"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Ivy Bridge-E: Erste Benchmarks eines Core i7-4960X aufgetaucht

oanszwoa 19.07.2013 - 14:58 5898 1
Posts

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2882
click to enlarge
Toms Hardware lässt es erneut krachen und überrascht uns Monate vor dem offiziellen Release mit den ersten Benchmarks eines Prozessors der kommenden High-End-Generation namens Ivy Bridge-E. Ein Engineering Sample des Core i7-4960X muss gegen seine Vorgänger in praxisnahen Benchmarks und Effizienztests antreten.

Da es sich die Kollegen offenbar mit ihrem verfrühten Launch-Artikel zu Haswell mit Intel verscherzt haben, legen sie gleich noch eines drauf und zeigen uns Zahlen von Ivy Bridge-E. Das Sample stammt also dieses Mal dezidiert nicht von Intel.

Um es nicht allzu spannend zu machen: Die Zahlen von Ivy Bridge-E sind (derzeit) nicht gerade berauschend. In Adobe Premiere CS6 liegt der i7-4960X beim Rendern eines H.264-Videos gerade einmal fünf Prozent vor seinem Vorgänger. Ein ähnliches Bild zeigt sich unter 3DStudio Max: Nur ein knapper Vorsprung rettet den Sieg. Unter WinRAR liefert der ES-Chip sogar schlechtere Werte als ein i7-3930K. Offensichtlich profitiert das Packprogramm so gut wie gar nicht von der neuen Prozessor-Architektur. Immerhin bei 7-Zip kann er sich knapp auf den ersten Platz retten.

310 390

350 350


Alles in allem schlägt das Vorserienmodell des Core i7-4960X seine Vorgänger trotzdem um wenige Prozent. Auch wenn die Zahlen mitunter nicht final sind, kann jetzt schon erahnt werden, dass sich ein Upgrade von Sandy Bridge-E auf Ivy Bridge-E aus heutiger Sicht kaum lohnen wird. Immerhin wurde der Stromverbrauch signifikant verbessert, womit es zumindest gute Argumente im Serversegment gibt. Spätestens zum Launch im September werden wir es genau wissen.

ivy-bridge-e-average-power_187551.png ivy-bridge-e-effizienz_187552.png
Durchschnittliche Leistungsaufnahme in den Benchmarks von Tom's Hardware


Quelle: Tomshardware.com

creative2k

Dragon Army
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 6355
quote:

Intel Core i7-4960X im Test

Fazit
Der schnellste Desktop-Prozessor des Jahres heißt Core i7-4960X. Diesen Titel erringt der Prozessor allerdings mit deutlich angezogener Handbremse: Es bleibt bei maximal sechs Kernen, der Takt steigt nur minimal. Die CPU hat auch so keine Konkurrenz. Warum klotzen, wenn kleckern reicht.



Quelle: Computerbase

Naja warum sie nicht auch Tests bei gleichem takt machen, was ja durchaus interessant wäre ... CB is halt doch nur ne Casual Seite.
Nichtmal den besseren Memory Controller haben sie getestet bzw. geschaut was nun so geht. :O

Edit.

Hier noch ein Paar andere Reviews:

Hardwarecanucks.com
Hexus.net
anandtech.com
Hardwareluxx.de
Guru3D.com
Hothardware.com
Overclockersclub.com
Techspot.com

Overall: Kein OC Wunder.
Last edited by creative2k on 04.09.2013 at 09:41
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >