"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Elon Musk kauft Twitter ...nein! doch! oh!

Hansmaulwurf 25.04.2022 - 21:26 249247 1910 Thread rating
Posts

schichtleiter

Addicted
Avatar
Registered: Sep 2006
Location: OTK4Life
Posts: 414
Zitat aus einem Post von Jedimaster

Passt eigentlich sehr gut und erklärt wieso der 'Genius-Nexus' rund um Musk nun endgültig zerbröckelt - zuviele haben es durchschaut ...

Ja, der Tweet triffts perfekt. Der Twitterkauf ist der maximale Bumerang, weil sich die Techbros (die Musks größte Fangruppe sind) dort auskennen. Bei Raketenwissenschaft und Autos konnte noch jedes sachliche Gegenargument mit "it's legacy/state industry bro, they are inefficient as ****" "entkräftet" werden. Bei der Softwareindustrie kennen sich aber vielzuviele seiner Fans tatsächlich aus, und langsam lässt sich das Idealbild nicht mehr mit der Realität vereinen.

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10683
Zitat aus einem Post von murcielago
Die ÖVP ist von den Reps durch nichts mehr zu unterscheiden.

so ist es.

@eisbub: du hast sowenig tau das es einfach nur weh tut. und ja ich fühl mich nach zig schwachsinns post echt wiedermal getriggert.
dank der reps hast du defakto kein erwähnenswertes sozialsystem in den usa. und solang die was dort zu melden haben, wird das auch so bleiben. aber das ist ja sowieso alles SE EVIL! und am end vom tag frisst mir so ein fauler liberal noch den drölfzigsten burger weg.

in AT: dank der övp wird das sozialsystem schnell abgebaut. schneller als es in den 70er und 80er aufgebaut werden konnte.
eine 2 klassen medizin haben wir defakto schon lange. und jedesmal wenn sich ein schwarz / braun / türkis / blauer fuzzi hinstellt und so tut als stimme das nicht, möcht ich ihm mitn nassen handtuch eine wischen. es wird politisch auch genau nix unternommen um den entgegenzuwirken. nur 1 beispiel. und da gäbs so einige.

von Äußerungen, statements und realpolitischen Schwachsinn fang ich an der stelle garnicht erst an. sonst wird das hier ein tausend wörter starker aufsatz über "was unter dem konservatismus seit 20 jahren falsch rennt".

//damn. late to the party. sollte zwischendurch mal refreshen.
e sinnlos mein post. der trollt ja trotzdem weiter...
Bearbeitet von sk/\r am 28.12.2022, 20:44

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13771
nein, garnicht sinnlos, solche posts sind extrem wichtig für stille mitleser die noch die kapazität haben ihren grips einzuschalten.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5812
Du machst den typischen Fehler linker Europäer - Du projezierst Dein Weltbild auf die USA, und akzeptierst nicht, dass es auch eine andere Sichtweise geben kann, die deshalb aber nicht automatisch rechts-konservativ-böse sein muss.

Ich habe einige Jahre in den USA gelebt, und kann Dir aus erster Hand versichern, dass auch unter den Wählern der Demokraten nur sehr wenige das befürworten, was wir in Österreich als Sozialsystem bezeichnen.

Wenn es in Deiner Bubble Stimmen aus den USA gibt, die ein umfangreiches Sozialsystem fordern, so repräsentieren die nur eine verschwindend kleine Minderheit der Bevölkerung.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14378
Zitat aus einem Post von ccr
Du machst den typischen Fehler linker Europäer - Du projezierst Dein Weltbild auf die USA, und akzeptierst nicht, dass es auch eine andere Sichtweise geben kann, die deshalb aber nicht automatisch rechts-konservativ-böse sein muss.

Ich habe einige Jahre in den USA gelebt, und kann Dir aus erster Hand versichern, dass auch unter den Wählern der Demokraten nur sehr wenige das befürworten, was wir in Österreich als Sozialsystem bezeichnen.

Wenn es in Deiner Bubble Stimmen aus den USA gibt, die ein umfangreiches Sozialsystem fordern, so repräsentieren die nur eine verschwindend kleine Minderheit der Bevölkerung.

i hab 2 arbeitskollegen, der eine is ausgewandert (aus den usa, zu uns), der andere nach 5 jahrn mit der in amerika gefundenen frau retour nach österreich, die würden mit dir gerne über deine sicht der dinge reden :D ich glaub du projezierst da a fleissig

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5812
Und Du meinst, ein Auswanderer aus den USA ist repräsentativ für das Stimmungsbild in den USA?

Die Demokraten planen genauso wenig ein Sozialsystem wie die Republikaner. Und ein Bernie Sanders wurde selbst in den eigenen Reihen als Kommunist bezeichnet.

semteX

Risen from the banned
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Pre
Posts: 14378
ja no na ned. die leute sind so weit weg von jeder form des sozialen netzes. wennst da jetzt mit plänen aufschlägst wie 5 wochn urlaub, sick leave, sozialpläne, stattliche pension, 50% dienstgeberanteil, yatta yatta yatta dann brauchst ned mal bis zur nächsten wahl wartn, da wird dich vorher wer exekutiern.

also bäckt ma kleine brötchen: obamacare (light), minimal wage adjustments,... es is nicht der wille der fehlt, es sind die politischen und ökonomischen realitäten.

der kicker is aber: unter den republikanern wär alles noch vieeel schlimmer.

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10683
Zitat aus einem Post von semteX
i hab 2 arbeitskollegen, der eine is ausgewandert (aus den usa, zu uns), der andere nach 5 jahrn mit der in amerika gefundenen frau retour nach österreich, die würden mit dir gerne über deine sicht der dinge reden :D ich glaub du projezierst da a fleissig

vor allem kannst du @ccr nicht deine sichtweise von vor wievielen jahren? jetzt hernehmen und auf das politische machwerk welches die reps betreiben umlegen.
und was auch noch wichtig wäre: wo hast du gewohnt?
east und westcoast sind ja doch sehr divers. midland = shitland.
und ja. vielleicht waren die reps mal wählbar. wenn sich aber sogar jahrzehntelange Parteigenossen von diesem ultrarechten, ewiggestrigen apparat distanzieren (trump hat hier mehr als nur eine mitschuld ist aber auch nur ein "produkt"!) sollte man als mündiger bürger wissen was es geschlagen hat.

oder auch nicht wie man an der jetzigen diskussion (midterms) sieht. :facepalm:

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 13771
das hier ist aber schon noch der elon macht sich zum dodl thread oder? :D

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10683
Zitat aus einem Post von ccr
Und Du meinst, ein Auswanderer aus den USA ist repräsentativ für das Stimmungsbild in den USA?

Die Demokraten planen genauso wenig ein Sozialsystem wie die Republikaner. Und ein Bernie Sanders wurde selbst in den eigenen Reihen als Kommunist bezeichnet.

wir könnten auch die tausenden us amerikaner hernehmen die nach der wahl trumps schlimmstes befürchtet haben und deshalb kanada als ihre neue heimat betrachtet haben.
oder zählen die dann auch nicht?

bitte was ist repräsentativer? wie weit muss ein land im ***** sein, dass die leute FREIWILLIG die reissleine ziehen und woanders hinwollen?
und der rest macht halt das beste draus oder ist den Rattenfängern schon lang auf den leim gegangen und wählen diese brav.

//@infix: das ist imo sehr komplex und elon (= grausliger ultrakapitalistischer opportunist) ist ja genauso kaputt wie seine neuen freunde.

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 5812
"Tausende US Amerikaner" - von 340mio Einwohnern. Das wären dann "dutzende Österreicher", also etwas mehr als lebende österreichische Nobelpreisgewinner, aber weniger als lebende Olympiasieger.

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5086
Zitat aus einem Post von InfiX
das hier ist aber schon noch der elon macht sich zum dodl thread oder? :D

natürlich ist er das :D

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10683
Zitat aus einem Post von ccr
"Tausende US Amerikaner" - von 340mio Einwohnern. Das wären dann "dutzende Österreicher", also etwas mehr als lebende österreichische Nobelpreisgewinner, aber weniger als lebende Olympiasieger.

es waren nach 2016 jedes jahr mehr als doppelt soviele als die jahre vor 2016.
also mehr als nur statistische ausreisser. aber immer schön relativieren. weil schlimmer geht bekanntlich ja immer. :D

WONDERMIKE

Administrator
kenough
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: Mojo Dojo Casa H..
Posts: 10573
btw, der recht bekannte und erfolgreiche (Elektro)auto Youtuber Car Maniac will jetzt aus moralischen Gründen keine Tesla mehr testen. Die Community ist mit 64% dagegen(12k Stimmen bei 260k Abos)

https://www.youtube.com/watch?v=KnR...annel=CarManiac

Er nennt als Argument zB das Verhalten von Musk gegenüber Mitarbeitern. Dass Mitarbeiter vor Thanksgiving gekündigt werden. Ich denke für einen US Amerikaner sind 3 Monate paid leave bei einer Kündigung schon fast wieder Luxus und in der Regel viel besser als das, was einem hierzulande blüht wenn man die Kündigung erhält.

Zitat aus einem Post von sk/\r
es waren nach 2016 jedes jahr mehr als doppelt soviele als die jahre vor 2016.
also mehr als nur statistische ausreisser. aber immer schön relativieren. weil schlimmer geht bekanntlich ja immer. :D

Ich finde das in beiden Richtungen etwas lächerlich. Land verlassen weil der Orangene 4 Jahre ran darf oder Land verlassen, weil Obama 4 Jahre ran darf. Diese hysterischen Reaktionen gibt es hier ja auch, un dann tummeln sie sich in so seltsamen Siedlungen in Ungarn oder Südamerika und werden von Spiegel TV besucht :rolleyes::p

Und hier muss man wirklich ständig relativieren. Es ist auch nicht so, dass es garkein Sozialsystem dort gäbe. Wer sich darüber genauer informieren möchte, für den ist zB das Thema der Obdachlosenwanderungen sehr geeignet, und warum die zB gerne in Kalifornien aufschlagen und gewisse andere Gegenden meiden.

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/grz
Posts: 12618
Zitat aus einem Post von WONDERMIKE
Ich denke für einen US Amerikaner sind 3 Monate paid leave bei einer Kündigung schon fast wieder Luxus und in der Regel viel besser als das, was einem hierzulande blüht wenn man die Kündigung erhält.

wie schauts da aktuell mit der zahlungsmoral bei twitter aus?

vor ein paar wochen gabs ja meldungen das weder mieten noch abfindungen bezahlt werden.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz