"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Beamer mit geringem Budget gesucht

dematic 11.07.2019 - 07:36 262 7
Posts

dematic

Liebe kennt keine Liga!
Avatar
Registered: Jun 2010
Location: Karlsruhe-Baden
Posts: 1415
Hey,

ich suche für ein Jugendhaus einen neuen Beamer. Nur leider kenne ich mich da überhaupt nicht aus. Vorhanden ist eine Leinwand mit 2 auf 2 Meter, also eine Diagonale von ca 2,8 Meter. Abstand von der Leinwand wären 4 Meter. Der Raum ist relativ gut abdunkelbar. Genutzt wird er mit einer Playstation, Switch und Laptop. Tonausgabe erfolgt über eine vorhandene Anlage.

Das Problem bei der Sache ist das Budget. Max 500 Euro sollte er kosten. Am besten wären jedoch nur 300 Euro. Bekommt man da was einigermaßen akzeptables?

TIA

Maestro

forum slave
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 440
Akzeptabel ist immer relativ.
Ich komm sogar mit einem 100€ Beamer aus, weil ich für die Kinder ein kleines Heimkino bauen wollte.
Der hat nativ nur 720P, d.h. Sitzabstand muss > 2m sein damit man keine Pixel erkennt.
Bild ist bei vollkommen abgedunkelten Raum dann aber überraschend gut. Mit 50dB ist er leider ziemlich laut.
Ich projiziere auch über 4 Meter.

Was ich damit sagen will:
Bestell dir einfach mal einen von Amazon und schick ihn zurück wenn es für dich nicht passt. Und dann weißt du auch was dich gestört hat und worauf du beim Nächsten achtest (Helligkeit, Lautstärke, Input-Lag, etc.).

Beispiel:
https://www.amazon.de/ABOX-Videopro...way&sr=8-18

dematic

Liebe kennt keine Liga!
Avatar
Registered: Jun 2010
Location: Karlsruhe-Baden
Posts: 1415
Ich sollte noch erwähnen das ich Privat gerne online bestelle, das aber für das Jugendhaus nicht geht, bzw nur im äußerstem Notfall.

Aber zumindest habe ich mal einen zur Auswahl ;)

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 9801
Warum geht das nicht? Rechnung bekommst online ja genauso. :confused:

Ad Topic: Lampen sind das was dann wirklich teuer wird, dh besser vorher schauen was die kosten, sonst ist der günstige Beamer schnell nicht mehr so günstig.

Maestro

forum slave
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wr. Neustadt
Posts: 440
Bei den billigen LED Beamern kann man nichts tauschen. Geht das überhaupt bei teuren LED Beamern?
Dank LED sollten die aber sehr lange halten (40.000 Std?).

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4411
Für 400,- würde ich Optoma HD143X oder InFocus IN119HDx empfehlen.
Sind beides FullHD-DLP Beamer, der eine ist etwas heller und somit auch lauter als der andere.

Zwischen diesen beiden würde ich dem Optoma HD143X den Vorzug geben,
da dieser mit nur 16ms Eingabeverzögerung wirbt, was für die Nutzung der Spielekonsole sehr gut ist.

Für 500,- Euro würde ich den Epson EH-TW650 empfehlen, ist ein triple-chip LCD-Beamer mit FullHD, also kein Regenbogeneffekt durch ein Farbrad, wie bei den DLP.

Gerade Kinder haben sehr schnelle Augen, also ich würde zum Epson greifen, sofern das Budget es zulässt.
Weniger als FullHD würde ich keinesfalls mehr kaufen, das ist einfach zu sehr veraltet.

Dimitri

PerformanceFreak
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: Austria / Graz
Posts: 2857
Hab mir vor einem halben Jahr den hier gekauft und keine Sekunde bereut, für den Preis ein spitzen Beamer:

https://www.amazon.de/Viewsonic-PJD...l/dp/B01EAPUHYY

dematic

Liebe kennt keine Liga!
Avatar
Registered: Jun 2010
Location: Karlsruhe-Baden
Posts: 1415
Okay, danke mal. Ich werde sie mir anschauen.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz