"Definition von Killerspiel: Eine Schachtel Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, die so ungeschickt aus dem Regal fällt, dass sie dir den Schädel bricht." « Umlüx Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

Ultrabook mit Touchscreen: Acer Aspire S7

oanszwoa 20.11.2012 - 14:49 4658 15
Posts

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2882
click to enlarge
Das 12 mm dünne Acer S7 Premium-Ultrabook zählt derzeit zu den flachsten Full-HD-Ultrabooks mit Touchscreen. Mit der Kombination aus kratzfestem Gorilla-Glas, dem verwindungssteifen Aluminium-Magnesium-Gehäuse und zwei SSDs im RAID 0 versucht Acer zahlungskräftiges Klientel an Land zu ziehen. Gerade erst angekündigt, ist das neue S7 bereits seit einigen Tagen im österreichischen Handel erhältlich.

Wien, 15. November 2012. Im Rahmen eines Intel-Pressebriefings zum Thema Ultrabooks mitten im Herzen Wiens sticht uns das silberne, sehr stylisch wirkende, extrem schlanke Ultrabook von Acer ins Auge. Nachdem man uns darüber aufklärt, dass im 13,3-Zoll-Modell zu unserer Überraschung ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920x1080 Bildpunkten verbaut ist, das noch dazu über Multitouch-Funktionen verfügt, sind wir ganz hin und weg. Wir sehen uns das Gerät näher an und während wir uns mit den Touch-Funktionen im neuen Windows 8 anzufreunden versuchen, kommen wir auf den Geschmack.

click to enlarge
Das überaus leichte Ultrabook von Acer beeindruckt: nur 12 mm dünn und 1,3 kg leicht


Das federleichte Acer S7 besticht allein durch seine Spezifikationen. Abgesehen vom außergewöhnlichen Display locken uns auch die beiden SSDs im RAID 0 an. Sollte sich hier die Möglichkeit für ein RAID 1 ergeben, wäre das ein gutes Kaufargument falls Ausfallsicherheit bei einem Business-Notebook gesucht wird. Befeuert wird es vom stromsparenden Intel Core i7-3517U ULV-Prozessor, dem 4 GB Arbeitsspeicher und der integrierte Grafikchip HD 4000 zur Seite stehen. Der Hersteller gibt zudem eine maximale Laufzeit von 6 Stunden an.

expand text Die wichtigsten Spezifikationen

  • Intel Core i5-3317U Prozessor (2 x 1.70 GHz mit Turbo-Boost 2.0 bis zu 2.60 GHz)
  • Intel HD Graphics 4000
  • 4GB DDR3-RAM 1333MHz
  • 128GB Solid-State-Drive (SSD)
  • 33,8 cm (13,3\") Full-HD Multi-Touch TFT mit LEDBacklight (350-nit),
  • Auflösung: 1920 x 1080, Blickwinkel bis zu 178°, 16:9
  • 2-in-1 Card-Reader
  • 1.3MP HD Webcam, 30fps
  • Integriertes Acer InviLink 802.11 a/g/n, Wi-Fi CERTIFIED
  • Bluetooth 4.0+HS
  • Stereo Lautsprecher
  • 4.680 mAh Li-Polymer Akku (4 Zellen) mit bis zu 6h Akkulaufzeit
  • 1x HDMI Ausgang
  • 2x USB 3.0
  • 1x Lautsprecher/Kopfhörer/Line-out
  • 1x Mikrofon-in
  • 2 Jahre Garantie inkl. 1 Jahr International Travellers Warranty
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Abmessungen: 323,3 (B) x 223,5 (T) x 11,9 (H) mm
  • Lieferumfang: Notebook, Netzteil, Netzkabel, Akku, Kurzanleitung, Garantiekarte
  • Microsoft® Windows® 8 (64 Bit)

click to enlarge click to enlarge
Das Display kann auf maximal 180° geöffnet werden; die Tastaturbeleuchtung passt sich automatisch den Lichtverhältnissen an.


Das Acer S7 eignet sich unserer Meinung nach ideal für repräsentative Zwecke und ist mit dem überaus stabilen Gehäuse auch für den Außeneinsatz gut gewappnet. Obwohl es laut Acer erst Mitte Dezember offiziell für den österreichischen Markt vorgesehen ist, sind auf Geizhals schon jetzt zwei Varianten mit 128 oder 256 GB SSD als lagernd gelistet. Die Ausführung mit i7 3317U (2C/4T x 1,7 GHz) und 128 GB SSD kommt beispielsweise auf 1399 Euro. Noch nicht am Markt befindet sich hingegen das künftige Topmodell mit dem stärkeren Intel Core-i7 3517U (2C/4T x 1,90 GHz) - es soll in Kürze folgen.

Wir werden das Acer Aspire S7-391 für euch auf Herz und Nieren testen und melden uns in den nächsten Wochen mit einem Erfahrungsbericht zurück. Uns interessiert vor allem der direkte Vergleich zum ASUS Zenbook Prime UX31A, das ebenfalls mit FullHD-IPS-Display ausgerüstet ist - allerdings ohne Touch-Funktionen und standardmäßig mit Windows 7.

Quelle: Pressemitteilung von Acer | Das Acer S7 im Geizhals Preisvergleich

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 2780
Lassen sich die 4gb Ram erweitern???

Ansonsten muss ich wirklich auf das Asus Taichi warten

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2882
Der Arbeitsspeicher ist leider fest verlötet, also wird es da keine Möglichkeit geben, den zu erweitern - war aber nicht anders zu erwarten bei solch einem hauchdünnen Ultrabook.

Whiggy

OC Addicted
Avatar
Registered: Nov 2000
Location: Klagenfurt
Posts: 1689
4GB RAM sind schon verdammt wenig für den Preis.

ica

hmm
Avatar
Registered: Jul 2002
Location: Graz
Posts: 9463
Laut dem review von theverge sinds eher 3 stunden und nicht 6.

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 2780
quote:

Originally posted by oanszwoa
Der Arbeitsspeicher ist leider fest verlötet, also wird es da keine Möglichkeit geben, den zu erweitern - war aber nicht anders zu erwarten bei solch einem hauchdünnen Ultrabook.


nicht unbedingt. Immerhin kann man es bei diversen anderen U-Books auch (Zenbook, Toshiba, Samsung...)

Hoffentlich lassen sich die Ram am Asus Taichi erweitern

oanszwoa

-
Avatar
Registered: Nov 2004
Location: vienna
Posts: 2882
Beim dünneren Zenbook Prime UX31A geht es meines Wissens nach auch nicht, nur beim UX32VD - eine mühsame Angelegenheit, ich weiß

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 2780
quote:

Originally posted by oanszwoa
Beim dünneren Zenbook Prime UX31A geht es meines Wissens nach auch nicht, nur beim UX32VD - eine mühsame Angelegenheit, ich weiß


i know

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 5599
wenns 8gb fix verlöten würden wärs ja egal aber so...
nicht dass ich die 8 gb jetzt unbedingt brauchen würde aber wer weiß wies in ein paar jahren ausschaut.

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 2780
quote:

Originally posted by davebastard
wenns 8gb fix verlöten würden wärs ja egal aber so...
nicht dass ich die 8 gb jetzt unbedingt brauchen würde aber wer weiß wies in ein paar Jahren ausschaut.



Also, 4gb sind bei mir belegt wie nix.. (Photoshop und Lightroom)... Daher hätte ich schon gern 8gb.. Sonst machts auch keinen Sinn. Besonders wenn man das Gerät länger als ein Jahr verwenden will.

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 5599
quote:

Also, 4gb sind bei mir belegt wie nix.. (Photoshop und Lightroom)... Daher hätte ich schon gern 8gb.. Sonst machts auch keinen Sinn. Besonders wenn man das Gerät länger als ein Jahr verwenden will.


verwende ja linux und da komm ich mit gimp + digikam noch lange nicht hin. aber vielleicht hab ich auch ned so große fotos (max 6MP)

hachigatsu

die-fotobox.at

Registered: Nov 2007
Location: Salzburg
Posts: 2780
quote:

Originally posted by davebastard


verwende ja linux und da komm ich mit gimp + digikam noch lange nicht hin. aber vielleicht hab ich auch ned so große fotos (max 6MP)



eben...
Photoshop (64bit) ...
5-6 ebenen mit jeweils 22mp

aufgräumt is

tandalier

Bloody Newbie

Registered: Apr 2013
Location: Wien
Posts: 8
naja, wenn man ein wenig die Augen offen hat, dann ist das S7 im Preisleistungsverhältnis fast unschlagbar. Beim Edustore gibt es ihn ja schon um 1549€. => http://www.edustore.at/de/Artikel/ASPIRE-S7-391.htm

Und vom Design her ist das Ding wirklich ein Wahnsinn und gefällt mir besser als die ganzen Apple-Laptops.

prronto

Hedonist
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1474
Naja...die Akkulaufzeit haut ihn schon ordentlich zurück. Da wär mir lieber er wäre ein paar mm dicker und etwas schwerer aber dafür min. 6-7 Stunden Akku.

quote:


Der Akkumulator (4.680 mAh) ist in Sachen Kapazität der Konkurrenz unterlegen: Samsung 900X3C (5.880 mAh), MacBook Air 13 (6.700 mAh) und Zenbook UX31A (6.840 mAh). Das mindert die Laufzeiten, obwohl das System an sich kein Energieverschwender ist. Der WLAN-Test endet nach 3:29 Stunden. Air 13 (6:03 h), Serie 9 900X3C (6:47 h) und UX31A (4:42 h) sind hier teilweise deutlich besser.

http://www.notebookcheck.com/Test-A...ok.83392.0.html

HitTheCow

it's been an honor.
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: bielefeld
Posts: 6326
Für den Preis kann man sich eigentlich auch schon ein Thinkpad Helix gönnen
- bis zu 8h Laufzeit
- bis zu 12h Laufzeit mit Dock
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >