"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

FAQ: Windows -> GNU/Linux - Umstieg, Einstieg, Aufstieg

COLOSSUS 20.10.2004 - 12:30 362262 709 Thread rating
Posts

t3mp

I Love Gasoline
Avatar
Registered: Mar 2003
Location: upstairs
Posts: 6191
Zitat aus einem Post von folex
+1 für Krita. Ist großartig!
Leider gibts da gerade Wickel mit dem G'mic Plugin, dh. derzeit am besten AppImage oder Flatpak verwenden. Im AUR gibts im Moment kein mit Krita 5 funktionierendes G'mic.
Das hat auch seine Gründe. gmic = upstream from hell: https://github.com/dtschump/gmic/commits/master https://github.com/dtschump/gmic/issues/30

folex

Little Overclocker
Registered: Sep 2002
Location: Vienna
Posts: 75
Zitat aus einem Post von t3mp
Das hat auch seine Gründe. gmic = upstream from hell: https://github.com/dtschump/gmic/commits/master https://github.com/dtschump/gmic/issues/30

Scheint du hast recht damit. Was komisch ist, ist das es reguläres G'mic ja im AUR gibt, nur der Arch Maintainer will scheinbar den Krita Fork (der für den vollen Funktionsumfang in Krita nun notwendig wäre, nicht packagen).

https://bugs.archlinux.org/task/73132

Leider fehlt mir noch das Wissen sowas selbst zu machen, bzw. scheint G'mic vielleicht auch kein geeignetes Anfängerprojekt zu sein.
Bearbeitet von folex am 15.01.2022, 12:45

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9498
Zitat aus einem Post von folex
Scheint du hast recht damit. Was komisch ist, ist das es reguläres G'mic ja im AUR gibt, nur der Arch Maintainer will scheinbar den Krita Fork (der für den vollen die Funktionsumfang in Krita nun notwendig wäre, nicht packagen.

AUR = community repo

Zitat
Warning: AUR packages are user-produced content. These PKGBUILDs are completely unofficial and have not been thoroughly vetted. Any use of the provided files is at your own risk.

wenn g'mic die anforderungen fürs packaging nicht erfüllt kann der arch maintainer nix dafür IMHO

folex

Little Overclocker
Registered: Sep 2002
Location: Vienna
Posts: 75
Zitat aus einem Post von davebastard
wenn g'mic die anforderungen fürs packaging nicht erfüllt kann der arch maintainer nix dafür IMHO

Da geht es aber um die (verbesserte(?) bzw. an Krita angepasste) Fork. Nicht um das Original. Ich will auch nicht sagen da irgendjemand "schuld" ist. Das Krita nun vorrangig auf AppImage und Flatpak setzt hilft vermutlich auch wenig.
Hab mich nur etwas gewundert das man es im Moment so in der Luft hängen lässt, weil Krita ja doch sehr populär ist.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 9498
ja ich mag mir jetzt nicht alles durchlesen woran es scheitert. aber klar ist dass es von seiten arch her richtlinien geben muss wie software für die offizielen repos auszusehen hat. wenn das die entwickler nicht hinbekommen ist das halt nicht die schuld von arch.

ich find aber appimage und flatpak jetzt auch nicht soo schlimm.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz