"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

REQ: neue(r) Monitor(e) mit Tischhalterung

dio 07.11.2020 - 15:29 1799 26 Thread rating
Posts

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41996
Das mit nicht zentral drauf schauen ist erstaunlich wenig Problem. Vermutlich genau weil man nicht mehr 1:1 Teilen muss sondern sein Hauptfenster beliebig positioniert und alles andere dann entsprechend Wichtigkeit und Größe "rund herum" verteilt (im Alltag sinds bei mir auch nur 2-3 Fenster im Fokus).

Wie gesagt einfach mal quick and dirty ein paar Tage ausprobieren, wenns wirklich nicht passt dann wieder zurück zu 2 Bildschirmen (~27" 2560x1440 oder 4k)

tinker

SQUEAK
Avatar
Registered: Nov 2005
Location: Wien
Posts: 4952
Zitat aus einem Post von dio
Was meint ihr, soll ich auf 1440p oder gleich 4k gehen?
Wir haben in der Arbeit 4k@27" und ich hab mich daheim bewusst für 1440p@27" entschieden weil mir 27" viel zu klein sind für 4k. Man könnt natürlich ne Skalierung aktivieren, aber erstens funktioniert die Skalierung (egal ob Windows oder Linux) je nach Anwendung net gscheit. Und zweitens, wenn ich schon 4k hab, warum sollt ich dann eine Skalierung aktivieren? Also wenn 4k dann meiner Meinung nach auf jeden Fall größer als 27". Wobei ich 4k persönlich sowieso eher bei ultra wides als 16:9 Monitoren seh.

Ein weiteres Entscheidungskriterium für mich war, dass ich den PC hauptsächlich zum Spielen verwende und 1440p halt um einiges einfacher darzustellen ist und damit auch die Folgekosten geringer ausfallen.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41996
Ja auch das ist sehr individuell.
Ich hatte im vorigen Büro 2x24" mit 2560x1440 (also ca 125dpi) und finde das optimal.
Meine aktuellen 110dpi sind zwar besser als davor, könnte aber noch etwas mehr sein.

böhmi

Super Moderator
Spießer
Avatar
Registered: May 2004
Location: Linz Land
Posts: 3801
Ich empfinde am angenehmsten zum Arbeiten (!) 3840x1600 24:10 auf 38" (111 dpi).
Als Gaming-Monitor mit *sync halt ziemlich unleistbar.

Ich bin schon fast soweit, mir meinen privaten Dell U3818DW mit in die Arbeit zu nehmen...

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4402
Irgendwo im Bereich 110-120 dpi käme mir auch am sinnvollsten vor. Sobald ich mir sicher bin, wie ich es mit dem 2. Monitor handhaben möchte, werde ich mir wohl auf gut Glück einen bestellen und im schlimmsten Fall halt zurück schicken.

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4402
Hab mir jetzt glaub ich einen Überblick über den Markt verschafft und bin einer Entscheidung trotzdem nicht wirklich näher gekommen.

Meine Favoriten bis jetzt:
https://geizhals.at/lg-electronics-...29.html?hloc=at
https://geizhals.at/lg-ultragear-27...24.html?hloc=at
https://geizhals.at/lg-ultragear-34...40.html?hloc=at
https://geizhals.at/lg-ultragear-27...24.html?hloc=at

Mein Problem ist, dass ich am liebsten etwas im Bereich 32" hätte, bevorzugt in 4k insb. auch wegen der vertikalen Pixel. Was passiert aber, wenn ich zB. einen 4k oder einen UWQHD Monitor zum Spielen auf WQHD laufen lasse? Wird grauslig aussehen, oder?

Vermutlich wärs am geschicktesten, ich kauf mir einen 27" WQHD Monitor und spar mir die Probleme mit der Auflösung beim Spielen und drück die Kosten...

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41996
bestell dir einfach 2 Optionen und probiers aus.
Ich würd dir ja nach wie vor zum 34"er raten ;)

Der Dell vom Böhmi ist schon recht n1ce

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4402
Zitat aus einem Post von Viper780
bestell dir einfach 2 Optionen und probiers aus.
Ich würd dir ja nach wie vor zum 34"er raten ;)

Der Dell vom Böhmi ist schon recht n1ce
Hm ja, hab dabei immer Skrupel wenn ich ehrlich sein soll. Weißt du, wie die Monitore das handlen, wenn man eine niedrigere Auflösung beim Spielen fahren will?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41996
hängt stark vom Monitor ab - meist ist es aber kein Problem und die skalieren relativ gut rauf. Bzw haben dann halt schwarze Balken links und rechts wenns die volle Breite nicht können.

(jedenfalls bei meinem LG)

dio

Here to stay
Registered: Nov 2002
Location: Graz
Posts: 4402
Hm ok, ist von einer Skalierungsüberlegung her 4k besser als 3440x1440 oder 3840x1600, wenn man dann auf 2560x1440 spielen möchte?

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 41996
Ganz klar 3440x1440
Erstens sinds nicht mehr so viele Pixel extra (sprich könnte sich mit annähernd selben Performance ausgehen) und wenn dann hat man halt links und rechts schwarze Balken

Silverhand77

Bloody Newbie
Avatar
Registered: Dec 2020
Location: Berlin
Posts: 8
Je nach deinem verfügbaren Platz, kannst du auch über einen Widescreenmonitor nachdenken. Der kostet natürlich Platz und wenn du häufig nur an einem PDF arbeitest, ist jedes Mal die gesamte Bildschirmfläche angeschaltet. Zum Thema Halterung: Mein Bruder hatte sich letztens auch neue bestellt. Die haben sich leider in den Tisch reingedrückt. Er hat dann einen dünnen Schaumstoff untergelegt. Das ist zwar praktisch, aber sieht nicht unbedingt schön aus. Vielleicht findest du in diesem Artikel ja noch ein paar nützliche Tipps zum Thema Monitorständer https://www.technikhiwi.de/monitorstaender-test/. Viel Erfolg bei deinem "Projekt"!
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz