"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Heimnetzwerk aufbauen

totalerbeginner 17.02.2021 - 09:39 534 1
Posts

totalerbeginner

Bloody Newbie
Registered: Feb 2021
Location: Kärnten
Posts: 1
Hallo Community,

ich bin neu hier im Forum und darum erst einmal ein freundliches HALLO zusammen.
Ich möchte in meinem Eigenheim ein Heimnetzwerk aufbauen und bin in dieser Thematik leider ein absoluter Beginner und darum hoffe ich dass ihr mir da weiter helfen könnt!
Mit der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden was mir helfen könnte.

Folgende Sachen sind vorhanden:
OG: 3 Netzwerkdosen
EG: 2 Netzwerkdosen
KG: 1 Netzwerkdose

Internet kommt über WLAN Router (DREI Neo). Dieser steht aktuell im Wohnzimmer.

Jede Dose hat 2 Ports, allerdings führt nur je 1 Verlegekabel in den Serverschrank.
Die Kabel sind alle an das Patchpanel aufgelegt.
Switch ist darunter.
NAS


Folgen Sachen sollen funktionieren:
-min. 2 Laptops sollen über WLAN und bei Bedarf auch über LAN ins Netzwerk einsteigen können.
-Handys klarerweise über WLAN
-2 Smart TV´s permanent über LAN angebunden werden.
-WLAN natürlich im ganzen Haus.
-NAS
-falls der Router in den Keller muss ev. ein Accesspoint im EG oder OG

Zur Veranschaulichung habe ich eine kleine Skizze angehängt.

Soweit so gut. Nun zu meinen Fragen:
Wie muss ich Router, Patchpanel und Router miteinander verbinden?
Muss der Router direkt in den Switch oder kann ich über eine Netzwerkdose ->Patchpanel -> Switch das selbe erreichen? Und funktioniert dann noch das zweite Port an der Dose?
Wenn ich das alles geschafft habe, wie erstelle ich dann ein Heimnetzwerk? Ist das relativ einfach mit plug&play und noch ein paar Berechtigungseinstellungen oder muss ich da tiefer ins Detail wie mit IP-Adressen zuordnen usw.?

Ich weiß das sind jetzt viele Fragen, einige vielleicht auch doof aber ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Vielen Dank schonmal vorab.

NL223

RoHS-konform
Avatar
Registered: Mar 2002
Location: nähe Linz
Posts: 7417
Also ein Patchpanel ist nur eine "Steckdose", die kannst du verwenden oder auch nicht. Wie du willst bzw. wies dir günstiger erscheint, kannst natürlich auch übers Patchpanel gehen.

Wenn nur ein Kabel und nur 1 Anschluss deiner Netzwerkdosen verkabelt wird funktioniert auch nur eine - also nein, der zweite Anschluss funktioniert dann nicht. Falls du im WZ Router und TV an eine Doppeldose hängen willst brauchst dort auch zwei Leitungen in den Keller zum Switch. (Oder du machst mit dem Switch am Router selbst eine "Unterverteilung" im WZ - der hat ja auch 4 Ports)

Und vermutlich wird mal alles einfach so funktionieren, der Switch ist sowieso nicht managebar - das läuft alles vom Drei-Router und der wird vermutlich "Familienfreundlich" sein :D

Der Switch hat 8 Ports -> sicher du kommst mit 8 aus? - 6 sind durch die Dosen schon belegt, NAS, Router ev. im Keller mit 2 APs -> da fehlen dir dann ja mindestens 2 (und ev. die Verkabelung zu den APs?)
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz