"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Intel Kaby Lake: i5-7600K und i7-7700K

mat 02.05.2016 - 16:02 8225 129 Thread rating
Posts

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8883
Für den USB 3 Treiber in den Win7 Install-Stick integrieren gibt es von Intel ein Tool, das ist 2-Click, man muss nix können oder wissen und es funktioniert gut.
Also das ist das geringste Problem, denn die Dinge die mat sonst erwähnt hat, bleiben trotzdem.

Whiggy

OC Addicted
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Klagenfurt
Posts: 1744
quote:

Originally posted by retro
+1wennst dich mal gewöhnt hast wirkt 7 wie ein os aus dem vergangenen jahrzehnt.


Isses ja auch

InfiX

meh.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 8836
...und ausserdem ist das auch gut so

retro

computer says no
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: XV
Posts: 3049
quote:

Originally posted by Garbage
Für den USB 3 Treiber in den Win7 Install-Stick integrieren gibt es von Intel ein Tool, das ist 2-Click, man muss nix können oder wissen und es funktioniert gut.
Also das ist das geringste Problem, denn die Dinge die mat sonst erwähnt hat, bleiben trotzdem.



haha, ja das Tool macht aber nen NTFS Stick, damit kannst dir den popsch abwischen wennst es von uefi installieren willst und die usb treiber musst auch noch integrieren, wenn dann plötzlich (weil zb. Win7 latest integrated als basis dient) das iso größer als 4GB wird wirst FAT32 auch verfluchen und ja nochmal es geht, aber nicht mit 2 klick ohne jegliches verständnis.

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8883
Nachdem ja oft die Frage kommt, ob sich aufrüsten auszahlt.

@retro: Ich weiß nicht von welchem Tool du sprichst.
Das Intel Tool das ich meine, erstellt ja nicht den Windows 7 Stick, sondern editiert nur einen vorhandenen.
http://www.intel.com/content/www/us.../000017241.html

Bogus

OC Addicted
Avatar
Registered: Mar 2006
Location: <?php
Posts: 2655
danke für den link. wenngleich ich es nicht so genau verfolgt habe, bestätigt es meine vermutung: sofern man nicht auf maximale CPU leistung angewiesen ist, ist ein _billiger_ 2600k noch immer eine gute wahl.
(imho wird sich intel auch davor hüten, sich selbst zu überholen. AMD hat ja nichts vergleichbares zu bieten.)

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8883
Deckt sich auch mit vielen Reviews, dass die 5GHz nicht so ohne weiteres gehen, wie das von manchen gerne erzählt wird und Intel es gerne bewerben würde.

Aber das war ja auch beim 4790K schon so, als noch vollmundig getönt wurde, wenn man keine 5GHz schafft, ist man einfach nur unfähig (quasi).
In der Praxis gabs etliche Retail-CPUs, die schon @stock thermische Probleme hatten, wovon auch etliche Threads im Netz zeugen.

charmin

nearly almost dead but
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 7754
Mit dem 4790k hab ich damals mit dem übertakten von cpus aufgehört. Zu heiss, zu instabil.
Echt nervig.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 3390
besteht die Chance, dass die Probleme in einer neuen Revision behoben werden?

Garbage

Administrator
Escaping the Wheel
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: Wien/Umgebung
Posts: 8883
Was für Probleme?

Vielleicht beim Kaby Lake Refresh, damit sie noch irgendeinen Anreiz haben, um ihre 2,5 Jahre alte Hardware als "neu" zu verkaufen.
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >