. Strix, Gaming Trio.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4376
Zitat aus einem Post von xtrm
Geh, ned gescheit lesen und jammern, das muss wirklich nicht sein. Die 1060 hat auch schon über 300 gekostet damals

Ich hab 10/2016 - also recht kurz nach Marktstart - 258 Euro für meine 1060 gezahlt. War eine Gigabyte 1060 6G OC Windforce, also nicht der allerbilligste Schrott.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8519
Ja, da war halt kurz mal ein gutes Angebot oder so, aber Standard war das bei weitem nicht: https://geizhals.at/?phist=1490297 -> sie bewegte sich meistens um die 300 herum.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz