"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Kaufempfehlung für IPS-Monitor, 27", 2560x1440 mit G-Sync?

Scoty 29.11.2017 - 19:21 15642 176
Posts

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9299
Ah ok, das ist sehr gut zu wissen, Danke! Der Fuß sieht nämlich nicht danach aus, als würde er drehbar sein und auf GH gibt's die Info dazu eben auch nicht.

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 5391
Zitat aus einem Post von 11Fire01
hab den dell nun doch bestellt mit einem studenten rabatt (auf preisjäger.at posten die ab und an einen) :D

Auf wieviel kommst du jetzt mit dem Code?

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1813
386,64

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 5391
Hm, ja ok der Preis is durchaus okay. Bin mal gespannt auf dein Review. Überleg ja immer noch wegen dem LG 27GL850-B oder eben vielleicht dem Dell.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1813
wenn das mit dem selben panel stimmt, kanns nicht so schlecht werden beim dell ;)

in der zwischenzeit kannst du ja versuchen einen code zu bekommen, dass erleichtert die entscheidung durchaus mit der 0 pixel garantie und 3 jahre premium panel austausch (wobei ich da gespannt bin auf den dell support; man liest ja nicht nur gutes ;D )

oxid1zer

N6MAA10816
Avatar
Registered: Mar 2012
Location: Night City
Posts: 5391
Meint ihr kann man einen der 2 Monitore auch für die PS4/5 dann (sinnvoll) nutzen? Abgesehen vom PC.

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1813
der dell scheint keinen srgb modus (wie der lg) zu haben. wenn die ps5 den farbraum nicht irgendwie unterstützt könnten die farben komisch wirken oder einem auch gefallen (manche mögens)

den monitor mit einem spiderx pro o.ä. zu kalibrieren auf srgb dürfte funktionieren. zumindest was ich so rausgelesen habe aus den kommentaren.

edit mal gegoogelt und das gefunden https://www.pcgames.de/Playstation-...e-nach-1207168/

nett, die haben den farbraum erweitert damals :o
würde ich erwarten, dass das die ps5 kann
Bearbeitet von 11Fire01 am 02.08.2020, 17:44

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 1633
Hab ihn jetzt auch bestellt. Wenn er passt, geht der Acer auf Willhaben und ich kann dann wieder frei zwischen AMD und NVidia wählen. :D

JDK

Oberwortwart
Avatar
Registered: Feb 2007
Location: /etc/graz
Posts: 1633
Heute Vormittag schon verschickt (von Holland per DHL), sollte übermorgen ankommen laut Tracking.

Nice, das kenn ich sonst nur von Amazon. :)

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40651
Zitat aus einem Post von 11Fire01
der dell scheint keinen srgb modus (wie der lg) zu haben. wenn die ps5 den farbraum nicht irgendwie unterstützt könnten die farben komisch wirken oder einem auch gefallen (manche mögens)

den monitor mit einem spiderx pro o.ä. zu kalibrieren auf srgb dürfte funktionieren. zumindest was ich so rausgelesen habe aus den kommentaren.

Ich versteh das Problem nicht - wenn der Monitor nur die Daten für den sRGB Farbraum bekommt ist ja alles okay und es muss gleich ausschauen (der Weißpunkt bzw D Punkt ist ja recht ähnlich und fällt nicht auf).
Er _kann_ eben auch mehr Farben darstellen - muss das aber nicht tun.


btw. die Spidercolorimeter können in der Regel "nur" Profilieren, nicht kalibrieren. Aber das ist für einen privaten auch wurscht

11Fire01

Here to stay
Registered: Dec 2002
Location: austria
Posts: 1813
bin ich der einzige der es mit tnt express zugestellt bekommt? status update ist noch immer "wird abgeholt"

angeblich auch übermorgen hier.

@viper:
technisch genau weiß ich es nicht, wie die signale umgewandelt/verarbeitet werden, jedoch denke ich, wenn man einen srgb wert an den monitor schickt, erhält dieser den srgb wert und interpretiert den wert im dci-p3 farbraum - aufgrund des größeren bereiches könnten die werte dann einer falschen farbe zugeordnet werden.

auch kalibrieren wäre dann nur möglich über den ganzen farbraum. wenn man den dci-p3 monitor für ein srgb profil kalibriert mit den grundfarben, versucht man den großen farbraum an den kleinen anzunähern über alle möglichen farbwerte. die farben wären dann immer etwas am originalen srgb wert vorbei, da hier auch versucht wird den größeren farbraum auf den kleineren zu "beschränken"

dann gibts auch noch die farb management standards von softwareseite die mitmischen..

du denkst dir scheinbar, dass der monitor den srgb wert einliest und auch so ausgibt. aufgrund der übersetzungstabellen der farbräume wäre das eventuell nicht der fall.

sind halt meine vermutungen dazu und könnten falsch sein. bau keine monitore. :p
Bearbeitet von 11Fire01 am 03.08.2020, 14:33

davebastard

Vinyl-Sammler
Avatar
Registered: Jun 2002
Location: wean
Posts: 8389
Zitat
btw. die Spidercolorimeter können in der Regel "nur" Profilieren, nicht kalibrieren. Aber das ist für einen privaten auch wurscht

doch doch, halt nicht automatisch sondern per custom einstellung im monitor menü. du stellst bei den Farben Rot Grün Blau jeweils die Kelvin ein biss der spyder sagt es passt + helligkeit und eventuell noch gamma mit einem testbild oder so (kann ich mich nimma so genau erinnen). ich hab zwar einen x-brite aber es würde mich sehr wundern wenn das mit dem spyder nicht auch gehen würde. mit der open source software DisplayCAL jedenfalls fix.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40651
Kalibrieren ist aber immer gegen einen definierten Referenzwert.
Die Werte auf was das Ding einmisst können aber driften und sind keine Referenz. - aber das ist Haarspalterei. Würds nur besser finden wenn sich generell der Wortschatz profilieren einbürgert und nicht kalibrieren

ccr


Avatar
Registered: Jul 2001
Location: am Dach
Posts: 4725
Zitat aus einem Post von Viper780
Ich versteh das Problem nicht - wenn der Monitor nur die Daten für den sRGB Farbraum bekommt ist ja alles okay und es muss gleich ausschauen (der Weißpunkt bzw D Punkt ist ja recht ähnlich und fällt nicht auf).

Du unterstellst dabei, dass ein Monitor die Daten unverfälscht ausgibt - das ist aber nicht der Fall.
Normalerweise versucht der Monitor die Daten auf seinen nativen Farbraum zu mappen, wodurch die Darstellung durchwegs zu "bunt" wird.
Deshalb ist es für "kritischere" Arbeiten ganz praktisch, wenn man den Farbraum im Monitor wählen kann.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 40651
sRGB ist aber Subset von DCI-P3. (für einfachere Sachen)

Die Eckpunkte sind leicht verschieden wie ich oben angemerkt habe, deshalb wählt man bei wirklich kritischen Arbeiten den Modus aus. Für alle die damit kein Geldverdienen ist das aber zu gering damit es auffällt.

Da muss es noch ein anderes Problem geben wenns zu bunt wird
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz