"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Google Stadia - Streaming Device

Dreamforcer 19.03.2019 - 20:37 1524 25
Posts

rockyyy

Big d00d
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: Linz
Posts: 186
Zitat aus einem Post von mat

Bei 1:04 sieht man, dass wohl auch geringe Distanzen zum Data Center ein wenig Input Lag verursachen :D

mat

Administrator
Legends never die
Registered: Aug 2003
Location: sbg
Posts: 24446
Thread ins "Internet & Provider"-Forum verschoben.

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 794
Ich finde es einen guten Schritt. Bei Google kann man wenigstens sicher sein (soferns den Dienst nicht nach 1jahr wieder abdrehen), dass sie das Produkt stetig weiterentwickeln werden. Und irgendwann werden sie auch eine wirklich brauchbare Lösung für online gaming haben.

Captain Kirk

Fanboy von sich selbst
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: NCC-1701
Posts: 6050
Selbst Google kann nicht zaubern. Und die anderen sind ja auch nicht gerade ganz unerfahren. Der Input lag wird bei vielen Spielen auch bei casual Gamern ein Problem werden.
Speziell auch die Datenmenge bei Mobiles wird interessant :)

Für mich kommt sowas jedenfalls definitiv nicht in frage.

Snoop

OC Addicted
Registered: Jun 2002
Location: Vienna
Posts: 794
Zaubern sicher nicht, aber wird schon einen grund haben warum sie das selbst entwickelt haben, anstatt einfach einen competitor zu kaufen, wenn sie nicht einen vorteil in ihrer eigenen infrastruktur gesehen hätten. Und eins darf man halt auch nicht vergessen, wenn nicht google weiß was in nächsten Jahren technisch alles möglich ist, wer dann? :)
aber lange rede kurzer sinn: ja definitiv inputlag wird sicher ein problem sein/bleiben bis zu einem gewissen grad. ich brauchs daweil auch nicht und es wird sicher noch einige jahre den normalen markt der gamer geben.
Fraglich wirds dann halt wie es mit den spielekonsolen allgemein weitergehen wird. Denke das wird sich dann so entwickeln dass man die "normale" version kaufen kann, wo eben alles in der cloud passiert und man nur einen kleinen client braucht, dafür aber monatlich zahlt und dann die "Pro" version wo man eben das inputlag besser "umgeht".
Aber wie gesagt ich finds spannend und eine gute entwicklung.

Gegi

OC Addicted
Registered: Jan 2001
Location: Wien
Posts: 639
ich glaub für casual gaming (und daher imho einen großteil der kunden) wirds passen.
habe anfang des jahres geforce now getested (aktueller hitman). hat mit upc leitung für mich gut genug funktioniert. am "office" laptop. 10gb pro stunde.

Hornet331

See you Space Cowboy
Avatar
Registered: Sep 2003
Location: Austria/Wien
Posts: 7583
Casuals spielen am Handy oder Tablet, also lokal.

sk/\r

sins of the fathers
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: wernstoa
Posts: 8464
Zitat aus einem Post von Hornet331
Casuals spielen am Handy oder Tablet, also lokal.

dann gibts wohl zwei oder drei casual gruppen. denn es gibt sicher nicht nur handy/tablet casuals.
ich werfe mal als Schlagwort wii ein. ;)

sehe das so wie gegi und andere in dem thread. für casuals und/oder singleplayer spieler ist das doch jetzt scho interessant.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7159
es ist auch für z.B. MMORPGs interessant, in der gruppe gibts auch einen Haufen "Casual Gamer"

Earthshaker

OC Addicted
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: .de
Posts: 6375
Solangs so große Märkte wie Deutschland gibt, die techologisch in der Steinzeit leben wird sich sowas nie durchsetzen:D

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 3660
Zitat aus einem Post von Gegi
habe anfang des jahres geforce now getested (aktueller hitman). hat mit upc leitung für mich gut genug funktioniert. am "office" laptop. 10gb pro stunde.

wenn ich mich nicht verrechnet habe sind das 22mbit bandbreite
da werd ich mit den 4mbit die durch meine leitung tröpfeln die mörder freude haben...
oder ich nutze lte in meiner gegend mit knackigen 2mbit
da darf sich in minesweeper nicht zu viel auf einmal aufdecken :D
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz