"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bluetooth Überlastet bei mehreren Geräten?

lagwagon 17.07.2019 - 12:55 2658 20
Posts

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Hallo,

eine Frage: Kann das sein, dass das Bluetooth Modul im Laptop einfach mit der Zeit überlastet und "aufgibt"?

Erklärung:
Ich bin im Homeoffice und habe am Lenovo T570 meine Logi MX anywhere 2S, meine BT Microsoft Surface Keyboard und die Bose QC35 verbunden.
In einem Skype Meeting läuft alles wie gewohnt, dann irgendwann nach 1-2 Stunden laufen die Kopfhörer normal weiter, aber bei einem Tastenanschlag hängen Tastatur und Maus komplett. Erst nach ein paar Sekunden lässt sich die Maus wieder bewegen, die Tastatur funktioniert gar nicht.
Ich muss erst BT komplett deaktivieren und wieder aktivieren, damit wieder alles wie gewohnt funktioniert.

Das Problem tritt nur auf, wenn ich alle 3 Geräte gleichzeitig in Verwendung habe (klarerweise ist Tastatur und Maus nicht direkt zum gleichen Zeitpunkt aktiv)

Hat von euch auch wer dieses Problem? (eventuell eine Lösung dafür?)

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 289
Hallo, hin und wieder Probleme mit Bluetooth mit einen Kopfhörer kenne ich leider auch
konkret bei meinen Laptop HP EliteBook 820 G3 und dem Kopfhörer Sony WH-1000XM2 unter Windows 10 (1903)

Tritt nicht immer, nicht oft, aber immer wieder auf, dass der Kopfhörer abgehackt den Ton (zB. Video oder Soundcloud via Browser) wiedergibt.
Eine Lösung habe ich derzeit keine, habe noch keine Zeit für Fehlersuche (zB. Ereignisanzeige) verwendet.

Ich glaube, dass das Problem weniger oft auftritt, wenn ich das Laptop nicht längere Zeit (Tage oder Wochen) in Standby laufen lasse, sondern runterfahre und neustarte.
ist aber nur eine Vermutung

steht aber in der Liste weit hinten, zuerst sind noch einige andere Dinge zu tun (altes Haus verkaufen, neues fertig einrichten, .... )

der~erl

Here to stay
Registered: Aug 2002
Location: Wien
Posts: 3900
bei mir funktionieren nicht mal bt mäuse auf Dauer problemlos, bei verschiedenen Geräten..

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 289
Das Problem, dass die Maus über Bluetooth nicht gscheid funktioniert, hatte ich früher auch immer wieder, ist seit der Logitech MX Anywere 2S kein Thema mehr

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
die kopfhörer funktionieren immer und ohne unterbrecher
nur die maus hakt 1-2sec, sobald das phänomen auftritt, sobald ich eine taste auf der tastatur drücke. schreiben auf der laptoptastatur direkt ist die einzige zwischenlösung.

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 10166
Bluetooth Mäuse ruckeln bei meinem Lenovo T470s sehr oft. Bei meinem privaten MSI GS65 ruckeln die bluetooth mäuse beim zocken und auch audio über bluetooth spinnt ab und zu. ka was es da hat, scheint ein windows problem zu sein. selbes mim wlan

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ist mittlerweile mal jemand über oben genanntes Problem gestolpert?
Oder kann mir einen Tipp geben, wie ich überhaupt mal die Ursache rausfinden könnte?

charmin

all gas no brakes
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: aut_sbg
Posts: 10166
Hab das problem auch. 3-4 Xbox one Bluetooth Controller am Laptop oder am raspberry pi 4 = Lage, Abbrüche und dadurch unmögliches arbeiten/zocken.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ich komm von HIER wieda hierher, da ich neue Erkenntnisse gewonnen habe.

Also das Problem dürfte wirklich durch Überlastung des BT Moduls am Laptop kommen.
Benutzen der 3 Geräte (MS Surface Keyboard, MX Anywhere und Bose QC35) funktioniert tadellos, BIS !!! ich in eine Konferenz einsteige und quasi noch einen "zusätzlichen Channel" belege, sprich, das Mikrofon am Kopfhörer.
Hatte jetzt während einer Konferenz wieder den Tastatur-Ausfall und hab jetzt einfach mal die Kopfhörer per Kabel drangehängt, siehe da, funktioniert alles wieder...

PIMP

Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8518
Ähnliches Verhalten hier, MacBook Pro und Mac mini, mit Bluetooth Keyboard, Trackpack, Logitech Anywhere 2 (non S) und Jabra Headset mit Jabra Link 370 Dongle. Immer wieder Ruckler in der Maus oder schlechte Qualität im Headset trotz dezidiertem Dongle (der aber auch BT ist vermutlich) und 50cm Entfernung vom Headset zum Dongle.

Auch Jabra Headset und Logitech Maus auf die dezidierten Empfänger zu legen, und BT für Tastatur und Trackpad übrig zu lassen, hilft leider nicht.

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9534
Logitech wenns geht immer am Unified Empfänger verwenden, die sind einfach soo viel besser als BT.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
PIMP verunsichert mich jetzt ein wenig...

Ich würde meine MS Surface Tastatur gegen eine Logitech mit Unifying-Empfänger tauschen, diesen ins TB3-Dock stecken und (hoffentlich) das interne BT-Modul damit entlasten. Weil Maus + Headset funktionieren tadellos.
Meine MX Anywhere würde ich weiter über BT laufen lassen, weil ich die außerhalb des Homeoffice weiter benutze und ich den Unifying-Empfänger nicht mitnehmen will.

Klingt das gut? Jemand Anmerkungen dazu?

PIMP

Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8518
Sag einfach Bescheid wie’s funktioniert :D

XeroXs

doh
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: sensate.io
Posts: 9534
Pimp du sprichst ja nicht vom Logitech Unified Dongle oder? (falls doch: das ist nicht BT)

PIMP

Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8518
Zitat aus einem Post von XeroXs
Pimp du sprichst ja nicht vom Logitech Unified Dongle oder? (falls doch: das ist nicht BT)

click to enlarge
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz