"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Wird Heml.is ein sicherer Service für mobiles Messaging?

mat 11.07.2013 - 14:21 4829 21
Posts

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: brunn
Posts: 21698
click to enlarge
Peter Sunde, einer der Mitbegründer von The Pirate Bay, hat soeben sein neues Projekt vorgestellt. Unter dem Namen heml.is soll ein neuer Messaging-Service für iOS und Android enstehen, der einen besonderen Wert auf Privatsphäre legt. Finanziert wird die Weiterentwicklung und die nötige Infrastruktur anfangs per Crowdfunding, später mittels Micro-Payments für die Freischaltung von zusätzlichen Features. "Hemlis" heißt übrigens "Geheimnis" auf schwedisch.

Aufhänger für das Projekt sind offiziell die Enthüllungen rund um den Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden und die damit verbundene Erkenntnis, dass unsere Privatsphäre im Internet alles andere als gegeben ist. Ein kleiner Lichtblick soll daher ein sicheres und allem voran unabhängiges Nachrichtensystem sein, das weder Abhörmöglichkeiten in seiner Infrastruktur bietet, noch diese Daten an den Meistbietenden verkauft. Diese (nennen wir es mal) Vision soll in Kombination mit bewährten Verschlüsselungstechnologien und einem schlanken, benutzerfreundlichen User Interface eine interessante Alternative zu WhatsApp und Konsorten bieten.


Bietet helm.is endlich ausreichend Privatsphäre für mobiles Messaging?


Diese Unabhängigkeit soll speziell durch die Art und Weise der Finanzierung ermöglicht werden. Von Investoren hält das Projekt komplett Abstand und versucht sich (mittlerweile erfolgreich) über ein Crowdfunding auf ihrer Webseite, bei dem Unlock-Codes für Features und zusätzliche Schmankerl für Early Birds zum Verkauf stehen. Langfristig will sich Heml.is über Micro-Payments innerhalb der Messaging-App finanzieren. Die primäre Applikation zum Versenden und Empfangen von Nachrichten bleibt dadurch weiterhin kostenlos, nur außertürliche Funktionen erfordern eine Freischaltung.

Link: heml.is

Mr. Zet

Super Moderator
resident spacenerd
Avatar
Registered: Oct 2000
Location: NewSpace
Posts: 10748
quote:

Will it be Open Source?
We have all intentions of opening up the source as much as possible for scrutiny and help! What we really want people to understand however, is that Open Source in itself does not guarantee any privacy or safety. It sure helps with transparency, but technology by itself is not enough. The fundamental benefits of Heml.is will be the app together with our infrastructure, which is what really makes the system interesting and secure.

blahrfasl?

go open source or go home!

IsSuE

release the Kraken
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: Linz
Posts: 3209
Danke, nein

edit: hoert sich wie retroshare mit einem Zentralen Index bei denen an
Last edited by IsSuE on 11.07.2013 at 14:45

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 13008
http://threema.ch verwende ich derzeit mit freunden und ist eigentlich ein guter ersatz.

paar features gehen noch ab wie z.b. gruppenchat. client gibt es derzeit für android und ios.

normahl

OC Addicted
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: AT
Posts: 1819
Klingt nicht so schlecht wie ich finde.

watercool

Hell awaits
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 4598
find ich gut und hab mal was gespendet. Das halbe packl tschick macht mich jetzt nicht viel ärmer.

edit: ausserdem is der empfänger der paypal zahlung die "1337 Services LLC"

LxDj

2 Frags in 2 Seconds
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Mistelbach
Posts: 754
finds auch nicht so übel und hab ihnen 10$ gespendet

evrmnd

OC Addicted

Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 3534
Ich warte auf pushsms von cyanogenmod.
https://plus.google.com/+CyanogenMod/posts/23vfN2qdZTu

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria/div. Hot..
Posts: 4268
quote:

Originally posted by LxDj
finds auch nicht so übel und hab ihnen 10$ gespendet


hab ich heut um 7am ebenso

ICE3D

forum slave
Avatar
Registered: Aug 2002
Location: 127.0.0.1
Posts: 495
Also ich bin von der Sicherheit dieses Dienstes noch nicht überzeugt.

Siehe dazu auch den Post auf xda developers

defe

everything is pre
Avatar
Registered: Dec 2001
Location: Wien
Posts: 2391
quote:

Originally posted by DAO


hab ich heut um 7am ebenso



dito.

der name reserving gag hat bei mir voll gezogen

DAO

Si vis pacem, para bellum
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Austria/div. Hot..
Posts: 4268
wenns von tbp kommt und nix wird was solls die tpb leut ham eh genug für die netzwelt getan 10 dollar jucken auch ned wirklich

mat

Administrator
Legends never die
Avatar
Registered: Aug 2003
Location: brunn
Posts: 21698
Hab auch mit 10 Dollar zugeschlagen. Das Projekt muss sich natürlich noch beweisen, ein weiteres WhatsApp mit Sicherheitslücken und wechselnder Strategie braucht die Welt jedenfalls nicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Chrissicom

G33k
Avatar
Registered: Jul 2006
Location: Berlin
Posts: 1613
Eine nette Idee und ich finde es nur verständlich wenn es nicht Open Source ist. Mit Transparenz oder Sicherheit hat das gar nichts zu tun. Die Sache liegt auf der Hand, die Herren sehen eine Geschäftsidee und ein Bedürfnis getrieben durch die NSA-Affäre und wollen daraus einen monetären Vorteil erlangen. Wenn sie sämtliche Quellen ihres Services offen legen würden, wäre es wohl nur eine Frage der Zeit bis es jede Menge Nachahmer-Dienste gibt und der monetäre Vorteil würde dahin schrumpfen.

Wirklich vertrauliche Gespräche würde ich persönlich jedoch sowieso nicht über irgendeinen Messaging Dienst führen, von daher reichen mir durch Apple verschlüsselte iMessages völlig aus. Klar die NSA kann dann lesen wann ich im Kino bin und in welche Cocktail Bar ich gehe. Das stört mich aber weniger als wenn irgendwelche Werbedienste (WhatsApp und so) meine Nachrichten analysieren könnten, um nur zu meinem besten personalisierte Werbung zu produzieren.

Um zum Anfang zurückzukehren: Eine nette Idee ... für Nerds. Otto-Normal-Verbraucher interessiert Verschlüsselung & Co. nicht und ich bezweifle, dass sich das ändern wird. Der wird immer nur das nutzen, was standardmäßig installiert ist.

Taltos

tabula rasa
Avatar
Registered: Jan 2004
Location: science's saltmi..
Posts: 1479
closed source crypto bietet halt auch wieder keine sicherheit, also hat's doch was damit zu tun. siehe ICE3D's post, da kann man sich's gleich sparen. siehe skype's (closed-source) "end-to-end verschlüsselung", wo die NSA gleich leiwand die videostreams mitschneiden kann. hauptsach encrypted...
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >