"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Mainboards mit mehreren CPU Stromanschlüssen

mers 06.11.2019 - 14:30 528 9
Posts

mers

forum slave
Registered: Apr 2008
Location: Wien
Posts: 465
hi leute,

nachdem mein letzter PC bau schon etwas her ist (hab noch ein H77 board), war ich vor kurzem etwas überrascht, dass es bei den neuen X570 boards oftmals/meisten/immer? mehr als einen 4poligen 12V anschluss für die CPU gibt. die beiden, die ich mir angschaut habe (zb. https://geizhals.at/gigabyte-x570-a...=at&hloc=de), haben zb. einen 4 poligen + einen 8 poligen anschluss bei der CPU.

mein bisheriger standard netzteil hersteller bequiet! hat aber gar keinen zweiten 12V strang, der den zweiten anschluss bei der CPU versorgen könnte.

ich habe jetzt ein wenig recherchiert und mal heißt es,
- dass man gar nicht beide stromanschlüsse bei der cpu bedienen muss,
- mal heißt es, dass es nur notwendig ist, wenn man übertaktet und
- andere sagen wieder, dass man doof ist so eine frage zu stellen, da sich die ingenieure sicher was dabei gedacht haben und beide anschlüssen natürlich zu bedienen sind

was ist denn jetzt richtig?
- generell nicht nötig
- nur bei overcklocking, aber bei normalem gebrauch nicht nötig
- immer nötig


unabhängig davon, was sind denn heute gute netzteil hersteller bzw. netzteile (ca. 600-650W), welche zumindest zwei dieser 12V CPU anschlüsse versorgen könnten (kenne die liste in gh, aber da sind viele hersteller dabei, die ich nicht kenne)?
- Seasonic
- Super Flower
...

Corsair wohl eher nicht so, da die ja selbst keine NT herstellen und oftmals billigen dreck rebranden
bequiet! wohl auch nicht, da die keine 2 CPU anschlüsse versorgen

InfiX

she/her
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: Graz
Posts: 10863
8-pin ist eigentlich inzwischen bei jedem netzteil standard bzw. halt als 4+4 pin stecker gelöst, auch haben ein großteil der stärkeren netzteile auch 2 davon.

corsair baut genauso wie bequiet ihre netzteile nicht selbst, aber von "billigen dreck rebranden" kann da nicht die rede sein, man bekommt sowohl von corsair als auch bequiet in jedem "preisbereich" was :p

ich persönlich bin bei seasonic hängen geblieben, die bauen auch so manche netzteile-serie für bequiet und corsair z.b. :p

zur ursprünglichen frage, der 8-pin allein reicht in der regel, selbst bei "normalem" OC.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8028
Du bist da am falschen Dämpfer, be Quiet!, Seasonic und auch Corsair sind so ziemlich die besten und auch hier im Forum beliebtesten Netzteile.

Oxygen

Sim Racer
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: Mühl4tel
Posts: 3626
Ein 8 Pin ATX 12V reicht für ca.380W CPU Power.

Solang kein Extrem OC betrieben wird, ist mehr als ein 8 Pin völlig unnötig.
Selbst bei Extrem OC wird man so einen hohen Stromverbraucht auf der CPU kaum erreichen.

Ich hab immer gute erfahrungen mit Enermax gemcht...
https://geizhals.at/enermax-revolut...=at&hloc=de

mers

forum slave
Registered: Apr 2008
Location: Wien
Posts: 465
ok, somit würde ein netzteil, das nur einen 8poligen zur verfügung stellt, auch reichen. das einzige oc, das ich vielleicht machen würde, wäre die aktivierung des xmp ram profils :)

in dem fall ist somit beQuiet! wieder im rennen, denn die haben nur netzteile, mit einem 8poligen anschluss (aber keinen 2).

ich gebe zu, ich habe bisher immer beQuiet! netzteile verbaut. seasonic baut die dinger ja selbst. kann man da guten gewissens auch die focus reihe nehmen zb. das neue https://geizhals.at/seasonic-focus-...=at&hloc=de oder sollte es immer die prime reihe sein?

ps: ich habe gelesen, dass der hersteller "super flower" auch sehr gut sein soll. die sind recht bekannt im server bereich, stellen angeblich auch sehr gute retail netzteile her: zb. https://geizhals.at/super-flower-le...=at&hloc=de

könnt ihr das vielleicht auch empfehlen?

@xtrm: ich weiß, dass beQuiet!, seasonic und corsair zur den guten und beliebten netzteilherstellern gehören. beQuiet! hatte ich vorher nur ausgeschlossen, weil die kein nt haben, das über 2 12V anschlüsse verfügt. corsair hatte ich ausgeschlossen, da ich mehrfach gelesen habe, dass die eben rebranden und nicht immer gute qualität liefern. deshalb ist in meiner eingänglichen liste nur seasonic und super flower übrig geblieben, da die eben selbst herstellen und laut meinungen gute netzteile produzieren ....

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1437
ja, ich verwende eigentlich seit einem superflower-fehlkauf (vor ca. 10 jahren) nur noch corsair netzteile, und bis auf das AX860i mit seinem komischen lüfterverhalten, bin ich mit allen zufrieden gewesen (HX1000i, AX1500i). hatte auch mal ein vollpassives seasonic, aber das ist mir während der garantie noch gestorben.

ja, ein 8-pin anschluss sollte prinzipiell für normalbetrieb, oder normales OC, reichen, jedoch hab ich mal in einem video von buildzoid gehört, dass die verwendung von allen steckern, also zB 2x 8 pin für CPU, die (normalbetrieb, normale OC) Last der CPU besser auf der spannungsversorgung des Mobo verteilt, und somit die VRMs kühler bleiben, und damit auch die effizienz leicht besser ist, als wenn man nur einen 8pin verwendet. also aus meiner sicht macht es keinen sinn, wenn man ein netzteil mit 2x 8pin hat, und ein mainboard mit 2x 8pin, diese nicht zu verwenden, außer halt der zusätzliche kabelsalat. also ich betreibe meine intel x299 plattform immer mit 2x8pin, schaut auch optisch "besser" aus ;)
bei grakas ists ja so ähnlich: wenn deine graka nach 2x 8pin PCIe steckern verlangt, soll man ja auch 2 getrennte kabelstränge vom netzteil verwenden, und nicht mit einem einzigen kabel 2x 8 pin vom netzteil liefern. eben wegen besserer lastverteilung/weniger ermwärmung der netzteilkabel bei volllast.

edit: graka stecker sind nat. 8pin gemeint gewesen....
Bearbeitet von MaxMax am 09.11.2019, 17:00

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 8028
Mal abgesehen davon, dass es keine 4-Pin PCIe Graka Stecker gibt soweit ich weiß :D.
Bearbeitet von xtrm am 09.11.2019, 17:24

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1437
ops, ich habs ausgebessert ;)

mers

forum slave
Registered: Apr 2008
Location: Wien
Posts: 465
Zitat aus einem Post von MaxMax
... jedoch hab ich mal in einem video von buildzoid gehört, dass die verwendung von allen steckern, also zB 2x 8 pin für CPU, die (normalbetrieb, normale OC) Last der CPU besser auf der spannungsversorgung des Mobo verteilt, und somit die VRMs kühler bleiben, und damit auch die effizienz leicht besser ist, als wenn man nur einen 8pin verwendet.

gutes argument! danke!

somit doch kein beQuiet!, sondern eines mit 2 8poligen steckern. kann mir jemand sagen, ob das teil von seasonic (siehe 4 posts weiter oben) ein gutes teil ist, oder ein anderes besser wäre?

bei corsair gibt es ja auch die unterschiedlichen modellreihen (ax, hx, ...). ist da eine bestimmte zu bevorzugen bzw. gar nicht zu nehmen?

MaxMax

OC Addicted
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1437
mit seasonic machst sicher nix falsch, wie gesagt, mein vollpassives seasonic mit afaik 750W ist mir aber eingegangen während der garantiezeit. seitdem hab ich nur noch corsair. AX serie ist halt die highend serie, HX eher mittelklasse, CX etc ist glaub ich budgetklasse...ich hatte nur HX und AX bis jetzt, und bin sehr zufrieden, wie gesagt, das AX860i hat ein bisserl einen random aufdrehenden Lüfter (ab ca. 43°C dreht der lüfter sporadisch mal voll auf 1100rpm hoch), habs auch schon deswegen schon getauscht, aber corsair meint, das lüfterverhalten sei normal und sie können da nix machen, mich störts halt extrem, weil ich absoluter silend wakü fan bin, und dieses plötzliche 1100rpm gedönse hört man ausm case stark heraus. aber das AX1500i macht das zB wiederum nicht, das ist bis ~55°C absolut 0 rpm....
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz