"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Intel Kaby Lake: i5-7600K und i7-7700K

mat 02.05.2016 - 16:02 14008 174 Thread rating
Posts

charmin

vong userbild her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 7852
Habe derzeit das Sys aus der Signature (Skylake i7-6700K, Titan X Pascal). Was sagen die Pros auf dem Gebiet?
Zahlt sich ein Wechsel aus auf Kaby Lake S oder Kaby Lake X?
Gibts gute Gründe?

Oder doch lieber warten auf die neue intel im Q1/2018?
Last edited by mat on 06.01.2017 at 14:46 (Daten aus der Signatur hinzugefügt, weil sie sich ändern können.)

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8984
Komplett rausgeschmissenes Geld da irgendwas zu tauschen.

Nur was erwartest du Q1/2018? Da wird von Intel nichts interessantes kommen.

Skylake-WX bzw. Kaby Lake X kommt im Q3/17, CoffeeLake wohl überhaupt erst Q3/18.
Cannonlake Ende 2017 ist wohl nur mobile und außerdem ein Dual-Core, also selbst wenn sie da wider erwarten was am Desktop bringen sollten, ist es für dich kein Update.

Selbst Skylake-WX ist für dich wohl kein lohnendes Upgrade, wenn du keine 6 und mehr Kerne brauchst.

lalaker

TBS forever
Avatar
Registered: Apr 2003
Location: Bgld
Posts: 14114
Es gibt genau einen guten Grund, du unterstützt damit die Händler/Hersteller

Sonst wirklich Geldverbrennung.

Aslinger

"old" oc.at Member
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: カ&..
Posts: 7269
quote:

Originally posted by charmin
Habe derzeit das Sys aus der SIG. Was sagen die Pros auf dem Gebiet?
Zahlt sich ein Wechsel aus auf Kaby Lake S oder Kaby Lake X?
Gibts gute Gründe?

Oder doch lieber warten auf die neue intel im Q1/2018?



Auf die nächste Highendplattform warten und dann mind. einen 6 Kerner kaufen. Wenn der Zen was taugt wirds bei mir der 8 Kerner. 4 Kerner würde ich keinen mehr holen.

charmin

vong userbild her
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 7852
quote:

Originally posted by Garbage
Komplett rausgeschmissenes Geld da irgendwas zu tauschen.

Nur was erwartest du Q1/2018? Da wird von Intel nichts interessantes kommen.

Skylake-WX bzw. Kaby Lake X kommt im Q3/17, CoffeeLake wohl überhaupt erst Q3/18.
Cannonlake Ende 2017 ist wohl nur mobile und außerdem ein Dual-Core, also selbst wenn sie da wider erwarten was am Desktop bringen sollten, ist es für dich kein Update.

Selbst Skylake-WX ist für dich wohl kein lohnendes Upgrade, wenn du keine 6 und mehr Kerne brauchst.



Ah dann hab ich wohl a falsche Roadmap gsehn. Da stand q1/18 coffeelake.
Ich selbst möchte eher auch nen 6 oder 8 Kerner.

rad1oactive

<insert subtitle here>
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 7135
Ich bin am überlegen meine sandy bridge endlich abzulösen.

rad1oactive

<insert subtitle here>
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 7135
hmm gar ned sooo teuer

click to enlarge

crumb

pebcac?
Avatar
Registered: Apr 2007
Location: grAz
Posts: 1280
wennst deine alte kombi abziehst wird es noch billiger..

böhmi

Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 2971
Um 10% mehr bekommst halt auch einen 6800K Hexacore und ein X99-Board.
Je nach Anwendung kann das mehr bringen.
Last edited by böhmi on 11.01.2017 at 18:41

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22690
Der Turbotakt vom 6800K ist halt leider nur bei 3,6 GHz, mit ordentlichem Kühler kommst du vielleicht auf 4,3 GHz, wobei meiner Erfahrung nach 4 GHz quasi immer drinnen sind, der Rest ist Glück. Aber ja, mit grade mal 50 Euro Unterschied zwischen i7-7700K und i7-6800K kann man sich definitiv Broadwell-E überlegen, wenn man die sechs Kerne brauchen kann.

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8984
Also mit den beiden 6800K die ich letzte Woche getestet habe, kommt man selbst mit super Kühler nicht wirklich über 4GHz.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22690
4 GHz gehen stabil? Ich hatte selbst keinen in der Hand, aber halt schon eine Menge Ergebnisse gesehen.

pwnbert

Little Overclocker

Registered: Jan 2013
Location: NÖ
Posts: 51
Mahlzeit!

Wie macht ihr das eigentlich mit dem OS?

Man liest ja davon, dass die Kaby-Lake Dinger keinen Win7 Support haben sollen.
Kommt da noch was? Oder wollen sie einem jetzt kollektiv rein*******en?

Und die Frage ist natürlich noch, wie das mit div. (Software-)Basetlllösungen aussieht. Die Integrierte Grafik braucht ja kein Mensch (von uns)...

Ich hab ja einen 3570k, hätte ich gewusst, wie lange ich den habe, hätte ich einen 3770k gekauft. Aber 3770k gibts leider nicht zu normalen Preisen, und ich zahl keine 200€ für einen, der 4 Jahre mit >Vcore gelaufen ist.

Und eigentlich habe ich schon vor, mein Win7 bis 2020 zu nutzen. Und wenn die neue Hardware da echt so beschränkt ist, würde ich schon zumindest mit dem Gedanken spielen, mir einen Skylake i7 zu kaufen.
Auch wenn der 3570k mit der 7970 3gb (1920x1200 Eizo, nix 4k) eigentlich ganz gut ausreicht, im Moment.

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 22690
Windows 7 hat standardmäßig nur die EHCI-Treiber für USB-Ports dabei, ab Skylake wird aber nur mehr xHCI unterstützt. Dadurch hast du während und nach der Installation keine USB-Ports zur Verfügung bis du den Intel Chipsatz-Treiber installiert hast. Das heißt du kannst Windows 7 auf Skylake und höher nicht per USB-Stick installieren, außer die backst vorher die neuen Chipsatz-Treiber in das Image.

Zusätzlich hat Intel ab Skylake das Feature "Speed Shift" eingebaut, das die Logik zum Wechsel der P-States und der Taktfrequenzen zurück in den Prozessor holt, um die Latenz bei Workloads zu verbessern. Dadurch soll Windows energieeffizienter und flotter ansprechbar sein. Details gibts in einem Test auf anandtech.com. Für Speed Shift brauchst du allerdings Support seitens des Betriebssystems und das ist nur bei Windows 10 der Fall, aber auch erst seit dem "Threshold 2"-Update (~ November 2015).

Unterm Strich heißt das: Skylake und Kaby Lake funktionieren mit Windows 7, aber Windows 10 wäre die bessere Wahl. Vor allem wenn man sowieso neu installiert.

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XV
Posts: 3085
+1

Usb und uefi support in den installstick integrieren dauert ein bissl wenn man neu ist, geht aber

Letztendlich wollt ich dann trotzdem win10 verwenden wennst dich mal gewöhnt hast wirkt 7 wie ein os aus dem vergangenen jahrzehnt.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >