"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Neues 10Gbit/AX Netzwerk

ZARO 14.02.2021 - 22:02 801 4
Posts

ZARO

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien 22
Posts: 716
Hi,

Habe angefangen mein Netzwerk neu zu machen. Geplant ist (teilweise besteht bereits):

EG: Magenta(UPC) 250/50 Mbit Internet Anbindung/Modem (besteht bereits)
EG: MikroTik RouterBOARD hEX (RB750Gr3) Internet Router/Firewall (besteht bereits)
EG: Ubuntu Server - ASUS 10G XG-C100F SFP+ Netzwerkkarte mit SFP+ DAC Kabel and den Switch.
EG: QNAP QSW-M408-2C 10Gbit Switch
EG: Ubiquiti UniFi 6 LR AP (leider nur 1Gbit Anbindung)

EG-OG: Derzeit nur cat 5e Kabel (Kabel tauschen wäre mit viel sauerei verbunden)

OG: 2,5G/5G/10G Switch, noch offen. Derzeit tändiere Ich zum zweitem QWS-M408-2C
OG: Ubiquiti UniFi 6 LR AP (leider nur 1Gbit Anbindung)
OG: Windows client 2,5Gbit Kabel
OG: Windows Laptop AX200 Wifi 6 + 2,5Gbit usb Adapter.
OG: Windows client 1Gbit Kabel

Wifi - ca 8 Mediaclients (Handys, tablets, etc), ca 15 Sonoff/Esp IOT devices.
Grundgedanke wäre - 2,4GHz mesh, 5 GHz AX mesh, eigenes SSID für IOT, eigenes für Gäste.
Entsprechendes schneiden auch in die VLANS - user VLAN, IOT VLAN, Gast VLAN.

Was hält ihr davon?
Würdet ihr andere Geräte empfehlen?

lg
Bearbeitet von ZARO am 14.02.2021, 22:35

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15649
Könntest dir einen UniFi switch ansehen mit sfp.
Der QNAP ist zwar günstig aber ich möchte kein unmanaged 10g Netzwerk zuhause.
Bezüglich wlan wird aber gigabit noch länger reichen aufgrund des wlan overheads ist da gar nicht soviel rauszuholen falls du das vor hast. Aktuell würde ich nicht mehr in APs ohne WLAN6 investieren. (Sehe gerade du hast eh die wifi6 genannt) Hth

Insgesamt aber sehe ich den Vorteil von 10G bei dem setup nicht. Defacto hast du ein device das es kann, richtig? Ist das wirklich das bottleneck?
Bearbeitet von Smut am 14.02.2021, 22:30

ZARO

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien 22
Posts: 716
Habe mir auch UniFi switches angeschaut, werde da irgendwie nicht warm damit.
QNAP sind voll manageable und können alles was Ich brauche.
WLAN - ist eh WIFI 6 mit 4x4 und 2400Mbps im 5GHz Netz, einzige steigerung wäre 2,5Gbit Anschluss oder WIFI6e

Zu hintergründen:
1. derzeitiges WLAN setup ist nicht zufriedenstellend, deshalb neue APs
2. Wenn schon neues WLAN, dann auch jetzt die VLAN Aufteilung
3. Wenn schon VLANs und manages switches, dann schon 10G.

Die nutzniesser von 10Gbit sind derzeit eher beschränk, das Netzwerk soll aber auch für die Zukunft aufbauen.

Smut

takeover & ether
Avatar
Registered: Feb 2003
Location: VIE
Posts: 15649
Aja. Bin aus irgendeinem Grund beim falschen Switch gelandet (QSW-1208-8C).
dann spricht da wenig dagegen. Wichtig ist halt dass die Verbindung zwischen den beiden switches 10g kann. Ansonsten kannst die Investition doch noch aufschieben und mal mit wlan 6 durchstarten - die wifi6 APs sind auch nicht so günstig aktuell.

ZARO

Here to stay
Avatar
Registered: May 2002
Location: Wien 22
Posts: 716
so, kurzes update.
Alles laut Liste eingetroffen,eingebaut und lauft soweit.
Habe allerdings noch keine VLAN Trennung eingebaut, lauft alles noch mocht getrennt.

Soweit alles gut, habe aber derzeit noch kein gutes Gefühl bei dem UniFi 6 LR, da dürfte die Firmware noch nicht ganz stabil sein.

Derzeit kann ich mit VHT160 ca 1Gbit down/up schicken, gestern hat sich das down nicht gut gefühlt, waren nur 250Mbit drin (bei selbem 1,7-1,2Gbit sync).
Schauen wir mal wie es weiter geht.

Edit: ja, der 10Gbit backbone geht ohne Probleme über 15 Jahre altes ca 20 Meter lanhes cat5e Kabel.

Lg
Bearbeitet von ZARO am 20.02.2021, 21:39
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz