"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Film] Ford vs. Ferrari

HaBa 05.06.2019 - 11:51 1279 20 Thread rating
Posts

HaBa

Super Moderator
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19260


https://www.rollingstone.de/erster-...-damon-1713447/

Zitat
1966 hatte sich Ferrari als einsamer Spitzenreiter des Formel-1-Rennsports etabliert, dem kein anderer Automobilhersteller gefährlich werden konnte. Für Henry Ford II aber war es Zeit für einen Wandel. Der Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon) und der Fahrer Ken Miles (Christian Bale) wurden also vor eine scheinbar unlösbare Aufgabe gestellt: Ein brandneues Auto zu bauen, das Ferrari beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans besiegen konnte.


Ich weiß nicht ob er (für mich) an Rush heranreichen wird, ich denke er wird aber auf gute Art und Weise "Hollywood", und die Story ist ja bekannt und interessant :)

quilty

Ich schau nur
Avatar
Registered: Jul 2005
Location: 4202
Posts: 2271
In den UK heißt der Film meines Wissens nach weiterhin Le Mans '66 -- keine Ahnung wie es dann bei uns sein wird.

Der verlinkte Artikel und die Zusammenfassung sind Blödsinn²!

Da wird von Formel 1 gesprochen, was kompletter falsch ist ... hier geht es um Langstreckenrennen. In der F1 war zu dieser Zeit Ferrari nicht dominant, bei den Langstreckenrennen sehr wohl.
Ford war '66 auch keine F1 Legende -- das kam erst danach. Auch Ken Miles war keine Formel 1 Legende mit der einen halblustigen Saison mit 0 Punkten.

Ich hab das Gefühl das wird eine film 90% Ford/Shelby + Miles und der Rest drumherum Ferrari bzw. das Rennen selbst, welches von Anfang an entschieden war und irgendwann sind alle Ferraris ausgefallen...
Bearbeitet von quilty am 05.06.2019, 13:10

enforcer

What?
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Mäder / Vlbg
Posts: 2331
Etwas besserer Artikel:


Zitat aus einem Post von quilty
Ich hab das Gefühl das wird eine film 90% Ford/Shelby + Miles und der Rest drumherum Ferrari bzw. das Rennen selbst. Das Rennen selbst war von Anfang an entschieden und irgendwann sind alle Ferraris ausgefallen...

So wird es wohl sein:

Zitat
Der Film wird die persönliche Beziehung zwischen Miles und Shelby in den Vordergrund stellen, zwei sehr unterschiedliche Charaktere. Bale sagt gegenüber der 'Associated Press?: "Im Motorsport geht es nicht nur um Öl und Benzin. Es geht auch um die Menschen in diesen Autos, um Blut und Schweiß. Das macht diesen Sport so aufregend."


BiG_WEaSeL

Super Moderator
-
Avatar
Registered: Jun 2000
Location: Wien
Posts: 6729
Wird eine klassische „America f*ck yeah!“ Story aber ich werde mich trotzdem amüsieren.

eeK!

ieS Virtual Gaming
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: Gramatneusiedl
Posts: 2501
Gestern durch Zufall nen Trailer gesehen, schaut ganz interessant aus (:

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8572
Damon und Bale...eieiei. Aber ein seltsamer Titel...bin gespannt.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39211
Matt Damon kann da gut passen, aber der Bale ist da für mich eine Fehlbesetzung

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2224
Ich hab den Bale bis jetzt noch in keiner Rolle gesehen, wo er nicht 100% gibt und auch gut reinpasst?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39211
Er kann nur unsympathische Egoisten.

ZB 3:10 to Yuma spielt ihn Crow an die Wand. Durch seine Charakterdarstellung dreht sich die Aussage des ganzen Films

Auch bei Equilibrium schafft er es nicht seine Wandlung und seine Emotionen am Ende glaubhaft zu verkaufen (die ersten 2/3 passen aber perfekt)

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8572
WTF Batman ist doch kein unsympathischer Egoist! :D

sabee

Big d00d
Registered: Nov 2005
Location: Wien 22
Posts: 326
Guckt euch The Machinist,Vice, The Fighter und The Big Short an. Da spielt er schon super. Und nein, nicht nur wegen dem Gewicht :D

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39211
Jap er spielt jeweils einen unsympathischen Einzelgänger der sich immer weiter ins off bringt.

UnleashThebeast

Kabelbinder = Todesstrafe
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: 127.0.0.1
Posts: 2224
Zitat aus einem Post von sabee
Guckt euch The Machinist,Vice, The Fighter und The Big Short an. Da spielt er schon super. Und nein, nicht nur wegen dem Gewicht :D

+ Harsh Times


Zitat aus einem Post von Viper780
Jap er spielt jeweils einen unsympathischen Einzelgänger der sich immer weiter ins off bringt.

Passt eh zu Ken Miles?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 39211
Meines Wissens war er eher ein Gentleman Racer und immer fürs Team da (Teddy Teabag).

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 7872
schon sehr gut gemacht aber an rush kommts imho nicht ganz ran wobei ich le-mans prinzipiell schon sehr viel interessanter finde als formel 1. bale passt schon sehr gut und ja er spielt einen " unsympathischen Einzelgänger der sich immer weiter ins off bringt".

die story ist schon sehr geil auf jedenfall, ford gt-40 müssen damals der hammer gewesen sein.
Matt Damon spielt auch recht gut und witzig, leiwand wie er immer mit der cobra rumdüst :p

7/10 weils manchmal auf mich schon ein bisserl zu typisch amifilm war, wwi ala "days of thunder" oda so :p natürlich nicht so extrem aber ein bisserl in die richtung.

finds auch bisserl schade dass nicht gezeigt wurde wie das auto von null auf entstand, das wär imho auch interessant gewesen

edit: oscar für bester film seh ich hier auch ned
Bearbeitet von davebastard am 21.01.2020, 22:04
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz