"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

AVM ist verscherbelt

voyager 10.07.2024 - 07:08 1312 17
Posts

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3304
Der Investor "Rucio Investment S.à r.l" übernimmt AVM.

Das Gerücht gabs eh schon länger, auch im Rahmen der 16 Mio Kartellstrafe gabs Aussagen , die darauf hindeuten. Jetzt ist es offiziell:

Rucio Investment S.à r.l übernimmt durch die deutsche Spree 24 Beteiligung GmbH AVM.

Zumindest ist es kein Chinese. Wie es jetzt mit der Ausrichtung/Portfolie weitergeht, lassen wir uns überraschen.

Auch wenns mich selbst nicht betrifft (bin auf Unifi gewechselt), hoffe ich auf eine zumindest gleichwertige Weiterführung, und keinen Abbau von Resourcen

https://www.bwb.gv.at/zusammenschluesse/2024/6684
Bearbeitet von voyager am 10.07.2024, 16:10

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4216
irgendwie ist AVM in den letzten Jahren stecken geblieben.
Die haben imho länger kein interessantes Produkt mehr rausgehauen.
Noch immer keine 10Gig Hardware für Glasfaser (max 2.5Gig mit 1Gig Lan-Ports :rolleyes:)

Das beste war imho die Firmware, die ständig weiterentwickelt wurde und neue Features bekommen hat bzw. auch bei EOL-Produkten noch Sicherheitslöcher gestopft wurden.
Ich hoffe da schneiden sich andere Hersteller noch was ab.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3304
Zitat aus einem Post von othan
Noch immer keine 10Gig Hardware für Glasfaser (max 2.5Gig mit 1Gig Lan-Ports )

gibts ja im Kernmarkt, der DE ist, eh nicht. Das dauert dort vermutlich noch 5-10 Jahre bis die mal mehr als 1G für Consumer haben. Von daher war der Antrieb da was zu machen nie wirklich hoch. Und der Schweizer Markt ist halt zu klein.

Für mich war eher das Problem, dass die nie das anlegen Von Vlans, und mehreren Wlans dazu integriert haben. gesamt 3-4 Vlans(+ je ein Wlan) würde ja für viele Anwendungszwecke reichen. so könnte man zu Hause den IOT Kram in ein eigenes Netz sperren. Mehr als ein Gästenetz gabs ja nie.

Und ja, die Firmwareversorgung war immer Top.

othan

Layer 8 Problem
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Switzerland
Posts: 4216
Viele Anbieter bieten bei uns halt schon seit Jahren 10Gig an und iirc sind wir da in der Schweiz nicht alleine.
Mein Provider liefert auf Wunsch sogar 25Gig.
Läuft hier beim Nachbar sogar auf einer eigenbau Firewall.

Selbst die neue 5690 Pro liefert nur 2.5 Gig WAN.
Dafür habens immer die neuste Wifi-Technik drin, die dann meist nur von den wenigsten Geräten genutzt werden kann.

HP

Legend
Moneymaker
Registered: Mar 2000
Location: Wien
Posts: 21812
Bin gespannt, ob die Produktion weiterhin in Europa bleibt.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3304
Zitat aus einem Post von othan
Viele Anbieter bieten bei uns halt schon seit Jahren 10Gig an und iirc sind wir da in der Schweiz nicht alleine.
Mein Provider liefert auf Wunsch sogar 25Gig.

Im DACH raum ist die Schweiz halt das einzige Land. Sonst gibts nur Tests seit Jahren, und nix handfestes. In DE gibts Städte mit 1,5% FTTH Anbindung, Gesamt um die 30% inkl Großstädte. Da dauerts noch bis mehr realistisch wird.

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3304
Zitat aus einem Post von HP
Bin gespannt, ob die Produktion weiterhin in Europa bleibt.

oh ja. würd ich hoffen (inkl Support)

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2701
Zitat aus einem Post von othan
elbst die neue 5690 Pro liefert nur 2.5 Gig WAN.

Jo, die Fritzboxen sind zwar nice für die Konfiguration (auch für Endkunden) - aber manche Produkte hab ich einfach nicht verstanden. Wieso macht man eine Fritzbox 4060 die 2.5 Gbit Wan kann aber dann 3x Gbit Lan hat ? Für diejenigen die kein Wlan brauchen/wollen/nutzen ist das Produkt einfach absolut sinnfrei weil eine uralte Fritzbox zum halben Preis wird dann im Lan dieselbe Leistung bringen. Imho ghört auf sowas mit 2.5 Gbit Wan auch 2.5 Gbit im Lan - oder besser 10 Gbit drauf - und nein das ist kein Preisthema, auch die Topmodelle sind so besch...ert und bieten EINEN 2.5 Gbit Lan Port und 2x Gbit ;)

Hoffen wir mal das der Investor wirklich ein Investor ist der die Firma weiterbringen / weiterführen will und nicht jemand der einfach noch n paar Jahre abkassiert und dann das ganze ausgelutscht wieder ausspuckt, die Firmware finde ich nämlich trotzdem super und auch die VPN-Lösung ist performancemäßig voll ok und performanter als so manche "Profigeräte".

smashIt

master of disaster
Avatar
Registered: Feb 2004
Location: OÖ
Posts: 5123
Zitat aus einem Post von Jedimaster
Hoffen wir mal das der Investor wirklich ein Investor ist der die Firma weiterbringen / weiterführen will und nicht jemand der einfach noch n paar Jahre abkassiert und dann das ganze ausgelutscht wieder ausspuckt,

ich tippe leider auf letzteres :(

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 49363
Warum sollte ein Investor sowas machen?
Dieser kauft mit Kredit eine Firma, schaut dass er in 3-8 Jahren durch die Rendite die Kreditrate bedienen kann kann und nach der Zeit mit ordentlichem Gewinn dann verkauft wird.

Da haben eine teure Produktentwicklung keinen Platz

xtrm

social assassin
Avatar
Registered: Jul 2002
Location:
Posts: 11967
Zitat aus einem Post von voyager
Das Gerücht gabs eh schon länger, auch im Rahmen der 160 Mio Kartellstrafe gabs Aussagen , die darauf hindeuten.
Das Bußgeld ist laut CB 16 Mio, nicht 160, siehe hier: https://www.computerbase.de/2024-07...geld-gegen-avm/

voyager

kühler versilberer :)
Avatar
Registered: Nov 2001
Location: Stmk/Austria
Posts: 3304
Zitat aus einem Post von xtrm
Das Bußgeld ist laut CB 16 Mio, nicht 160, siehe hier: https://www.computerbase.de/2024-07...geld-gegen-avm/

Die 0 ist da wohl rein gerutscht, sorry

prronto

Garage
Avatar
Registered: Nov 2002
Location: Bruck/Leitha
Posts: 1907
Zitat aus einem Post von voyager
gibts ja im Kernmarkt, der DE ist, eh nicht. Das dauert dort vermutlich noch 5-10 Jahre bis die mal mehr als 1G für Consumer haben. Von daher war der Antrieb da was zu machen nie wirklich hoch. Und der Schweizer Markt ist halt zu klein.
...

Das ist hoffentlich nicht mehr weit weg. Ein großer Teil der Provider Tier1/2 sowie EVU/Kommunalbetriebe haben grad Ausschreibungen/PoC´s für 10G XGS PON laufen.

Was in der Schweiz auch "besonders" ist. Das ist aus Telekom-Sicht von vorn bis hinten Huawei Land. Die haben dort so extrem subventioniert, dass andere Hersteller in den letzten 15 Jahren eigentlich keine realistische Chance hatten. Damit konnten die Angebote für Endkunden im Vergleich zu anderen Ländern sehr attraktiv gestaltet werden.

Was die hohen Bandbreiten in der Schweiz noch fördert, ist der verhältnismäßig große Anteil an PtP Anbietern. Da haben die Alternativen ISP´s die Swisscom gerichtglich gezwungen, den -vorab schon vereinbarten- Faserausbau auf PtP Basis durchzuführen. Swisscom wollte -und hat zu großen Teilen- illegal ausschließlich mit xPON erschließen, um jeden Anbieter in diese "shared Medium" Technologie zu zwingen. Dagegen hat man sich aber erfolgreich gewehrt.

Dennoch ist in Europa -nicht nur- Deutschland extrem hinterher mit dem Ausbau, der Take up rate und der Bandbreite :(

Zum Thema: Ich bin gespannt, ob die Übernahme in Fritzbox(Deutsch)land mit deren Routerfreieit irgendeine Auswirkung auf die Marktanteile der Gateways hat.

Garbage

Administrator
The Wizard of Owls
Avatar
Registered: Jul 2000
Location: GR.ch|TI.ch
Posts: 11278
@Othan: Du hast ja iirc init7 mit 10Gbit, oder? Was für ein Modem/Router hast du da am laufen?
Ich hab ein Huawei Teil, das aber insofern ein fail ist, als eben 10Gbit in, aber nur 4x1GBit LAN out. :rolleyes:
2.5G wären ja schon eine Verbesserung, aber eben, AVM mit der 5590 hat nur einen lausigen 2.5G Port, da brauchts dann erst wieder an an Switch dahinter.

Jedimaster

Here to stay
Avatar
Registered: Dec 2005
Location: Linz
Posts: 2701
Wobei das mit den 2.5G Port ein 'Stromthema' sein könnte. Die brauchen ja pervers viel Saft im vergleich zu Gbit. Ich stimme aber vollkommen zu das ein 2.5G Port auf nem Router der 2.5G aufm Wan hat 'a bissal wenig' is :) - 2 Ports wären schon viel viel besser weil quasi 'PC und Switch' dann mit 2.5G angschlossen werden könnten falls verfügbar und ein PC der direkt dran hängt (egal ob Nas oder Server/Server-PC) dann die volle Bandbreite hätte. Die 4060er muss ich leider auch auslachen (ausser die VPN-Performance, die ist echt gut!) - 2.5 Gbit Wan, rest Gigabit Lan ? Warum ? ? ? ?

Damit man die 2.5 Gbit Wan ja nicht ausnutzen kann ? :D - Jo, ich weiß, theoretisch Wlan aber praktisch ... na einfach net ;)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz