"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[XBOX360][PS3] Dark Souls

d3cod3 12.11.2011 - 14:48 24425 183 Thread rating
Posts

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Prinzipiell ist es mir auch immer so vorgekommen das einem das Spiel wirklich GAR NICHTS erklärt und alles beim ersten mal "wtf" ist :D
Aber das kommt nur davon das einem Spiele heutzutage dieses typische "jaja, blabla, gib mir die Quest" vorsetzen.

In Dark Souls (zumindest im ersten Teil, glaube das ist bei den anderen auch nicht viel anders) erfährt man durchaus was los ist, was man tun soll von den NPCs. Auch Item-Descriptions geben viele Hinweise. Man muss dem nur viel mehr Aufmerksamkeit widmen und nicht einfach alle Hinweise ignorieren wie man es heutzutage mit Spielen macht die eh überall die nächsten Quest-Marker setzen ;)

z.B. der erste NPC am Firelink Schrein sagt einem "literally" was man machen muss und wo man nicht hingehen soll etc.

/Edit: Nachdem ich in DS3 großteils durch bin (mir fehlen nur noch ein paar Achievements für die ich einfach "noch ein paar mal" durchspielen muss :p) bin ich eh wieder am DS1 spielen ... der erste Teil ist einfach genial.

Der 60 fps unlock vom DSFix ist einfach :eek:
Eine komplett andere Welt. Man sollte sich jedoch einen Hotkey zulegen um das bei Bedarf abzuschalten da es zu glitches kommen kann.
Am häufigsten bei Leitern wenn man runterrutscht, dann rutscht man gelegentlich durch den Boden und fällt endlos lang durch die Welt ...
Und Roll/Sprungweite ist nicht mehr so weit bei 60 fps, was manchmal ein Problem ist.
Bearbeitet von daisho am 12.05.2016, 10:07

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Das Verständnis fehlt ja nicht beim Handlungsstrang oder wo man als nächstes hin muss. Das merkt man imho recht flott weil man bei 2/3 möglichen Wegen eh nach 10 Metern verreckt. :p

Das Problem sind eher die Dinge, die die Spielmechanik betreffen. Was bringt Kindle? Wozu brauch ich Humanity? Muss ich das ganze Zeug was ich find aufheben, bringt das irgendwas?
Ich will jetzt eigentlich auch gar keine Antworten auf all diese Fragen. Aber grad bei einem Spiel, dass als sehr hart gilt ezeugt diese Unwissenheit ein mulmiges Gefühl. Wenn man dann nach 10h von kleinen flauschigen Häschen gekillt wird nur weil man die Haarbürste der grünen Zahnfee nicht mit Seelen untoter Monster aufgeladen hat, dann wär das ein "Game Breaker" für mich.

Also hoff ich mal nicht, dass Dark Souls derart fies wär. :p

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 2218
oh doch, eigentlich schon.

ohne mehrmals durchspielen wird man nicht alles sehen. beim neuesten teil verpasst man 90 % der quests sehr einfach :D

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Mehrmals durchspielen und "mehrmals anspielen" sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

Mehrmals durchspielen ist ein Zeichen von gutem Design und viel wertvollem Content. Mehrmals anspielen ist exakt das Gegenteil davon. Wenn ich als Spieler mehrere Stunden Spielzeit wegschmeißen kann, nur weil ich zum Zeitpunkt X im Spiel nicht irgendwas eigentlich komplett irrelevantes "anders gemacht" hab (siehe Haarbürste), dann verlier ich persönlich eigentlich die Lust drauf...

Alles rein hypothetisch versteht sich. Noch bin ich nicht weit genug um urteilen zu können in welche Kategorie Dark Souls fällt. :D

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Es gibt eigentlich keine "wenn du das nicht gemacht hast, kommst du nicht weiter" Situationen imho.
100% Playthrough (also alles gesehen haben) ist beim ersten Mal vermutlich unmöglich ohne in der Wiki zu spoilern, das stimmt.

/Edit: Was ich denke am Anfang nicht ganz klar ist, die Stat-Verteilung.
Man sollte sich auf maximal (1-)2 Haupt-stats konzentrieren (damit meine ich Str, Dex, Int und Faith).

Stärke und Dexterity ist klar.
Stärke geht mehr in Richtung Äxte, Hämmer und große Waffen (sind in DS1 recht dominant), Dexterity mehr in Richtung Speere, Fechtwaffen, Dolche und so (schnellere Waffen) sowie Bögen.

Schwerter und ähnliche Waffen haben oft recht ähnliche/gleiche Gewichtung auf Str und Dex, ein Str+Dex build nennt man in DS meist "Quality" build.

Intelligenz wird prinzipiell nur für Sorceries (Magic) verwendet
Faith prinzipiell nur für Miracles (Divine Magic)

Es gibt natürlich (wenn auch wenige) Waffen die auch von diesen beiden Stats profitieren.
Die restlichen Punkte/Levels gehen meist in Sachen wie Vitality, Endurance ... wenn man Spells benutzt auch ein wenig Attunement.

Von Resistance wird eher abgeraten weil es für die Punkte eher zuwenig bringt.



Level wird man in einem Playthrough vermutlich irgendwas um die 100-120 erreichen schätze ich, damit man ungefähr abschätzen kann wie viele Punkte man zur Verfügung hat (Leveln wird halt immer schwieriger, braucht immer mehr Seelen und dann ist jeder Punkt wichtig :)).
Bearbeitet von daisho am 12.05.2016, 13:06

argh

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Mödling
Posts: 727
Zitat von daisho
Und Roll/Sprungweite ist nicht mehr so weit bei 60 fps, was manchmal ein Problem ist.

das erklärt wohl so einiges :rolleyes:

bin jetzt in anor londo angekommen. einige stellen sind wirklich, wirklich nervig. vorallem durch die laufwege. blighttown und sens fortress bis zum bonefire haben mich wohl einige nerven gekostet (vorallem das toxic bei meinem tollen dropluck). der rest war nicht tragisch, die bosse bis jetzt sind easy.

aber zugegeben. das black knight sword fühlt sich am anfang wie ein cheat an.

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Yep, mit dem renn ich auch grad herum. Drake und Black Knight Sword sind am Anfang einfach op.

Die Black Knight Waffen sind allerdings das ganze Spiel hindurch sehr gut, allerdings sind die halt nicht garantiert. Droprate ist relativ low soviel ich weiß und die Black Knights respawnen in der Regel nicht.
Bearbeitet von daisho am 13.05.2016, 12:42

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
Zitat von argh
bin jetzt in anor londo angekommen. einige stellen sind wirklich, wirklich nervig. vorallem durch die laufwege. blighttown und sens fortress bis zum bonefire haben mich wohl einige nerven gekostet (vorallem das toxic bei meinem tollen dropluck).

das ist dark souls :D
anor londo markiert außerdem einen kleinen sprung was den schwierigkeitsgrad betrifft. die knights dort können beim ersten mal sehr unangenehm sein.

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Oida Schwed :p
Bei zwei etwas bladeren Untoten nach dem gepanzerten Eber war jetzt erstmal Finito. Beim ersten mal haben mich die beiden ziemlich brutal in einem engen Gang eingeschlossen und kurzen Prozess gemacht und beim nächsten Versuch wurde ich grad von einem der beiden mit einer wunderschönen Animation one-hitted... :D

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Oida I tu scho süchteln :)
Bin grad an den Gargoyles vorbei. Die waren als Pyro relativ einfach, weil man den ersten mit den 8 Feuerbällen aus ein wenig Entfernung finishn kann und sich dann gemütlich um den 2. kümmern.

blood

darkly dreaming
Avatar
Registered: Oct 2002
Location: Wien
Posts: 9025
gz, damit hast du einen der nervigsten bosse erledigt :D als melee sind die sehr nervig.

argh

Here to stay
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Mödling
Posts: 727
die ersten paar versuche an ornstein und smough hinter mir. na das kann noch was werden, leider nichts schönes :p

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Gestern in den Depths der Undead Burg 1x falsch abgebogen. Die "Fogs" sind wirklich wirklich fies. Ich hät mich zwar vermutlich an der Himmelsrichtung orientieren können, aber statt zur

Spoiler Alert:
Ratte (dem vermutlich nächsten Boss?) kam ich zu irgendeinem echsen-artigen Drachen mit jeder Menge Beißerchen... :D Wie schnell das schlecht für mich ausging brauch ich wohl nicht erwähnen. :p
Bearbeitet von Vinci am 20.05.2016, 08:48

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location:
Posts: 18668
Ich glaube nach dem Capra Dämon ist das aber der nächste Boss, die Ratte ist iirc nur so ein Mini-Boss ... ein Gegner für zwischendurch :p

Vinci

hatin' on summer
Registered: Jan 2003
Location: Wien
Posts: 5502
Na braq. Ich mach mit 1x Hit so ungefähr 1/50 von dem seinen HP an dmg.
Zwar is der Hawera langsam wie Sau, aber 1x Hit und mein Stamina is futsch, ich lieg und beim nächsten Hit mim Schwanz bin ich futsch. :D


/edit
Wie is das mit der Geschwindigkeit vom Movement eigentlich geregelt?
Ich hab mittlerweile einige schwerere Rüstungen gefunden, die mich aber derart langsam machen, dass damit Kämpfen kan Spaß macht. Wie sind da die Grenzen gesetzt?
IIRC hab ich momentan knapp 30/50 oder so an Load. Da is das Movement noch normal. Eine halbe Einheit mehr oder so und alles geht nur mehr im Schneckentempo vonstatten.
Bearbeitet von Vinci am 20.05.2016, 08:59
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz