"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

UEFI-Sicherheitslücke auf Gigabyte-Boards

Jedimaster 01.06.2023 - 14:55 3682 28 Thread rating
Posts

MaxMax

Here to stay
Registered: Jul 2001
Location: Wien
Posts: 1908
Zitat aus einem Post von xtrm
Einfach diese sinnlose bloatware-artige Update Funktion da deaktivieren und fertig. Warum man aus allem gleich so einen Elefanten machen muss :rolleyes:.

ja sicher, wenn man bissi nerd ist, ist das alles kein tratra, aber ich glaub auch, dass es um all das andere geht, was mit diesen mainboard tools kommt: iwelche dienste, autostart exe, dlls etc werden mitinstalliert, ohne fragen oder hinweise, entfernen unmöglich, und selber herausfinden, was das zeug macht? beinahe unmöglich....
edit: und die meisten der "angepriesenen" funktionen funken dann ja nicht mal, siehe 4x faster USB speed, 2x faster charge your iphone und diesen ganzen bs, ich glaub mein grösster reinfall war mal die Asus RAMdisk software, die hätt mir fast ganze windows zerschossen....
Bearbeitet von MaxMax am 01.06.2023, 19:57

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11742
Das ist wirklich ekelhaft und sollte nie und nimmer so ablaufen.

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21791
Na, da ist mir dann Asus doch lieber :D

sk/\r

i never asked for this
Avatar
Registered: Dec 2002
Location: oö
Posts: 10440
shat. muss ich daheim schauen.

sp33d

loading, please wait...
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: GU
Posts: 5800
da sie auch mir das SAM/rBAR abgeschossen haben... und AGESA 1.2.0.A vor der Türe steht.. schau ich beiläufig immer wieder bezüglich Bios nach...

https://www.gigabyte.com/at/Motherb...support-dl-bios
na schau ein neues Bios (FDb) für mein Board: "Addresses download assistant vulnerabilities reported by Eclypsium Research"

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1961
Zitat aus einem Post von HP
Na, da ist mir dann Asus doch lieber :D

Freu dich net zu früh ;) Bei ASUS hat sich keiner das selbe Feature angschaut bisher, Sicherheitstechnisch :D

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1961
Steve von Gamers Nexus hat im Video gestern noch ne weitere - nicht unwichtige Info - hinzugefügt.

Die Gigabyte-Software legt im Windows-System auch einen BENUTZER mit STATISCHEM KENNWORT an. Dieser hat zwar nur Benutzerrechte, ist aber trotzdem ein Backdoor ins System.

Der Benutzer hat den Namen GCC_FileDrop und das Passwort gbt123gcc

Also - Supersicher ;)

daisho

SHODAN
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: 4C4
Posts: 19411
Perfekter Einstiegspunkt für einen Wurm der sich am Filesystem verteilt, einfach alle auffindbaren Hosts scannen ob ein Share offen ist ... nachdem der User FileDrop heißt hat er auch sicher keine Folder-Berecjtigungen :p

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11742
Wtf? Muss mir das Video dazu anschauen. Gigabyte Software...so ein Dreck.

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19532
Laut Liste habe ich ein betroffenes MB = B459M-SH2 (rev unbekannt), relativ aktuelles BIOS.

=> "APP"-irgendwas kann ich nicht finden, im BIOS kann ich nicht suchen (Alt-F stand weiter oben, bei meinem BIOS nicht möglich)
=> GigabyteUpdateService in system32 nicht auffindbar.

Ich werde das noch weiter verfolgen, aber anscheinend hats nicht bei allen was, auch wenn sie auf der Liste stehen.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1961
Grad die Revisionen können hier der Unterschied sein. B450 Boards hatten/haben das 'Problem' das gerne ein zu kleiner Bioschip verbaut wurde das nicht mal alle CPU's für das Board unterstützt werden. Vermutlich ist bei diesen der Support zwecks Speicherplatz sparen rausgeflogen.

HaBa

Legend
Dr. Funkenstein
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: St. Speidl / Gle..
Posts: 19532
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Grad die Revisionen können hier der Unterschied sein. B450 Boards hatten/haben das 'Problem' das gerne ein zu kleiner Bioschip verbaut wurde das nicht mal alle CPU's für das Board unterstützt werden. Vermutlich ist bei diesen der Support zwecks Speicherplatz sparen rausgeflogen.

Nach BIOS-Update (neu, wegen der Lücke) war jetzt die Funktion da, somit gleich abgeschaltet.

Bender

don`t jinx it
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Here..
Posts: 4609
Für mein Brett gibts natürlich kein neues Bios, also eine Agesa zurück und rBar arbeitet dadurch auch wieder. 3-5% mehr Leistung bei 77 je nach Durchlauf. Immerhin..

GigabyteUpdateService existiert auf meinen Rechner nicht.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 1961
hast auch nach dem User gecheckt ?
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz