"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

S: universal Dock

lagwagon 09.09.2017 - 08:17 3843 28 Thread rating
Posts

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
also ist die allgemeine meinung wohl "finger weg von diesen uni-docks" ???
hmm... ist mir von einem unserer itler empfohlen worden, werd mo nomal schlau machen.
aber danke fuer den input

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
ich nochmal... diese woche bekomm ich tatsächlich den neuen lappi.
der hat scheinbar nur mehr HDMI und USB-C
muss ich beim HDMI-Kabel auf was achten? auf amazon sehe ich immer die anmerkung 1080p, meine monitore nutze ich mit 1200px höhe.

oder fällt jemandem eine einfachere/schönere lösung zum anschließen von 2 monitoren ein?
netzteilanschluss und usb-c wären auf einer (der richtigen) seite, jedoch der hdmi-anschluss auf der rechten... unpraktisch.

kleinerChemiker

C2H5OH-Liebhaber
Avatar
Registered: Feb 2002
Location: Wien
Posts: 3948
warum eigentlich kein Dock von Lenovo? Ich bin mit meinem in der ARbeit sehr zufrieden

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
so ein lenovo-dock (fürs homeoffice) kostet eine menge geld und so wie es aussieht, bekomme ich keines von der firma gestellt.

jetzt habe ich so einen popeligen usb-c zu vga adapter dazubekommen, der bringt mir eher wenig (weder im homeoffice noch irgendwo auswärts)

ich brauch einen brauchbaren universal video-adapter (den lasse ich mir von der firma zahlen)
sowas schaut gut aus. oder hat jemand eine bessere idee?

und für daheim reicht es, wenn ich über einen usb-c 2 1920x1200er monitore über dvi ansteuern kann. aber da hab ich noch nichts gefunden... (muss ich selber zahlen, also was halbwegs günstiges)

alternativ kann ich natürlich einen mit usb-c zu dvi und den anderen mit hdmi zu dvi anschliessen, da sich der hdmi-anschluss aber auf der rechten seite befindet würde mir ein usb-c zu 2x dvi schon gut gefallen...
Bearbeitet von lagwagon am 29.06.2018, 09:49

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 253
Ich hab 2 von den Thinkpad TB3 docks in Verwendung und finde die super, allerdings kosten die mit University-Rabatt trotzdem 200€ / stk ...
Bearbeitet von NiL_FisK|Urd am 29.06.2018, 17:19

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41427
Die ganzen universal Dinger sind Müll.
So ein Lenovo Dock kostet 150-250€ und ein Travel Hub 70€ wenn die wollen das du effizient arbeitest dann ist das eine minimale Investition. Wenn sie lieber Geld sparen und dir Mühen machen bzw ein unprofessionelles Auftreten beim Kunden (Hallo, wer kommt noch irgendwo mit VGA an?) in Kauf dafür nehmen sollte man überlegen ob die Prioritäten richtig gesetzt sind.
Da drüber 1-2h Gedanken machen kostet mehr als das Teil einfach zu kaufen.

Was hast du jetzt für ein Notebook bekommen?

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Das T570 und ich muss schon sagen, das ist schon ein tolles Teil.
Zwar auch noch ein 15,4" großes "Trum", aber nur mehr halb so dick und um eine Spur schmäler als mein altes T540p.
Nur schade, dass ich die 4k-auflösung überhaupt nicht nutzen kann, da unsere Kalkulationssoftware komplett rumspinnt beim skalieren.
Aber Akku, Gewicht, Größe find ich schon top! Passt schon viel besser in die Laptoptasche :)
Oh und das Allerbeste daran,... das klitzekleine Netzteil! Der riesige Ziegel vom Alten hat mich schon so derart gestört.

Naja,... trotzdem.
Ihr habt schon recht, so ein Adapter für alle (noch) gängigen Video-Anschlüsse muss schon her.
Ich würde den aber eh einreichen, also den zahl ich nicht selber.
Da brauch ich sicher Mini-DP und VGA, manchmal DVI. HDMI hat der Lappi eh. Der komische andere (asymmetrische) HDMI (oder ist das der große DP?) ist mir auch hin und wieder untergekommen, aber selten.
Was für ein Travel-Hub wäre denn recht zuverlässig? Ich suche immer nach "Markennamen" aber da suche ich mich dämlich und komm zu nichts...

Aber eine Dock für zu Hause wird mir nicht durchgehen. Ich brauch aber wirklich "nur" 1x USB-C zu 2x DVI. Strom ist egal, hab eh noch ein Netzteil fürs Homeoffice, das Reisenetzteil bleibt in der Tasche.
Bearbeitet von lagwagon am 29.06.2018, 22:35

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 291

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41427
Ein gebrauchtes Dock das auch alles unterstützt (LAN, 2 externe und ein internes Display, diverse USB ports) kostet 50-80€ was kosten dich experimente mit USB Grafikkarten und dann noch welche die 3840x1200 unterstützen?

Der Travel hub von Lenovo. Der kann aber auch nur ein Display https://geizhals.eu/lenovo-usb-c-tr...9-a1625871.html

Das T570 hat doch noch einen richtigen Dock Anschluss wesentlich komfortabler damit zu arbeiten.
Was hilft die beste Peripherie wenn der Monitor mit 30 Hz flackert oder ein schwarzer Rand am Bildschirm bleibt?

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8579
ack unbedingt auf ein richtiges dock setzen, USB grafikkarten sind doch PITA

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
ja ok, am gebrauchtmarkt könnte ich mich um ein dock fürs homeoffice umsehn, stimmt.

ich check grad nicht was ihr mit usb-grafikkarten meint. ich brauch ja nur ein kabel, das von usb-c auf 2x dvi geht (wenn es das gibt)
reicht sowas nicht für daheim? oder ist das bereits so ein "nicht empfehlenswertes" universal dock?
Bearbeitet von lagwagon am 30.06.2018, 12:44

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41427
In USB ist keine Grafikleitung da ist natürlich eine Grafikkarte drinnen. In Thunderbolt könnte DP drin sein.

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 253
USB-C hat auch alternate modes, ua auch DP
https://en.wikipedia.org/wiki/USB-C..._specifications

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2351
Ich würd gern nochmal was ausprobieren und komme gerade nicht weiter.
Keine Ahnung wie man diese Krankheit nennt, aber ich räume im Homeoffice ja gern mal wieder alles über den Haufen.

Ich würde gerne meinen Firmenlaptop (T570) zum LG 38WK95C-W dazu hängen und einen weiteren 24" als Sidemonitor nutzen. Mein PC hängt da aber schon am DP und ich kann die 75Hz nutzen.
Am Laptop kann ich die 75Hz nur direkt über TB3 nutzen, da würde aber mein Dock wegfallen, welches aktuell Strom, LAN, die beiden 24er und den Unifying Empfänger bereitstellt.

Mein Lenovo TB3 Dock (Gen1) schafft aber nur 30Hz über HDMI, auch der HDMI-Anschluss am Laptop direkt schafft nicht mehr.
Unterstützte Modi bei 3 Monitoren (inkl. Laptopdisplay) ist bei 30Hz Schluss.

Sieht jemand eine andere Lösung oder müsste ich tatsächlich das Dock gegen ein TB3 Workstation Dock tauschen?

TIA
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz