"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Raspberry Pi 1-4 & Zero - 35$ SoC

HUJILU 29.02.2012 - 12:29 161334 976
Posts

KruzFX

Ans plus Zwa
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: im Keller
Posts: 1453
Zitat aus einem Post von Viper780
Die Idee ist eigentlich am Esterhegg2019 entstanden und schon etwas älter.
Der Dayton RS 100-4 braucht halt 8-10l und geht nur in Bassreflex.

Die 7l bei der RS100PC sind schon am unteren Limit (und "buckln" leicht).
Evtl kommt man gefaltet als Horn oder TQWT etwas runter. Aber es bleibt größer

Ist alles mit Udo abgestimmt, hätte aber in den letzten 10 Jahren nicht bemerkt, dass was nicht passen würde. Soweit ich noch weiß sinds ca. 5L mit Bassreflexrohr. Man darf aber nicht vergessen, dass das kein audiophiles Hifisetup war und als Phoniebox schon garnicht werden soll. Ich glaub kaum, dass eine 5 Jährige dann dran denkt, ui das ist ja ein Breitbänder, der bündelt im Hochtonbereich ziemlich, darum muss mein Ohr immer auf Achse sein. Da muss man die Kirche schon im Dorf lassen.

Zitat von normahl
Magst du Mal Fotos Posten? Danke

Wenns dann fertig ist, kann ich gerne was posten.

Bei mir ist noch ein OLED Display drin, als Steuerung zwei KY040 Drehgeber, ein Hifiberry Miniamp als Verstärker und ein Taster an einem Pimoroni OnOffShim zum Ein und Ausschalten. Das ganze hängt an einer 20k mAh Powerbank.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42598
An die kleinen denk ich da eh nicht, aber wenn der Oberbass stark betont wird nervt es vorallem die Eltern wenns durchs Haus dröhnt.

Hab extra eine Bass und Hochton arme Variante gesucht.

Und ja der RS100 geht in 5l Netto (also wenn man BR Kanal und Chassis abzieht) aber bekommt dann mehr Oberbass.
Dachte du wolltest auch auf ca 1-2l runter.

Wir haben uns gegen Drehregler und Display entschieden. Das kommt evtl später als Erweiterung
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz