"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Haswell bekommt ein Preview

mat 18.03.2013 - 11:59 4310 8
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22271
click to enlarge
3 Monate vor dem offiziellen Release auf der Computex 2013 bekommt nun Haswell in Form des Topmodells Core i7-4770K ein ausführliches Preview von tomshardware.com. Getestet wurde ausschließlich die Performance der integrierten Grafikeinheit GT2 und der optimierten CPU-Cores.

Wir wissen ja bereits, dass Engineering Samples von Haswell zu diversen OEMs und Partnern von Intel geschickt wurden. Mit so einer "geborgten CPU" - also definitiv nicht die finale Batch - durfte tomshardware.com nun die ersten Benchmarks veröffentlichen. Beleuchtet wurde nur die Leistung der GPU und CPU, während vom Stromverbrauch und der Abwärme noch nichts zu lesen ist. Genauso vernachlässigt wurde das Übertakten der dafür vorgesehenen K-CPU. Insofern bleibt es also noch spannend, auch wenn wir auf der CeBIT bereits in Erfahrung bringen konnten, dass derzeit mit Haswell unter Luft noch nicht die Taktraten von Ivy Bridge erreicht werden können.

Benchmarks der integrierten GPU

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-gt2-skyrim_185097.png benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-gt2-world-of-warcraft-wow_185098.png
GT2-Performance in Skyrim und World of Warcraft - Mists of Pandora


OpenCL-Benchmarks

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-opencl-winzip-performance_185102.png
OpenCL-Performance in WinZip

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-opencl-photoshop-cs6-performance_185103.png
OpenCL-Performance in Adobe Photoshop CS6


CPU-Benchmarks

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-blender-multithreaded-performance_185100.png
Multithreaded-Performance in Blender

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-pro-core_185101.png
Singlethreaded-Performance im MP3-Encoder LAME

benchmarks-intel-core-i7-4770k-haswell-micosoft-visual-studio-2010-compile-time_185099.png
Compile time für Google Chrome in Visual Studio 2010


Unterm Strich bekommt man mit Haswell eine deutlich bessere IGP, aber auch einen signifikanten Leistungssprung bei der CPU. Auch wenn es in diesem Preview durch eine dedizierte Grafikkarte nicht herausgearbeitet wurde, lässt sich trotzdem vorab sagen, dass sich ein Upgrade von Sandy oder Ivy auf Haswell für Gamer im Normalfall nicht lohnen wird. Dafür darf man schon auf die Leistung in mobilen Geräten mit GT3 (BGA only!) gespannt sein, die laut ersten Schätzungen in diesem Preview auch AMDs Richland in den Schatten stellen soll. Um das zu glauben, brauchen wir aber noch ein paar Benchmarks ...

Quellen: tomshardware.com | brightsideofnews.com - Teaserbild

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Linz
Posts: 1860
Warum habe ich nur das Gefühl, dass THG nur unter der Auflage keine Vergleiche mit einer AMD APU zu machen, dieses Preview bekommen hat ...

Wäre wohl nicht so gut gekommen wenn ein A10 selbst bei so einem Intel-CPU freundlichen Spiel wie Skyrim mehr FPS liefert. Und das für 120eur.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14539
Ja, liegt aber nicht an der CPU-Leistung sondern an der besseren Grafikeinheit ...

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22271
Francois Pidnoel, der Benchmark-Guy von Intel, hat sich per Twitter zum Preview von THG geäußert. Die Zahlen sind seiner Meinung nach nicht korrekt. Was genau falsch sein soll, wurde nicht erörtert.

Quelle: twitter.com/IanCutress

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7195
Pff und ich habe noch immer die 1. Generation vom i7. Ein Upgrade würde sich sicher auszahlen. Allerdings hat der 920er troz des Alters auch für heute noch genug Leistung, wenn man ihn gscheid tretet.

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8696
Performance/Watt ist bei den aktuellen CPUs halt schon besser, zumal ein gut übertakteter i7-920 schon recht kräftig aus der Steckdose zieht.

Im Idle siehts noch schlechter aus, weil LGA1366 da auch wegen dem Chipsatz einen deutlichen Nachteil hat, aber die neuen CPUs diesbezüglich auch verbessert wurden.

Wem das alles aber egal ist, der ist mit einem i7-9xx nach wie vor gut bedient, keine Frage.

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Wien
Posts: 7467
quote:

Originally posted by mat
Francois Pidnoel, der Benchmark-Guy von Intel, hat sich per Twitter zum Preview von THG geäußert. Die Zahlen sind seiner Meinung nach nicht korrekt. Was genau falsch sein soll, wurde nicht erörtert.

Quelle: twitter.com/IanCutress



wahrscheinlich die zahlen vom float test vom sandra test. Mit FMA und den anderen resourcen die zur verfügung stehen sollten da ~100% increase sein und nicht nur 20%

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7195
quote:

Originally posted by Garbage
Performance/Watt ist bei den aktuellen CPUs halt schon besser, zumal ein gut übertakteter i7-920 schon recht kräftig aus der Steckdose zieht.

Im Idle siehts noch schlechter aus, weil LGA1366 da auch wegen dem Chipsatz einen deutlichen Nachteil hat, aber die neuen CPUs diesbezüglich auch verbessert wurden.



Ich habs wohl erkannt, darum fahre ich mit nur 1,07V VCore (weniger gehen nicht bei 3,5GHz was mir vollkommen reicht).
Unter Last komme ich z.B. bei Tomb Raider Survival (Tressfx, Tesselation usw.. alles auf maximum) auf ca. 340W Verbrauch. Die GTX 570 frisst auch ganz viel mit 850/1700/2100 und 1,05V. Leerlauf sinds 110W. Weniger würde viell. mit einem neuen NT gehen. Das Straight Power E6 ist auch nicht mehr das jüngste und mittlweile gibts davon ja das E9. E10 vielleicht auch bald.

Roadrunner

Floating on Water
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: /home/tv
Posts: 643
quote:

Originally posted by Aslinger


Ich habs wohl erkannt, darum fahre ich mit nur 1,07V VCore (weniger gehen nicht bei 3,5GHz was mir vollkommen reicht).
Unter Last komme ich z.B. bei Tomb Raider Survival (Tressfx, Tesselation usw.. alles auf maximum) auf ca. 340W Verbrauch. Die GTX 570 frisst auch ganz viel mit 850/1700/2100 und 1,05V. Leerlauf sinds 110W. Weniger würde viell. mit einem neuen NT gehen. Das Straight Power E6 ist auch nicht mehr das jüngste und mittlweile gibts davon ja das E9. E10 vielleicht auch bald.



is halt auch die frage ob sich der hardware wechsel tatsächlich in punkto strom-€rsparnis rechnet, bzw wie lange es braucht bis es sich rechnet.
wegen ein paar watt würde ich nicht zum zählen anfange, da isses besser die beleuchtung zu hause auf LED umzustellen, bringt viel mehr
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >