"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Intel Haswell Prozessoren i7-4770K und i5-4670K erstmals namentlich genannt

oanszwoa 11.12.2012 - 17:45 12412 32
Posts

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2886
click to enlarge
Die ersten Spezifikationen zur vierten Generation der Intel Core-Generation sind ja schon vor längerer Zeit an das Tageslicht gelangt, nun zeigt die chinesische VR-Zone erstmals eine Tabelle mit dem vermeintlichen Haswell-Namensschema der neuen Prozessoren. Diese sollen demnach ähnliche Namen und unveränderte Taktraten zur aktuellen Ivy-Bridge-Generation spendiert bekommen.

Wer sich die die Tabelle weiter unten näher ansieht, wird überrascht sein, denn viel hat sich zum Vorgänger - was die Namensgebung betrifft - nicht getan. Das Pendant zum Core i7-3770K wird im kommenden Sockel 1150 zum i7-4770K und das beste Modell ohne Hyperthreading wird i5-4670K heißen (derzeit: i5-3570K). Auch die Taktraten erinnern stark an Ivy Bridge: Der Grundtakt des i7-4770K soll weiterhin mit 3,5 GHz arbeiten und per Turbo Boost bis auf 3,9 GHz hochtakten; die maximale TDP beträgt dabei 84 Watt. Desweiteren sollen wieder stromsparende Modelle mit dem Suffix "T" und "S" mit nur 35 und 45 Watt TDP das Portfolio nach unten hin abrunden. Wer auf einen baldigen Release der neuen CPUs hofft, muss leider enttäuscht werden, denn die chinesische Seite bestätigt abermals den bereits bekannten Termin zur Veröffentlichung im zweiten Quartal 2013. Alle Spezifikationen findet ihr in der folgenden Tabelle:

click to enlarge
Keine höheren Taktraten für die kommende Haswell-Generation. Wir hoffen auf eine deutlich gesteigerte IPC dank AVX2.


Quelle: VR-Zone.com

Update vom 22.01:

Laut DigiTimes plant Intel die offizielle Vorstellung der Haswell-Prozessoren zur Computex, die vom 4. bis 8. Juni in Taiwan stattfinden wird.

chap

small gift, big smile
Avatar
Registered: Jul 2008
Location: aut.stmk
Posts: 1461
Wurde etwas genannt, warum nach jeder 2. Generation ein neuer Sockel kommt oder hab ich da etwas verpasst?

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 10315
ich bin schon auf den performance unterschied im vergleich zu ivybridge gespannt
und auch auf die hitzeentwicklung bzw. das oc potenzial

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22287
Der Performance-Unterschied zu Ivy Bridge wird allem Anschein nach äußert gering ausfallen. Nur die integrierte Grafikeinheit soll einen beeindruckenden Leistungsschub bekommen haben. Diese wird auch wahrscheinlich für die höhere TDP verantwortlich sein, denn die Ivy-Topmodelle sind ja mit nur 77 Watt angeschrieben. Ansonsten wird man garantiert Verbesserungen am Stromverbrauch finden, was sich allerdings hauptsächlich für Ultrabooks und Konsorten auswirken wird. Bezüglich OC-Potenzial ist meiner Meinung nach wieder alles offen. Hoffen wir das Beste.

FearEffect

Hobbyalkoholiker
Avatar
Registered: May 2003
Location: Oberösterreich
Posts: 5607
werd ich vermutlich auslassen genau so wie 1366/1156, der C2Duo war performant genug und ich glaub der i5-Sandy wirds auch noch bis zur nächsten Konsolen-Generation tun

Das is mein Tik-Tok

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 10315
quote:

Originally posted by FearEffect
werd ich vermutlich auslassen genau so wie 1366/1156, der C2Duo war performant genug und ich glaub der i5-Sandy wirds auch noch bis zur nächsten Konsolen-Generation tun

Das is mein Tik-Tok



imho ist der technische fortschitt mittlerweile eh sehr langsam, wenn ich daran denke das auf meinem im jahr 2008 gekauften sockel 1366 system eigentlich auch noch schnell genug läuft und es damit bisher die irgendwelche performanceprobleme gab.

pari

grml
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: NÖ
Posts: 1709
es geht halt jetzt mehr richtung performance/watt. den technischen fortschritt merkst dann, wenn in 3 jahren dein handy schneller als dein 2008er core i-xxx is

wennst jetzt eine cpu mit 8 cores und 5ghz kaufen könntest, würdest wahrscheinlich die performance gar net merken, abgesehen von spezialfällen wie die videobearbeitung. die cpu fürn normalen pc-user (gamer?) ist keine top-priorität mehr für intel.

mit haswell kriegst eine etwas bessere cpu und gscheit bessere gpu-performance bei geringerem stromverbrauch. bei den ultrabooks wird man 10W cpus sehen. bin gspannt wie diese im vergleich zu den 17W ivy-bridge performen.

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7195
quote:

Originally posted by FX Freak


imho ist der technische fortschitt mittlerweile eh sehr langsam, wenn ich daran denke das auf meinem im jahr 2008 gekauften sockel 1366 system eigentlich auch noch schnell genug läuft und es damit bisher die irgendwelche performanceprobleme gab.



Richtig! Kein Sys läuft nach über 3 Jahren noch immer sehr schnell! Davor hatte ich einen Athlon XP mit einem Kern! Die nächste CPU sollte dann schon mind. 6, besser 8 Kerne haben. Der Bloomfield ist heute noch immer so schnell, dass man Sandy und Ivy locker auslassen kann.

that

Hoffnungsloser Optimist
Avatar
Registered: Mar 2000
Location: /at/wien/meidlin..
Posts: 10872
quote:

Originally posted by Aslinger
Die nächste CPU sollte dann schon mind. 6, besser 8 Kerne haben.


Wozu?

FX Freak

Apple User
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Pöchlarn
Posts: 10315
quote:

Originally posted by that


Wozu?



also bei mir ist es einfach der "ich will haben effekt", performancemäßig braucht man das ganze ja eh nicht

Turrican

Super Moderator
Amiga500-Fan
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Austria,Stmk.
Posts: 23261
quote:

Originally posted by FX Freak


also bei mir ist es einfach der "ich will haben effekt", performancemäßig braucht man das ganze ja eh nicht

ack. als geek möchte man halt immer etwas neues zum rumspielen.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14540
ich hab auch einen ivy und ich glaub nicht das der haswell schneller werden wird, wozu auch?

spiele könnten locker die cpus ausreizen, nur ist das problem leider so dass im moment spiele für den pc grossteils nur portiert werden und ich glaub dass wird sich selbst bei der nächsten konsolen-generation nicht anders darstellen, spiele die aktuelle cpus auslasten gibts fast keine, mein alter q6600 hat glaub ich superpi 1m grad mal unter einer minute geschafft, mein aktueller schaffts unter 10 sekunden, das ist ein quantensprung

Turrican

Super Moderator
Amiga500-Fan
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Austria,Stmk.
Posts: 23261
quote:

Originally posted by XXL
mein alter q6600 hat glaub ich superpi 1m grad mal unter einer minute geschafft, mein aktueller schaffts unter 10 sekunden, das ist ein quantensprung
das glaub ich nicht wirklich. der q6600 wird stock schon auf unter 20 sekunden kommen.

zum vergleich mein hochgetakteter q6600 damals. da ist dein quantensprung nicht weit weg.
http://www.overclockers.at/attachme...chmentid=169280

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14540
ok dann hab ich das mim P4 verwechselt

ist auch schon einige zeit her

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22287
... wobei man hier noch dazusagen muss, dass SuperPi einfach andere Bottlenecks als ein herkömmliches Spiel hat. Für die Berechnung von den abertausenden Kommastellen von Pi werden Fast Fourier Transforms durchgeführt, eine sehr FPU-lastige und gleichzeitig für den L2-Cache bzw. den Arbeitsspeicher intensive Angelegenheit. Ein Spiel führt zwar auch viele Gleitkommaberechnungen durch (künstliche Intelligenz, Space Partitioning für Frustum Culling, Collision Detection, ... - von SSE-Optimierungen Rede ich jetzt mal gar nicht ), doch müssen auch eine Menge Logik und zig Integer-Operationen ausgeführt werden. Gleichzeitig wird im Endeffekt immer mit der Render-Pipeline (also der Grafikkarte) synchronisiert, da die GPU ja laufend gefüttert werden muss.

Kurzum: Eine CPU ist bei einem Spiel nie so einseitig ausgelastet wie bei SuperPi und wird zusätzlich zu 99% von der Grafikkarte zurückgehalten.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >