"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

UPC Mega F.I.T mit bis zu 250 Mbit

mat 26.08.2013 - 11:38 72467 357
Posts

MOM2006

Addicted
Registered: May 2008
Location: Wien
Posts: 568
Zitat von schizo
Also bevor ich mir aufgrund der fehlenden nativen IPv4 Adresse ein Business Paket nehm miet mich mir zuerst nen billigen VPS mit eigener IP unter 5€/Monat an, baue einen VPN auf und regel den Rest per Iptables.

hast einen brauchbaren anbieter in österreich, der auch dementsprechend bandbreite bietet?

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21483
Zitat von schizo
Also bevor ich mir aufgrund der fehlenden nativen IPv4 Adresse ein Business Paket nehm miet mich mir zuerst nen billigen VPS mit eigener IP unter 5€/Monat an, baue einen VPN auf und regel den Rest per Iptables.
In meinem Fall geht das leider nicht, weil ich viele gleichwertige Service betreibe, also echte Servicedienste.

icy

OC Addicted
Registered: Dec 2002
Location: :-)
Posts: 689
Zitat von MOM2006
hast einen brauchbaren anbieter in österreich, der auch dementsprechend bandbreite bietet?

In Oesterreich kommt dafuer, denke ich, nur waveride(edis) in Frage. Ein openvpn Tunnel frisst aber leider auch ordentlich CPU Leistung und kann, soweit ich weiß, nur einen Kern nutzen. Bei geringen Bandbreiten kein Problem, beim UPC Kabel Downstream aber schon. Prinzipiell kann man bei den waveride Paketen(leider nur openvz was gerne Probleme macht) 4 Kerne nutzen und koennte dann mehrere(wegen dem CPU single core Auslastungs Problem) UDP TAP Tunnel ueber Bonding mode balance-rr nutzen, praktisch darfst du die virtuellen Kerne aber nur ganz kurz auslasten.

https://waveride.at/plans
http://www.linuxhorizon.ro/bonding.html

Wirklich interessant, und teurer, wird es aber erst in Verbindung mit mehreren IPs und einer bridge. Und dann ist eigentlich nur mehr OVH mit den so you start servern interessant(kein Traffic Limit, dedizierte Hardware, mehrere IPs, guter Preis) finde ich. Leider dann eben auch mit hoeherer Latenz.

ftp://artfiles.org/zeroshell.org/ro...-bonded-VPN.pdf
http://www.soyoustart.com/de/essential-server.xml
Bearbeitet von icy am 20.06.2014, 14:35

Burschi1620

24/7 Santa Claus
Avatar
Registered: Apr 2004
Location: Drüber da Donau
Posts: 6792
Zitat von HP
In meinem Fall geht das leider nicht, weil ich viele gleichwertige Service betreibe, also echte Servicedienste.
Und da bist du mit Chello mit dem geringen Upload und dem non-business zurecht gekommen bis jetzt? :D
Oder verwendest es nur du selbst als E.U.?

Elbart

Addicted
Registered: Dec 2002
Location: Hobbingen
Posts: 392
Zitat von MOM2006
ich brauch ipv4 zwingend für ausgehende VPN tunnel auf - ja ich weiss unsicher - pptp technologie und eben für die xbox 360.
Für XBL zahlst ja, oder? Dann würde ich MS auf's Dach steigen, dass sie dem Gerät IPv6-Fähigkeit nachrüsten. Besonders jetzt, wo sie so großspurig verkündet haben, dass sie noch Millionen von 360er verkaufen wollen.

schizo

Produkt der Gesellschaft
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Vienna
Posts: 2076
Zitat von icy
In Oesterreich kommt dafuer, denke ich, nur waveride(edis) in Frage. Ein openvpn Tunnel frisst aber leider auch ordentlich CPU Leistung und kann, soweit ich weiß, nur einen Kern nutzen. Bei geringen Bandbreiten kein Problem, beim UPC Kabel Downstream aber schon. Prinzipiell kann man bei den waveride Paketen(leider nur openvz was gerne Probleme macht) 4 Kerne nutzen und koennte dann mehrere(wegen dem CPU single core Auslastungs Problem) UDP TAP Tunnel ueber Bonding mode balance-rr nutzen, praktisch darfst du die virtuellen Kerne aber nur ganz kurz auslasten.

Ich würde auch zu Edis tendieren. Nachdem ich ganze 5MBit Upload habe (7.5 MBit wärns nach der Umstellung aufs aktuelle Paket) sollte das hoffentlich auch mit einer aktuellen Shared CPU realisierbar sein. Ausgehend (sprich zum normalen Surfen) benötige ich den VPN eh ned.

@HP: Warum sollten "echte Servicedienste" nicht über den VPN anzubieten sein? Mir würd gerade nix einfallen, was nicht realisierbar wäre. Der VPS Dienst ja dann nur als Gateway. Das Routing müsste halt angepasst werden.

icy

OC Addicted
Registered: Dec 2002
Location: :-)
Posts: 689
Zitat von schizo
Ich würde auch zu Edis tendieren. Nachdem ich ganze 5MBit Upload habe (7.5 MBit wärns nach der Umstellung aufs aktuelle Paket) sollte das hoffentlich auch mit einer aktuellen Shared CPU realisierbar sein. Ausgehend (sprich zum normalen Surfen) benötige ich den VPN eh ned.

Ja, das ist absolut kein Problem. Dachte nur dass man dann den ganzen Traffic drueber laufen lassen will um Carrier Grade NAT(CGN) Probleme komplett zu vermeiden. Wenn man nur auf seinen Server von außen Zugriff haben will macht wohl eine IPv4 => IPv6 Portweiterleitung mehr Sinn.

Hui Flat 100 zu einer Ramnode NL 256MB SKVM
http://www.speedtest.net/result/3575225980.png
Bearbeitet von icy am 20.06.2014, 15:48

bsox

Schwarze Socke
Avatar
Registered: Jun 2009
Location: Dschibuti
Posts: 788
So stelle ich mir das auch vor. Den kleinsten edis.at Openvz Server um 5€ im Monat nehmen und mittels socat die eingehenden ip4 Pakete zum ip6 Server daheim weiterleiten.

userohnenamen

leider kein name
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: -
Posts: 15586
für sachen ala xbox und co bringt dir das halt nix ;)

creative2k

Phase 2
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Vienna
Posts: 7646
kA ob das jetzt der richtige Thread dafür ist aber hier wird ja mehr internet diskutiert :p

Hat eigentlich noch wer Probleme in letzter Zeit seine UPC E-Mails vom Handy/Tablet abzurufen? Bei mir ist es seit ca. 1 Woche so, dass entweder garnix abgerufen werden kann den ganzen Tag, oder extrem verspätet. Nichtmal wenn ich manuell abrufe klappt es immer (ipad/iphone). Gibts eventuell neue Adressen die man einstellen muss?

Locutus

Gaming Addicted
Avatar
Registered: Dec 2004
Location: Wien
Posts: 10237
http://www.speedtest.net/my-result/3583827028
Ich glaub die Leitung weiß dass morgen der Techniker kommt. (Download liegt am Router, der packt wohl ned mehr WAN-to-LAN)

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 11570
am wochenende ist bei mir ein paar mal das inet ausgefallen, hing wohl damit zusammen, dass sie uns jetzt scheinbar auf 150mbit umgestellt haben, aber immer noch IPv4 wies ausschaut, nicht dass es mich stört :x

MOM2006

Addicted
Registered: May 2008
Location: Wien
Posts: 568
Zitat von Locutus
http://www.speedtest.net/my-result/3583827028
Ich glaub die Leitung weiß dass morgen der Techniker kommt. (Download liegt am Router, der packt wohl ned mehr WAN-to-LAN)

das kenn ich. hatte ich auch mal. es gab probleme, sie schickten mir einen techniker und kurz bevor der kam hat sich wieder alles eingependelt. blöd nur, dass der techniker es dann doch wieder schaffte es zu verschlimm bessern. wurde dann aber behoben.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz