"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[Serie]The man in the high castle

XXL 24.01.2015 - 00:04 10360 94 Thread rating
Posts

jet2sp@ce

Wie weit?
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: Vienna 22.
Posts: 5565
Ich weiß nicht mich zahts nimmer, hab in der ersten Folge bereits aufgegeben und wenn ich das hier lese noch weniger Motivation weiterzuschauen.

scarabeus

...
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: vienna
Posts: 3444
Bin durch mit S4. War ganz ok, aber hinterlässt auch eher einen komischen Nachgeschmack.

PIMP

Moderator
Moderator
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Wien ❤️
Posts: 8408
Bin mit dem Ende auch nicht glücklich. Aber sie haben wenigstens die meisten Fäden (schnell) zu Ende gebracht. Schade drum, da wäre noch viel mehr drin gewesen.

XXL

insomnia
Avatar
Registered: Feb 2001
Location: /dev/null
Posts: 14963
Die Serie hat wenigstens ein Ende, ganz zufrieden bin ich nicht mit dem Ergebnis, aber immer noch besser als gar kein Ende wie bei so manchen anderen Serien :D

facehugger

Bloody Newbie
Registered: May 2017
Location:
Posts: 29
Zitat aus einem Post von scarabeus
Bin durch mit S4. War ganz ok, aber hinterlässt auch eher einen komischen Nachgeschmack.
Ich habe mit The Man In The High Castle erst begonnen kurz bevor S4 rauskam. Von der Idee her hatte ich mir von Anfang an mehr versprochen, in Summe mochte ich die Serie aber trotz gelegentlicher Logiklöcher. Geht wahrscheinlich mehr ums Mitfühlen, als um absolute Konsistenz? Oder liegt es daran, dass solche Serien nicht aus einer Feder, sondern aus zig verschiedenen stammen? An sich fand ich die Story in Ordnung. Und ich mochte die Bilder und die Machart der Serie.

Bei der vorletzten Episode dachte ich mir schon, dass es wahrscheinlich am besten wäre die letzte Folge gar nicht erst zu schauen. Und als ich das Serienfinale geschaut hatte, hat sich der Eindruck bestätigt. Aber ja, immerhin haben sie es irgendwie zu einem Ende gebracht. Dass es einen nicht nur fassungs-, sondern auch ratlos zurücklässt.. so what. Habe irgendwo gelesen, die Serienmacher wollten den Zuschauern Raum für eigene Gedanken geben. Billiger Erklärungsansatz dafür, dass ihnen nichts klügeres eingefallen ist, glaube ich.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz