"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AMD Radeon RX 6800 / RX 6800 XT / RX 6900 XT

WONDERMIKE 16.06.2020 - 12:24 47504 716 Thread rating
Posts

Kirby

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2017
Location: Tyrol/Carinthia
Posts: 326
Da geb ich dir recht. Das Ding is halt immer "Was braucht man für seine Ansprüche wirklich?"
Nach dem geh ich vor und hab mir dann das AMD upgrade geholt von der GTX960amp auf Vega64 und von I7-2600k auf R7-3700x.
Derzeit noch zufrieden da ich kaum was neues außer Warzone spiel.
Sind halt alte Titel wie APB:R und halt Rogue Company was aber auch net viel braucht. Das einzige was mir bei NV gefallen hat war die Software. leicht überschaubar. Und irgendwie gibt's nen Bug mit dem AMD Overlay und Rogue Company. Wenn ich RoCo starte und das Overlay aktivier dann sind instant beide Bildschirme schwarz und die Lüfter (ALLE!) vom PC drehen auf max rpm.

E: RoCo ist halt noch early Access und hat deswegen noch einige bugs.....

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18150
Zitat aus einem Post von Kirby
"Was braucht man für seine Ansprüche wirklich?"
Alles was geht :D

Sagatasan

trail addicted
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Wernberg Hills
Posts: 1498
Auf Dauer hilft nur Power :)

Roman

CandyMan
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Im schönen Kär..
Posts: 3222
we-need-more-power_245937.jpg

@ Kirb: Grundsätzlich hast du ja Recht, wenn CS:GO mit 1080p auf 24 Zoll 144Hz/165Hz spielst ist ein 9900K mit einer 2080Ti wahrscheinlich echt ein bissl overkill.
Aber macht sehr schöne Benchmarks :fresserettich:

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 559
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
Bei mir isses eher so, daß die Leistung meiner RX Vega 64 in VR in Elite Dangerous ziemlich auf Anschlag steht. Viel mehr als mein Samsung Odyssey+ wird ned gehen. Das sind 2880×1600 mit etwas Downsamling, also eher so 3840×2130@90Hz.

Wenn ich da ein HP Reverb G2 mit 4320×2160 dranstecke, dann kann ich das wohl ziemlich sicher vergessen, vor allem wenn ich immer noch Downsampling brauche gegen das häßliche Aliasing. Da muß einfach deutlich mehr GPU Power her.


Ich glaube du meinst Supersampling (=Upsampling) ;)

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3480
Upsampling?! Upsamling wäre z.B. von 1280×1024 -> 2560×2048.

Ich betreibe Downsampling von ca. 3840×2130 im Steam VR auf die 2880×1600 des Headsets. Wie beim Downsampling das du im nVidia oder AMD Grafiktreiber einstellen kannst bekommst du dann auch einen schönen Anti-Aliasing Effekt hin.

Ganz "nativ" wie bei einem flachen Bildschirm isses in VR sowieso nie, weil das Bild auch noch warped wird, also so verzerrt, daß es später durch die Lichtkrümmung der Linsen im Headset wieder als "grades" Bild bei dir ankommt. Auch das vernichtet Details, und auch dem kann man mit Downsampling gegensteuern.

Das ist deswegen ned unwichtig, weil die Orbit Lines in Elite grausig aliasen, wennst nahe der nativen Auflösung fährst. Bei VR greifen halt die ganzen Einstellungen vom Treiber nicht mehr, aber Steam VR implementiert etwas ähnliches, da kannst natürlich auch unter nativer Auflösung fahren, dann gibt es Upsampling. Da hast so einen Schieberegler für die Res, kannst unter und über die native Res vom HMD setzen.

Aber warum sollte man upsamplen? Bringt zwar Leistung, ist aber inakzeptabel häßlich. Gehen dir ja viele Details verloren, und das Aliasing wirst damit auch ned los, es wird nur gröber und noch schircher.

Supersampling im klassischen Sinn isses eh nicht. Da ist bei AMD wahrscheinlich einfach ein Lanczos Filter dahinter, der als Scaler fungiert. So vermute ich zumindest.
Bearbeitet von GrandAdmiralThrawn am 27.08.2020, 15:40

Maestro

:)
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 559
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
Ich betreibe Downsampling von ca. 3840×2130 im Steam VR auf die 2880×1600 des Headsets.

Ah ok, wenn man es so beschreibt stimmt es. In Steam heißt es aber Supersampling. Damit ist gemeint dass das Bild höher gerechnet wird, als es angzeigt wird. Ich hab z.B. 150% eingestellt. Deshalb ist es für mich "Upsampling" im Vergleich zur nativen Auflösung. *g*

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3480
Ich kann dir versichern: In der Bild- und Videoverarbeitung bedeutet die Vorsilbe "up-" immer "von weniger auf höher samplen" und "down-" von oben runter. :)

Da ist die Nuance in der englischen Sprache etwas anders als bei den lateinischen/griechischen Präfixen "Super-" und "Hyper-", die eher andeuten daß sich etwas bereits auf einem überhöhten Niveau (über etwas anderem) befindet. Bei "Up-" hingegen muß sich etwas erst von unten nach oben bewegen.

Aber is ja wurscht, wir wissen was gemeint ist. Und ich weiß, daß die RX Vega 64 nicht reicht! ;)

Ich kaufe jetzt schon andere sinnlose Sachen zusammen vor lauter Frust, nur weil bei Big Navi nichts WEITERGEHT! ugly_245943.gif Vernünftige Leaks würden schon reichen um meinen Wahn zu besänftigen! ;)

WONDERMIKE

Administrator
Overglocker
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: im Airflow
Posts: 8018
https://twitter.com/coreteks?lang=de

angeblich:

AMD hat eine 16GB Karte für 599 USD geplant und will sie nach der Ampere Vorstellung nun für 549 USD anbieten
keine HBM Versionen für Consumer Modelle
ein Boardpartner bekommt im September GPU+Speicher zum Rumtesten

GrandAdmiralThrawn

XP Nazi
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: BRUCK!
Posts: 3480
HBM ist in großen Mengen wohl einfach zu teuer, um mit sowas konkurrieren zu können?

mr.nice.

Newsposter
Here to stay
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4916
Ohne HBM2 oder GDDR6X wird AMD nicht im Highend-Bereich mitmischen können, was sie aber angekündigt haben.
Ich denke das Gerücht will sagen, dass das 549 € Modell nur mit GDDR6 ausgestattet sein wird, was z.B. eine Radeon 6800 XL mit 16 GB sein könnte,
ich hoffe, dass es noch eine 6900 XT und ev. eine 6950 XTX mit HBM2 geben wird, AMD muss einfach was in Schlagweite der RTX 3080 bringen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41364
549USD ist wohl gegen die 2070 positioniert.

HBM ist glaub ich weniger der Preis ein Problem, mehr die Verfügbarkeit. War ja damals bei der Vega schon der Flaschenhals.

Bei mehr Speicher, können sie auch mehr Chips nehmen und den Bus vergrößern. Dann kommst auch auf die Bandbreite.

Erste samples erst jetzt? Dann geht sich das bis zum Weihnachtsgeschäft nicht aus. Außer es gibt nix Custom (so wie bei Vega)

Bender

Here to stay
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 1808
AMD wird mal gewartet haben was NV so wirklich bringt (den Spionen kann man nicht mehr traun..) und jetzt überlegen.
Schaut momentan eher so nach knapp über 3070er Niveau aus. Hoffentlich packen sie jetzt nicht die extrem Keule aus --> 450+ Wattingers weils eh scho wursch is..

AMD Leaks sollten in Bälde auftauchen

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9543
Zitat aus einem Post von GrandAdmiralThrawn
HBM ist in großen Mengen wohl einfach zu teuer, um mit sowas konkurrieren zu können?
HBM war ein absoluter Reinfall im Consumer Markt und das hat AMD viel Zeit gekostet, sie sind damit in die falsche Richtung gegangen.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8739
3080er niveau wär schon fein.
schon allein damit nvidia preismäßig nicht alles abgreifen kann. :/
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz