"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

REQ: neue(r) Monitor(e) mit Tischhalterung

dio 07.11.2020 - 15:29 2053 26 Thread rating
Posts

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4427
Hi,

ich möchte mir einen neuen PC kaufen und dabei gleich meine Monitore austauschen bzw. eure Meinung dazu hören. Ich verwende derzeit 2 Dell U2412M. Ich verwende die Monitore ieL. um daheim meine wissenschaftlichen Tätigkeiten zu erledigen (ieL. Word, SPSS, Zotero und PDFs) und wenn Zeit bleibt Spielen. Derzeit spiele ich aufgrund der doch schon alten Hardware eher alte Spiele (zB. WoW Classic), wäre in Zukunft aber gerne auch wieder mal mit grafischen Highlights beschäftigt. Ansonsten bearbeite ich noch meine Familienfotos mit Capture One.

Ich hab kurz überlegt, ob ich einen 34" Monitor anschaffe und dafür das Dual-Setup aufgebe, glaube aber dass die Bildschirmaufteilung nicht so funktionieren wird, wie ich mir das vorstelle (zum einen schaue ich gerne gerade aus dorthin, wo ich gerade schreibe, zum anderen habe ich oft Videos/Tutorials am 2. Bildschirm in Fullscreen laufen, wo ich nur ab und zu hinblicke). Ich kenn mich mit GSync und FreeSync leider nicht aus, hab nur gelesen, dass sie mittlerweile kompatibel sein sollen, aber anscheinend nicht in jeder Ausführung. Ich würde mich nur ungern auf eine Grafikkarte festlegen.

In der Top 10 von Prad hätte mich der AOC Agon AG271QG (https://geizhals.at/aoc-agon-ag271qg-a1472102.html) angesprochen, auch weil er ohne Gaming-Design auskommt... IPS > VA nach wie vor, oder? Dabei hätte ich mir überlegt, die 2x 24" Monitore zu behalten und den 2. in Pivotstellung zu bringen um die PDFs angenehmer lesen zu können.

Was meint ihr? Ich habe keinen zeitlichen Zwang, könnte auch bis Neujahr warten, falls sich noch was neues tolles anbahnt. Es soll nur in den nächsten 3 Monaten passieren.

Weiters würde ich gerne die Monitore vom Tisch wegbekommen. Gibt es Halterungen, die mir den Tisch nicht ruinieren? Hab mir erst letztes Jahr ein neues Büro gegönnt und würd den Tisch damit ungern beschädigen.

tia

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42299
Ich hab seit einiger Zeit einen UltraWide 34" und wünsche mir eigentlich nur minimal mehr Auflösung (vorallem in der Höhe)

Mit dem neuen Bild in Bild Funktionen für Video im Browser sind nebenbei laufende Reviews kein Problem. Fand es aber auch vorher nicht tragisch wenn man das Fenster halt selbst in die passende Größe zieht.

Grad bei Auswertungen und wissenschaftlichen Arbeiten mag ich nicht mehr auf eine Fixe 1:1 Aufteilung mit Spalt zurück.
Jeder der sich das überlegt, soll sich einfach mal einen bestellen und es für 1-2 Wochen testen.

Zu klassischen 16:10 / 16:9 Monitoren kann ich leider wenig sagen.

Die besseren Halterungen werden am Tisch oder der Wand angeschraubt. Mit den Zerstörungsfreien hatte ich nur mäßig gute Erfahrung (kenn da aber den Markt mittlerweile zu wenig)

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4427
click to enlargeclick to enlargeclick to enlarge
Derzeit hab ich halt das Problem, dass der Hauptmonitor (also dort wo ich zentriert sitze) direkt dahinter den Kabeldurchlass hat. Mit dem massiven Standfuß muss ich den Monitor vor dem Auslass stehen haben, würde ihn aber gerne weiter in Richtung Tischkante bekommen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42299
Von Arctic gibt's Halterungen die müsstest durch die Kabelführung Schrauben können

Ansonsten nur die Ergotron verwendet. Die klemmt man auf die Tischplatte und nach Jahren sieht man natürlich Abdrücke

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Wegen Tischhalterung kann ich dir die hier empfehlen:
https://geizhals.at/arctic-z1-basic...=at&hloc=de
https://geizhals.at/arctic-z2-basic...=at&hloc=de
Sind einfach und nicht teuer. Für die auf der Tischoberseite befindlichen Fläche ist eine passende Gummimatte dabei, damit der Tisch nicht zerkratzt wird. Hab schon ein paarmal hin und hergeschoben und keine Beschädigungen am Tisch feststellen können. Beim Z2 hast du zwar nur einen sichtbaren Ständer, jedoch 2 Einschränkungen, die man wissen muss: Es müssen 2 komplett gleiche Monitore sein, da du sie nicht unterschiedlich in der höhe verstellen kannst. Ich habe einen alten Syncmaster 2443B und einen 2443BW (unterscheiden sich nur in max. Helligkeit und Kontrast), sind aber vom VESA Mount zu Ober- und Unterkante um ein paar Millimeter versetzt... das kratzt empfindlich an meiner OCD. Und bei zB. 2x 24" bist du in der Zusammenstellung eingeschränkt. Um beide genau Mittig zum Ständer zu positionieren musst du weiter von einer Wand weg, damit du mit den Armen hinkommst. 2x27er würden besser passen, da die Mittelpunkte weiter auseinander liegen. Ich habs mittlerweile besser mit 2Stk Z1 gelöst. Wenn du jedoch keine Wand hast, stehen dir alle Möglichkeiten frei.

Wegen der Kabeldurchführung, vielleicht hilft das.
click to enlarge
Oh Mann, jetzt seh ichs erst, dass die beiden nicht perfekt gerade zueinander stehen...
Bearbeitet von lagwagon am 07.11.2020, 16:07

Master99

verträumter realist
Avatar
Registered: Jul 2001
Location: vie/sbg
Posts: 11762
Die Ergotron-Monitorhalterungen kann ich sehr empfehlen. Dadurch dass die ewig halten und auch in 10 Jahren den Bildschirm noch sicher halten ists imho auch egal falls es hier Abdrücke ergeben würde, ist ja eh die Halterung dort montiert :D

Alternativ könnte man sich vielleicht noch mit 2 kleinen Klemmhölzern behelfen die man zwischen Halterung und Tischplatte gibt. Aber sehen wirst du auch dann wohl was durch die natürlich Nachfärbung von der Holzplatte durch Sonne usw.

@ Bildschirme: du könntest dir auch einen neuen 27-32" Hauptbildschirm hinstellen und einen der 24" Dells dann als Hochformat Sekundärmonitor.

Hab das seit ein paar Monitoren so (32" 16:9 + 23" Hochformat) und finde das einen sehr gute Lösung die nicht so breit ist wie 2x27" aber doch deutlich angenehmer ist wie die 2x24" Setups die ich vorher hatte zum Arbeiten.

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4427
Danke für den Input.

@Viper: ich denke ein 1 Monitor Setup ist für meine Workflow nicht das richtige, auch wenns am praktischten wär. Ich hab leider keine Wand hinter dem Schreibtisch, es steht nur die rechte Ecke neben einem Fenster, wo man vermutlich auch nicht sinnvolles montieren kann - bleibt mir also nur die Tischmontage. Oder beim neuen Monitor wie beim AOC geht es sich vlt. auch so aus, dass die Bohrung direkt beim V des Tischfußes rauskommt?

@lagwagon: danke, hab ich mir gespeichert. Wie dick ist deine Tischplatte? Traglast wird mit 8kg angegeben, hab schon Monitore gesehen die schwerer sind - mal sehen was für Empfehlungen kommen. 2x 27" wär mir vermutlich zu groß und unübersichtlich, auch vom Sitzabstand her.

@Master: Hätte mir eben gedacht, nur einen 24" zu behalten als 2. Monitor, aber in Pivotstellung wär er all work and no play und dafür für Multimedia-Konsumation eher schlecht zu gebrauchen.

Habt ihr noch andere Monitor Empfehlungen oder ist der AOC eh eine super Wahl?

NiL_FisK|Urd

Big d00d
Avatar
Registered: Dec 2017
Location: Wien
Posts: 338
Der AOC Monitor hat G-Sync und das ist nur mit nVidia-Karten kompatibel. Du würdest eine Version mit Freesync benötigen, das ist mit AMD und nVidia kompatibel.

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Meine Tischplatte ist eine schwere 4cm Stabmix. Einer der Monitore hat scheinbar knappe 8kg (Angabe GH.at aber inkl. Ständer), hätte mir jetzt aber nie Sorgen gemacht, dass das instabil wäre.

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 9885
Zitat aus einem Post von NiL_FisK|Urd
Der AOC Monitor hat G-Sync und das ist nur mit nVidia-Karten kompatibel. Du würdest eine Version mit Freesync benötigen, das ist mit AMD und nVidia kompatibel.
Das ist der relevante Post hier ^^. Das, was du suchst, ist "G-Sync Compatible". Hier ein entsprechender Filter: click - Größe und Auflösung einfach passend mit Filter auswählen.

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4968
Bezüglich Monitor-Halterungen kann ich bisserl was beitragen:
Ich selbst hab zwei von VonHaus (amazon) und eine von Ergotron (geizhals) für mein Setup das aus Notebook + 27" + 22" besteht.

Die Halterung von VonHaus is etwas teurer als zb. die Artic Z1 die lagwagon verlinkt hat, aber hat für mich einen entscheidenden Vorteil: Das Gelenk am Arm ist zweiteilig und die Halterung damit flexibler bei der Aufstellung.

Den Ergotron LX Monitor Arm verwende ich aktuell für's Notebook, wofür er eigentlich overkill ist aber ich hab ihn trotzdem mal behalten. Und wie Master99 schon geschrieben hat, is das sowieso ein Produkt das man länger hat und vllt verwende ich ihn in ein paar Jahren ganz anders. In deinem Fall mit dem 24" den du als zweiten Monitor verwenden willst und zwischen Hoch- und Querforamt überlegst könnte der Ergotron sowieso sehr gut passen, weil durch den Arm ein wechsel zwischen beiden Formaten einfach is.

Für Monitore die man sich einmal einrichtet und die dann auch so bleiben sind aber Halterungen wie die Artic Z1 oder meine verlinkten VonHaus meiner Meinung nach ausreichend und schon um einiges angenehmer als jeder Monitor-Standfuß, zumindest für mich.
Bearbeitet von tinker am 07.11.2020, 18:40

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42299
Zitat aus einem Post von dio
@Viper: ich denke ein 1 Monitor Setup ist für meine Workflow nicht das richtige, auch wenns am praktischten wär.

Ich war auch skeptisch und hatte einige Zeit meinen 24"er noch daneben, aber eigentlich meist abgedreht.
Kann nur jedem raten es einfach mal zu testen. Großteil meiner Arbeitskollegen waren auch strikte 2x24" Verfechter und fast alle haben gerade gewechselt. Zwei haben auch den 24"er Hochkant daneben. Einem wird von soviel durchgänfiger Fläche schwindlig.

Klar gibt's Workflows wo es nicht geht, speziell wenn man viel präsentiert und am liebsten einen Bildschirm herzeigt.
Aber auch da könnte es Lösungen geben wenns sein muss. Dank Amazon kostet ausprobieren nur etwas Zeit.

Zu den Armen, die Ergotron haben eine Kabelführung drinnen, das macht den ganzen Aufbau wesentlich cleaner.

Ich überlege schon die ganze Zeit wie ich meine Kamera und LED Licht mit drauf montieren könnte.

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 316
kann Viper nur bestätigen, dachte, bevor ich den Dell AW3418DW kaufte, auch, dass es nix besseres gäbe, als 2 oder 3 24 Zoll Monitore
aber mit den Powertools (FancyZone) habe ich nun mit dem einem, großen Monitor, eigentlich 2 Monitore, aber OHNE Rahmen dazwischen

einzig ein hochkant betriebender Monitor neben dem 34 Zoll könnte ich mir als Ergänzung vorstellen.

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4427
Vielen Dank für eure Rückmeldungen, das hilft mir wirklich sehr weiter.

NiL_FisK|Urd: Danke! Da wär ich reingelaufen. Es ist sehr verwirrend, weil G-Sync kompatible Geräte anscheinend alle FreeSync Premium pro (?) können?

lagwagon: Hm, ok meine Platte hat nur 3cm, ist aber auch massiv. Die Rückseite des Tisches steht frei im Raum bzw. zur Tür hin, wenn ich da noch andere Hölzer unterklemmen müsste wär das optisch doch recht grauslig :/

tinker: Danke, seh ich mir an. Für den Monitor, auf den ich frontal draufblicke reicht vermutlich die starre Montage.

Viper: es gehen halt 2 Anwendungsfälle so nicht: zum einen würde ich nicht mittig auf mein Hauptkonzentrationsfeld blicken können, wenn ich den Bildschirm teile. Damit 2 Fenster gleichzeitig offen sind und sich den Bildschirm teilen, müsste ich im Prinzip mittig auf die Teilung blicken. So habe ich den Hauptmonitor zentriert vor mir, für die Inhalte die ich nur nachsehen muss hab ich den Monitor seitlich. Und das 2. ist ein Video oder ORF über tvthek offen haben, und dabei am Hauptschirm etwas komplett anderes machen, zB. auch ein Spiel im Vollbild Modus. Das funktioniert mit PIP nicht wirklich.

xtrm: Danke, das schränkt die Suche schon stark ein. Was ist Unschärfereduktion? Wenn ich das Kriterium anwähle, fällt zB. https://geizhals.at/lg-ultragear-27...24.html?hloc=at raus, der mir ganz gut gefallen würde. Nur die Variante mit 37.5" würde das bieten.

Was meint ihr, soll ich auf 1440p oder gleich 4k gehen?

lagwagon

bierfräser
Avatar
Registered: Jun 2003
Location: OÖ/VB
Posts: 2516
Bei einer Massivholzplatte würd ich mir jetzt keine Sorgen machen. 3cm müssen genau so reichen. Und ich würde auch kein Holz drunterpacken. Wie gesagt, die Tischoberfläche wird durch eine dünne Gummimatte geschützt, die untere Fläche könntest natürlich auch eindrücken. Ist aber nicht sichtbar und man muss es ja nicht komplett anknallen, weil sobald ein Monitor draufhängt, verlagert sich das Gewicht des Armes und es verspießt sich sowieso ein wenig.

Vielleicht helfen diese Fotos noch
click to enlargeclick to enlargeclick to enlarge
(Das zweite sollte Hochformat sein)

Mir fällt grad ein, ich hab noch einen Arctic Z2, den ich nicht verwende... willst den haben?
click to enlargeclick to enlarge
Bearbeitet von lagwagon am 08.11.2020, 10:56
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz