"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Beamer und Lautsprecher für Klassenzimmer

Jazzman 14.09.2021 - 12:07 1221 29
Posts

Jazzman

lurker
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Wiener Neustadt
Posts: 627
gesucht werden ein Beamer (FHD) und Lautsprecher die in Klassenräumen benutzt werden für Referate, Präsentationen usw.

Abdunkeln kann man, es müssen also keine Wundergeräte sein und Preis ist natürlich auch ein Thema (es sollen mehrere angeschafft werden). Kosten der Ersatzlampen sind natürlich auch interessant.

Bei den Boxen sollen es trotzdem noch "normale" Desktop LS sein, die halt nicht allzu groß sind aber evtl. ein bisschen mehr Wumms haben als die 20€ Hama Dinger die jetzt dort stehen.

Danke für euren Input!

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43745
Was ist das Budget?

Muss es wirklich ein Beamer sein oder lieber ein großer Fernseher? Da hast dann LS schon integriert und die sind auch deutlich heller.

Jazzman

lurker
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Wiener Neustadt
Posts: 627
Budget: so wenig wie möglich, so viel wie notwendig ;)
es soll auf jeden fall Beamer sein.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43745
Ich weiß die Frage ist nervig: Warum ein Beamer?
Gibts Leinwände in den Klassenräumen bzw wo die Dinger eingesetzt werden?

Soll das Teil stationär montiert werden (zB an die Decke) oder beweglich rum fahren?
Wie wird zugespielt?
Gibts pro Beamer einen PC/Notebook oder muss er selbst per USB was abspielen können?
Boxen können dann am PC angehängt werden oder soll der Ton übern Beamer gehen?

Jazzman

lurker
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Wiener Neustadt
Posts: 627
es sind Leinwände, bzw. ausgemalte Flächen und Deckenhalterungen vorhanden. Außerdem kein Platz für zusätzlichen TV.

Es sollen in Wirklichkeit die tw. uralt Beamer mit Krüppelauflösung und VGA Zuspielung abgelöst werden. PC steht dort, an dem hängen die Boxen - die müssen nur laut genug sein, dass mans halt halbwegs hört wenn ein Referat oÄ gemacht wird. Jetzt stehen dort wie gesagt so 20€ Hama Becher... ich kann aber auch nicht in jede Klasse ein 200€ Boxenset stellen.

e: nachdems da um ca. 20 Klassen geht, darf ein Set halt nicht die Welt kosten und es wird sowieso mal ein Aufbau getestet, bevor ich 20 Beamer bestell ;)
Bearbeitet von Jazzman am 14.09.2021, 12:57

whitegrey

Wirtschaftsflüchtling
Avatar
Registered: Dec 2000
Location: 95% Wien 5% Linz
Posts: 7008
Wird das nach und nach bestückt oder erstmal Evaluierungs-Phase in 1-2 Klassen und danach Rollout auf alle Klassen :confused:

Jazzman

lurker
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Wiener Neustadt
Posts: 627
ich such jetzt ein set raus. das wird getestet -> wenn das passt wird der rest bestellt und verbaut.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43745
Okay also fixinstalliert mit PC Vor Ort wo alles abgespielt wird.

Preis der Lautsprecher ~100€
Ich würd mich da um aktive Studiomonitore umschauen: https://www.thomann.de/at/aktive_na...amp;filter=true
zB die Behringer Studio 50USB für gut 100€ als Paar sind die recht brauchbar. Die kleinen MS16 sind aber vermutlich auch schon ausreichend

Beamer kannst dir mal den BenQ MU613 ansehen der ist recht hell für den Preis und mit 1920x1200 bietet er für Präsentationen auch etwas mehr Höhe.
Ansonsten sowas wie den Optoma EH412 der auch Lensshift mitbringt.

Acer hat in dem Bereich in den letzten Jahren einige Produkte vorgestellt, die recht PReiswert wirken - dazu kann ich aber recht wenig sagen

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4039
Wenn möglich auf jeden Fall ein Kurzdistanz Beamer.
Sonst hast du immer das Bild auf dir, bzw. einen Schatten an der Wand, wenn man mal was direkt am Bild zeigen will.

Auch wenn mal eine "Smarte Wandtafel" kommen sollte, ist das imho Pflicht.

Bei 20 Stück unbedingt mit dem Händler Mengen und "Schulrabatt" aushandeln.
und mehrere Händler vergleichen.

Bei uns kam es sogar günstiger, als wir direkt beim Importeur (damals Panasonic) angefragt haben.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43745
Ja Stimmt unbedingt vorher mit den Lieferanten und Herstellern reden.
Ansichtsexemplare gibts dann oft gratis. Manche machen auch einen Wartungsvertrag

Kurzsdistanzbeamer sind toll - man muss aber schauen ob die Überkopf können (wenn gewünscht) und preislich sind die meist teurer.

Wollte es oben schon schreiben dann aber vergessen.

Wie groß soll das Bild werden und wie ist der Abstand? Da fallen dann meist schon viele Geräte raus

mr.nice.

Moderator
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 5214
Seid ihr BBG bezugsberechtigt? Da bekommt man zum Teil auch Preise, die man über den freien Markt nicht erzielen kann.
Das letzte Mal wie ich bei der Messe war hatten sie Projektoren von NEC und Canon im Programm.
Bearbeitet von mr.nice. am 14.09.2021, 15:17

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11978
lautsprecher würd ich nicht zu klein ansetzen sonst laufen die auf grössere distanzen schnell ins limit und man beschädigt die treiber.

würd was wählen wofür es befestigungsmaterial für decke/wand gibt.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9192
Zitat
lautsprecher würd ich nicht zu klein ansetzen sonst laufen die auf grössere distanzen schnell ins limit und man beschädigt die treiber.

also bei einem klassenzimmer kann ich mir das bei weitem nicht vorstellen. so laut kannst ja sowieso nicht drehen weil sonst die ersten reihen taub werden...
was anderes ist es wenn wir von einem uni hörsaal reden aber bei einem klassenzimmer...

edit: an die behringer hätt ich in dem preisbereich auch gedacht

Zitat
Sonst hast du immer das Bild auf dir, bzw. einen Schatten an der Wand, wenn man mal was direkt am Bild zeigen will.

das zeigt man halt mit der maus ? :confused:
Bearbeitet von davebastard am 14.09.2021, 15:59

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 43745
Zitat aus einem Post von Master99
lautsprecher würd ich nicht zu klein ansetzen sonst laufen die auf grössere distanzen schnell ins limit und man beschädigt die treiber.

würd was wählen wofür es befestigungsmaterial für decke/wand gibt.

Entsprechende PA Systeme gehen halt erst bei 400€ los

Wenn ein Amp vorhanden ist könnte man die JBL Control One verwenden. Seit Jahrzehnten einen Klassiker dafür (passive Version kostet ~100€ das Paar, die Control 1 pro machen noch etwas mehr mit).

Da es in drr Klasse vermehrt um Sprache gehen wird und Lautstärke sich in Grenzen hält dürften aber auch kleinere LS reichen.

Vorne mit einem Beamer präsentieren ist aber in der Tat nicht sobald einfach, das machen kurzdistanz deutlich besser.

Fernseher sind da nochmals angenehmer. 75" 4k Fernseher gehen ab 800€ los und Lautsprecher sind da auch schon drin.

Bender

I am a PC Game
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: W
Posts: 2564
Fernseher kann im Klassenzimmer nicht mithalten. Da gehts hauptsächlich um die Größe. Das sollte auch von ganz hinten noch einfach lesbar sein.

Kontrast ist da nebensächlich.
Zu Hause muss man schon sehr tief in die Tasche greifen bei Beamern und vor allem bei Leinwänden, um in die Nähe guter TVs zu kommen.


Sowas ginge natürlich auch. :)
https://www.engadget.com/lg-direct-...-130035158.html
Bearbeitet von Bender am 14.09.2021, 17:59
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz