"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

WORKLOG: Obermotz does HIFI

Obermotz 05.02.2012 - 20:46 5017 33 Thread rating
Posts

M4D M4X

Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7128
toller Thread!
-> 5*

hast Daten zu dem Woofer?

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2787
Habe vor ein paar Jahren die hier gebaut und bin noch immer höchst zufrieden (Hängen an einem Cambridge Audio Azur A640 V2 Verstärker)

Krabbenkoenig

Managing the unmanageable
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: im Bonner Exil
Posts: 2955
Nice.
Aber ehrlichgesagt, wärs mir den Aufwand bei den billigst Chassis nicht wert.
btw. für die Fostex ist ein Jericho Horn auch immer eine Überlegung wert.

Denne

OC Addicted
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: Germany
Posts: 2454
sehr geile arbeit, bin wirklich von angetan! n1

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Fahrersitz
Posts: 3800
quote:

Originally posted by M4D M4X
toller Thread!
-> 5*

hast Daten zu dem Woofer?


Danke!

Der Woofer ist ist nach diesem Beispiel entstanden, welches wiederum auf diesem Bauvorschlag von Visaton beruht. Der Sub war das Nonplusultra der Visaton-Manufaktur, einen mächtigeren gabs von denen nie wieder (THX-Zertifiziert und solche Späße)..
Da die 200 Liter Bassreflexversion einfach nur _riesig_ ist, hab ich beschlossen, die 100L geschlossen zu bauen.
Sowas gibts heute quasi nicht mehr weil einfach jeder nur Laut und Druck und "mann hab ich viel Bass" will. Sowas findet man nicht mal bei Teufel.
Wie ich erwartet hatte war auch der Sound das trockenste, tiefste und impulstreuste was ich je gehört habe (Konzeptbedingt ist ein Bassreflex-Woofer auf eine untere Grenzfrequenz abgestimmt, beim geschlossenen ist das nicht so). Mehr Infos dazu.
Als Treiber kommt ein Visaton TIW-400 zum Einsatz, ein Treiber der Superklasse, wird leider nicht mehr hergestellt und am Gebrauchtmarkt zu Horrorpreisen gehandelt (z.T. höher als der Neupreis damals war).

Leistung: 300W RMS/ 700W Msk
Max. Pegel: Die Nachbarn ziehen aus
Soundqualität: Traumhaft

Der Woofer is noch nicht gefinished, d.h. jedes Design ist möglich. Des weiteren ist noch kein Aktivmodul verbaut, da kann man je nach Börserl ein beliebiges wählen.
Probehören ist natülich erwünscht.
Preis: Je nachdem welches Aktivmodul und Finish gewählt wird, in etwa 600-900 Euro.

Hab momentan nur ein Handypic vom Aufbau da, der Sub ist schon fertig und wartet darauf, gefinished zu werden (sieht auf dem Bild relativ klein aus, braucht aber unbedingt zwei Leute zum Tragen, um die 80kg)
270240_229380380429858_100000736930170_787868_2290207_n_175586.jpg

quote:

Originally posted by böhmi
Habe vor ein paar Jahren die hier gebaut und bin noch immer höchst zufrieden (Hängen an einem Cambridge Audio Azur A640 V2 Verstärker)

Ah wie ich sehe, vom Konzept her komplett gleich mit der von mir oben gebauten Box. Hast du die TL- oder die Bassreflexversion gebaut?

quote:

Originally posted by Krabbenkoenig
Nice.
Aber ehrlichgesagt, wärs mir den Aufwand bei den billigst Chassis nicht wert.
btw. für die Fostex ist ein Jericho Horn auch immer eine Überlegung wert.


Ja, dein Einwand ist berechtigt, aber wich muss gestehen ich war selbst überrascht von der Soundqualität die geboten ist. Definitiv eine Klasse höher als der Preis vermuten lassen würde. Ich hatte noch den Notfallplan in Petto falls mir der Hochton nicht gefallen hätte, hat im Hifi-Forum jemand lange herumgerechnet und einen alternativen Hochtontreiber von TangBand eingeabut und die Weiche entsprechend modifiziert.
Aber momentan bin ich ganz zufrieden.

Die Jerichos sind eindeutig interessant, aber mir gefällt das recommended Fostex-Enclosure einfach optisch besser. Aber da wird eh noch viel hin- und her-überlegt, bevor eine Entscheidung fällt.
Last edited by Obermotz on 07.02.2012 at 10:48

M4D M4X

Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7128
mächtiges Teil!
mal schaun wann ich wieder in deine Gegend komm

den Verstärker tät man da separat dazustellen - oder?

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Fahrersitz
Posts: 3800
Kann man sich aussuchen. Die eine Möglichkeit wäre ein externer Monoblock wie der Reckhorn A-404 bei dem man Sound und einstellungen wirklich sehr genau anpassen kann.

Die andere Möglichkeit ein Aktivmodul (oben sind die Links für die anderen Hersteller).
Die Preise variieren hier von 150 bis unendlich. Die Detonation-Module sind übrigens nur beschränkt empfehlenswert, da die Ausfallquote bei denen relativ hoch sein soll.
Empfehlen würd ich persönlich Sitronik, evt. Hypex oder den Reckhorn.
Last edited by Obermotz on 07.02.2012 at 11:37

M4D M4X

Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7128
wie wär das mit meinem sub650 vergleichbar?

da bei mir alles offen ist komm ich auf ca 60m²
( dazu offenes Stiegenhaus +
1. Stock und weiter am Dachboden rauf... )

Schwarz lackierte LS sind mir am liebsten

bensh

forum slave
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: Wien
Posts: 371
quote:

Originally posted by böhmi
Habe vor ein paar Jahren die hier gebaut und bin noch immer höchst zufrieden (Hängen an einem Cambridge Audio Azur A640 V2 Verstärker)


Ich hab seit knapp 7 Jahren die http://www.visaton.de/de/bauvorschl..._v20/index.html , hängen ebenfalls an nem Azur 640A V2 (den ich absolut Geil finde ;D).

Nice build op I like. Ich hab meine mit Gelb/Orange (Wischtechnik, Musterzeichnen) und Versiegelung gefinished.

Timmää

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2007
Location: linz
Posts: 221
sieht nice aus

ist zwar eine ganz andere liga, aber ich hab mir vor einiger zeit den da gebaut:
http://www.hifitest.de/test/lautspr...s_tier_1584.php
betreib den atm mit einer kleinen reisbrennerendstufe, und muss sagen ich könnt mich bassmäßig nicht beschweren.
das einzige Problem ist, dass der mit ~90x50x70cm nicht gerade praktisch ist, vor allem nicht in einem 15m² raum......

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2787
quote:

Originally posted by Obermotz

Ah wie ich sehe, vom Konzept her komplett gleich mit der von mir oben gebauten Box. Hast du die TL- oder die Bassreflexversion gebaut?



Habe für mich selbst die BR-Version und bei einem Kumpel die TL gebaut.
Habe sie aber nie direkt im selben Raum verglichen, kann somit nichts zu den Unterschieden sagen.

KruzFX

Ans plus Zwa
Avatar
Registered: Aug 2005
Location: LEoben
Posts: 1312
Meins:

click to enlarge

CeraBlue von www.Lautsprecherbau.de

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien bzw. Traun
Posts: 35029
gefallen mir alle sehr gut.
Transmissionline würd mich auch mal reizen, vorallem in einer D’Appolito-Anordnung.

Leider hab ich hier keine Werkstatt um sowas zu bauen und in OÖ fehlt mir einfach die Zeit uns Muse.

Das Gehäuse zum Fostex FE208EΣ schaut ja sehr genial aus. Mir gefallen aber welche mit gebogener Frontwand sehr gut wie zB die Focal Utopia III Linie

Edit, aber ein ordentlicher Sub der so um die 200-300€ kostet (ohne verstärker) würd mich auch mal reizen
Last edited by Viper780 on 09.02.2012 at 19:38

Obermotz

Fünfzylindernazi
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Fahrersitz
Posts: 3800
So, ich hab gerade den erste heftigere Testsession von den TL25JM durch - der Sound ist toll. Ich hab Dire Straits on the Night (live) gehört und wie immer bei der Scheibe Rotz und Wasser geweint
Ich kann mich nur wiederholen: Für das Geld sind die Dinger eine Wucht. Der Lytronic hat sie gestern probegehört und fand sie gut, aber da hatte ich leider nur eine sehr eingeschränkte Songauswahl und schon gar nix Audiophiles im Repertoire aufgrund Wlan-Ausfalls.

@Martin: Aufgrund der Raumgröße würde ich dir den geschlossenen Subwoofer eher nicht empfehlen, da er nicht so Pegelfest ist wie einer mit z.B. Bassreflex-Konzept.
Bei deiner Raumgröße würde ich eher zu etwas ganz anderem Raten, nämlich einem Eckhorn (günstig, gut geeignet für große Räume)
Zitat Hobby Hifi:
quote:

..blabla Eckhorn ist für alle, die die Lautstärke-Grenzen der Basswiedergabe, bei vernünftigem Preis ausloten wollen, ein Leckerbissen.

Wenn du Interesse hast dann könn ma gerne per PM weiterreden

quote:

Originally posted by bensh
Ich hab seit knapp 7 Jahren die http://www.visaton.de/de/bauvorschl..._v20/index.html , hängen ebenfalls an nem Azur 640A V2 (den ich absolut Geil finde ;D).

Nice build op I like. Ich hab meine mit Gelb/Orange (Wischtechnik, Musterzeichnen) und Versiegelung gefinished.


Boah nice, die würd ich gerne mal zu Ohren kriegen. Welche Musik hörst du so mit den Geräten?

@Timmää: Wut? Ein PA-Horn in nem 15m² Raum?
Ich hab meinen Subwoofer mit 15er-Treiber absichtlich zum Verkauf angeboten, weil der ursprünglich für mich gedacht war, aber in meiner Wohnung trotz großen Raumes absolut unmöglich ist. Da steht die Kieberei genau so schnell vor der Tür wie wenn ich ne Leiche ausm Fenster häng

@KruzFx: Hast du die inklusive der Schrägen Seitenwände gemacht? Btw. das Nuss-Furnier in deinem Link find ich saugeil, ich glaub sowas muss ich demnächst mal verbauen

quote:

Originally posted by Viper780
gefallen mir alle sehr gut.
Transmissionline würd mich auch mal reizen, vorallem in einer D’Appolito-Anordnung.

Leider hab ich hier keine Werkstatt um sowas zu bauen und in OÖ fehlt mir einfach die Zeit uns Muse.

Das Gehäuse zum Fostex FE208EΣ schaut ja sehr genial aus. Mir gefallen aber welche mit gebogener Frontwand sehr gut wie zB die Focal Utopia III Linie

Edit, aber ein ordentlicher Sub der so um die 200-300€ kostet (ohne verstärker) würd mich auch mal reizen


Ich muss sagen, ich hab einige D'Appolitos bisher gehört, bin aber scheinbar nicht so feinhörig dass ich da wirklich nen Unterschied höre. Ich hab aber das Gefühl, dass die etwas mehr Bündeln. Und Optisch ist es natürlich auch eine Ansage

Die Focal Utopia is natürlich auch ne Wucht, aber was den Selbstbau angeht, so ziemlich die Grenze des Möglichen aus meiner Sicht. Die Box besteht eigentlich aus mehreren geschlossenen Segmenten, die für sich eigenständig isoliert sind.
Auch die gebogene Frontwand ist schwer zu machen, kann man zum Beispiel in dem man viel MDF mit Gehrungen nebeneinander auf eine Platte leimt realisieren (so).
Was mir in diesem Sinne auch gut gefällt ist die Visaton Pentaton.
Die werd ich wohl noch bauen. Merke: Nur Breitbänder, durch die Weiche getrennt!
Last edited by Obermotz on 11.02.2012 at 00:00

M4D M4X

Tier & Bier!! und LEDs ;)
Avatar
Registered: Jan 2005
Location: überall ;)
Posts: 7128
Du kommst ned zufällig mal in Langenlois vorbei?

: D
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >