"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[XBOX360][PS3] Dark Souls

d3cod3 12.11.2011 - 14:48 24423 183 Thread rating
Posts

Fallot

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2018
Location: Lordran
Posts: 612
Also 20€ Patch und Enttäusschung hin oder her,
ständig die erste Glocke zu hören, egal ob in Firelink, Undead Burg/Parish oder Darkroot Garden, und immer sofort gesummont zu werden ist schon toll.
So schnell hab ich bisher noch nie Sunlight Medals gefarmt. :D
Fand auch lustig was die Leute da schon wieder für irre Builds haben, dass sie die Black Knights und Gargoyles quasi oneshotten.

Fallot

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2018
Location: Lordran
Posts: 612

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 2218
kann man sich ja gleich am anfang ein orges schwert holen:

https://www.youtube.com/watch?v=qRbn6q1ycDM&t=557s

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
mit lv5 in die catacombs hinunter? viel glück dabei :D
dem bridge dragon mit pfeilen den schwanz abschießen und das drake sword (ebenfalls OP) abstauben, ist wahrscheinlich einfacher zu bewerkstelligen, wenn man neu in dem game ist. aber was wäre dark souls ohne eine richtige herausforderung!
Bearbeitet von blood am 29.05.2018, 12:53

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Das Drake Sword ist eigentlich schon fast cheaten, es ist am Anfang so stark das eigentlich nichts mehr eine Herausforderung ist.

rad1oactive

knows about the birb
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: Virgo Superclust..
Posts: 11152
ha, den drake sword exploit haben wir auch gemacht am anfang :D

mesca

Big d00d
Avatar
Registered: Jun 2007
Location: Wien
Posts: 342
Und es gibt immer noch Leute die meinen DS is zu schwer ... casuals :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Es ist auch sehr mühsam zu lesen wie die Medien immer nur den Schwierigkeitsgrad aufgreifen. Es gehört einfach zum Gameplay gelegentlich zu sterben, ein Tod in Dark Souls ist auch kein Game Over wie in anderen Spielen sondern nur ein weiterer Try durch die Trial&Error Welt zu kommen.

Combat ist halt ein Lernen & Button-Timing Game, ein Fehler bringt dich halt schnell mal um ... aber who cares, man verliert quasi nichts bei einem Tod in Dark Souls - außer Zeit.

Fallot

Here to stay
Avatar
Registered: Jan 2018
Location: Lordran
Posts: 612
Zitat aus einem Post von daisho
man verliert quasi nichts bei einem Tod in Dark Souls - außer Zeit.
Dafür lernt man aber auch immer was dazu. Also eigentlich gewinnt man durch DS spielen nur, weil jede Sekunde gut investiert ist. :D

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
500hrs+ und ich lerne noch immer :D

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025

¯\_(ツ)_/¯

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Ja, ich kann nur aus Erfahrung sagen die "Community" ist kompletter Cancer die ersten paar Wochen nach Release. Da kommen die ganzen sonstigen Dota, LoL, CS:GO, Fortnite Spieler oder sonstiger Abschaum und ruinieren mal kurz die Experience von anderen Spielern.

Wenn das Spiel mal uninteressant wird für die große Masse bleibt dann der gute Kern übrig dem das Spiel an sich gefällt und Spaß damit haben will > best Experience.

Ich sehe das Spiel als Single Player Experience mit ein wenig Interaktion von anderen Leuten. Wer das Spiel als Multiplayer Spiel betrachtet ... ja, außer Ganken, Cheaten (am PC) etc. passiert da nicht viel.

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
lobos spielt die super trippy Dark Scrolls mod (ACHTUNG: motion sickness warnung!) :D

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 5040
Nachdem ich von Elden Ring bisserl angefixt wurde hab ich mir vor kurzem mit Dark Souls Remastered mein erstes Souls geholt und bin grad mitten drin. Da grad Steam Sale ist überleg ich wie es danach weiter gehn soll, vor allem ob ich mit Dark Souls 2 weiter mach oder mir gleich Dark Souls 3 hole und den zweiten Teil überspringe, nachdem sich ja anscheinend viele Leute einig sind dass der zweite Teil mit Abstand der schwächste ist.

Der Konsens scheint dann zwar zu sein dass es sich mit Dark Souls Spielen wie mit Pizza verhält und dass selbst ein schlechter Teil noch immer sehr gut is aber da bin ich mir nicht so sicher. Vor allem da für mich auch Dark Souls 1 jetzt nicht das legendäre Meisterwerk ist, als das es vielerorts gefühlt gehandelt wird. Es macht für mich einiges gut und anderes weniger gut. Am Ende hab ich eine gewisse Hass-Liebe zu dem Spiel. Das heißt ich bin dem genre jetzt nicht so verfallen dass ich gleich alles von From Software aufsaugen muss. Aber ich will definitiv mehr, das steht fest.

Das alles gesagt tendiere ich aktuell dazu Teil 2 zu überspringen.

Gibt's hier Meinungen dazu?

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Ich sag, spiel sie der Reihe nach durch.
Das alte Demon's Souls war mir zu altbacken (besonders UI hat mir nicht besonders gefallen) und das Neue gibt es leider nicht am PC.

Bin ein riesen Fan von Teil 1, weil es eine super Atmosphäre hat, stimmige und konsistente Spielwelt und halt das erste Souls war.

Habe aber vermutlich in Teil 2 die meiste Zeit gesteckt, es gibt einige Dinge die sehr gut gemacht wurden. Ja, Teil 2 war vermutlich ein wenig weniger Souls als die anderen Teile - man merkt das Multiplayer ein wenig mehr Focus bekommen hat und die Welt leider in Branches aufgeteilt und nicht in sich geschlossen.

Aber imho sind die Negativpunkte von Teil 2 allesamt jetzt nicht die Welt und DS2 hat EINES wirklich gut gemacht ... NG+ ... man wird ständig überrascht und findet neues und das war wirklich gut.

Würde mir die Experience von irgendwelchen Kritiken nicht verderben lassen.
DS2 hat sehr viel Content und kann man locker ein zweites Mal NG+ durchspielen ohne dass es langweilig wird.

Für Bloodborne hab ich mir damals extra eine PS4 geholt und das war es auch wert ... top Souls Game.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz