"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

S: Office Laptop um 1500-2000 - was ist der best buy?

Drey 26.01.2021 - 09:49 3568 27
Posts

watercool

0x0x0x
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5662
Warum eigentlich das T14s und nicht T14? Weiss es nimmer genau, aber T14 is dual heatpipe, T14s nur single, und ich glaub beim S sind beide RAMs verlötet, Beim T14 kannst einen selber noch dazustecken. Auch nicht sicher ob das T14s einen LAN Anschluss hat. Dünner/leichter isses, oder?
Bearbeitet von watercool am 27.01.2021, 10:10

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44068
genau die "s" sind immer etwas kompakter und leichter.

Wenn man nicht drauf angewiesen ist würd ich auch das normale nehmen

Unholy

Freak
Avatar
Registered: Jan 2001
Location: Vienna
Posts: 3482
Haben die T quasi die x abgelöst?

ich würde auch ein Gerät suchen welches
14 Zoll herum hat, leicht und dünner ist, guten Akku hat, super Wlanempfang bietet + für normalen Officebetrieb gut ist (inkl. Videocalls)

Soll einfach wenig Support bereiten und den Anwender glücklich machen (GF)
Bearbeitet von Unholy am 01.03.2021, 10:21

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44068
Zitat aus einem Post von Unholy
Haben die T quasi die x abgelöst?
Jein - die "normalen" Modelle sind halt mittlerweile auch schon recht kompakt und transportabel geworden. Dabei ist der bedarf an Bildschirmdiagonale gesteigen.
Es gibt noch die X13 (Nachfolger der X2?? Serie) und X1 (welche es eh schon lang gibt) und im Grunde das Macbook Air der Windows Welt ist.


Zitat aus einem Post von Unholy
ich würde auch ein Gerät suchen welches
14 Zoll herum hat, leicht und dünner ist, guten Akku hat, super Wlanempfang bietet + für normalen Officebetrieb gut ist (inkl. Videocalls)

Soll einfach wenig Support bereiten und den Anwender glücklich machen (GF)

Wenn an die Optik keine Anforderung besteht bist mit den X1 oder T14s ganz gut dabei.
Bei den X1 gibts mittlerweile einige Serien (Yoga, Nano, Titanium, Fold,...) da musst ggf schauen was man so braucht.

Das "klassische" ThinkPad X1 Carbon Gen 8 ist mit 1,1kg aber recht solide

Unholy

Freak
Avatar
Registered: Jan 2001
Location: Vienna
Posts: 3482
Würdet ihr zu AMD oder weiterhin INTEL greifen im Businessbereich?
Privat bin ich komplett auf AMD gewechselt.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4065
Zitat aus einem Post von Unholy
Würdet ihr zu AMD oder weiterhin INTEL greifen im Businessbereich?
Privat bin ich komplett auf AMD gewechselt.

Wenn keine Software eingesetzt, die nur auf Intel "zertifiziert" ist und keine Sicherheitslücken Features wie AMT/vPro benötigt werden, sehe ich keinen Grund, warum man nicht auf AMD setzen sollte.

Drey

disconnected
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Leonding
Posts: 1511
Bei mir ist das T14s mit Ryzen7 geworden. Ich sah keine Notwendigkeit, bei Intel zu bleiben. Der bei AMD-Modellen fehlende Thunderbolt3 wird mir höchst wahrscheinlich nicht abgehen.
Konkret wurde es bei mir das 20UH001QGE.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 44068
Zitat aus einem Post von Unholy
Würdet ihr zu AMD oder weiterhin INTEL greifen im Businessbereich?
Privat bin ich komplett auf AMD gewechselt.

kommt auf vieles drauf an - brauchst du eine Starke Grafikkarte? Dann bleibt eh nur Intel + Nvidia
Brauchst du minimal mehr Leistung als Intel dann auf alle Fälle AMD.

Leider gibts einige optionen (zB beim Bildschirm) nicht mit AMD und durch das felhende TB3 bis bei den Docks mit AMD eingeschränkt.

Michi

¯\_(ツ)_/¯
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: nö
Posts: 1826
Zitat aus einem Post von Viper780
Das "klassische" ThinkPad X1 Carbon Gen 8 ist mit 1,1kg aber recht solide

Bin nun selber wieder auf der Suche, bei mir soll es nun ein 2in1 werden. (vermutlich X1 Yoga oder X1 Titanium Yoga)

Hatte 3Stk X1 Generationen (ich glaube Gen1, Gen4 und Gen6 waren es)

Alle rennen heute noch (!) ich hatte jedes für mind. 8-10h pro Tag (7Tage die Woche) - über Jahre - in Betrieb hatte.
Angeschlossen waren immer 2Stk 24" Monitore in der Firma und daheim ein 34" Curved mittels ein Lenovo Adapter. (Bei Gen1 war es noch mühsam mit den Treiber und 2 Monitoren, bei der Gen6 wurde alles automatisch erkannt und funktionierte ohne Probleme)


Die würde ich mir an deiner Stelle mal ansehen ;)
Bearbeitet von Michi am 16.03.2021, 15:02

Joe_the_tulip

Moderator
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16001
Die von euch, die sich für eine Ryzenvariante entschieden haben: klappts ohne TB3 auch halbwegs? Mein Monitor har ein integriertes Dock. Würde gerne ein paar 0815 USB-Geräte und einen 5gbe USB nic sowie eben den Monitor mit 3840*1600 betreiben. Das + Laden via Usbc sollte ja eigentlich auch ohne TB3 gehen?

Oder bin ich da zu optimistisch?

watercool

0x0x0x
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5662
Wir haben Strom, 2x Full HD, Netzwerk, Maus, Tastatur, Kopfhörer, sonstiges usb Zeug dran und geht perfekt

Joe_the_tulip

Moderator
banned by FireGuy
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Wien
Posts: 16001
Also quasi so gut wie TB3. Nur ohne den Namen. So hab ich es mir vorgestellt.

watercool

0x0x0x
Avatar
Registered: Jan 2003
Location: Pottendorf
Posts: 5662
Exakt :D war auch skeptisch, aber anscheinend is TB3 “unnötig” in dem Fall (außer man mag eine externe Grafikkarte dranhängen oder so)

Weiss aber nicht ob 3840px ein Problem is, hoff aber ned?
Bearbeitet von watercool am 25.03.2021, 19:26
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz