"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

[S] Netzwerktechnik für Wohnung

rastullah 22.02.2021 - 09:34 1046 20
Posts

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1776
Ich würde simpel anfangen, das wichtigste ist dass die dosen und die verkabelung alle passen. Fang mit Patchpanel, Switch und AP an, beim Rest siehst du dann eh ob du es brauchst. Lass dir ned gleich eine Ausrüstung für klein und Mittelgroße Unternehmen einreden :rolleyes:

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 2257
So Danke für den Input gestern war Gespräch mit dem Elektriker auf der Baustelle.

2 Deckenauslässe sind bestellt - die Firma verbaut auf Wunsch ubiquiti - meint aber auch einer sollte jedenfalls reichen.
Beim TV (Wohnzimmer) eine Doppeldose und dann kommt ein Switch hin.

Vom Medienverteiler (Eingangstür) machen sie ein Kabel in den Abstellraum und von dort wird dann Internet / Kabelfernsehen verteilt.

Er meinte eigentlich das Patchpanel / Rack eh overkill ist und er mir nur Doppeldosen in die Abstellkammer machen möchte und ich das dann selbst verkabeln kann mit nem standalone switch.
Evtl keine so blöde Idee und ich lass mir dafür auch ein Angebot legen.

Jetzt wird er mir ein Angebot für 19er Schrank + Patchpanel machen. Restliche Hardware werd ich besorgen - da hat er auch ehrlich gesagt die Preise von Geizhals erreichen sie im Einkauf nicht mal.

Kabel wird CAT7 + CAT 6a Doppeldosen.



Bin gespannt was der Spaß kostet.

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42319
Ein Cat 6a Patchpanel kostet halt ca. das was eine Doppeldose kostet - du brauchst aber 8-10 Doppeldosen

Punisher

Bukanier
Avatar
Registered: Sep 2002
Location: Graz
Posts: 1776
Rack ja oder nein ist Geschmackssache, ein Regal / Ikea Kastl ist in den meisten Fällen auch kein Problem. Das Equipment liegt halt dann auf den Regalböden. Mein Patchpanel ist auch in einem PAX drin ;).

Panel würd ich persönlich bevorzugen. Ist einfach kompakter und theoretisch auch einfacher anzupassen / neu zu belegen (du musst nicht in die Wand rein wenn ein Kabel ned passt / geändert werden muss).

edit

Bez. ein AP reicht: bei 2.4Ghz und low speeds reicht sicher ein AP. Bei 5GHz in der ganzen Wohnung + Balkon sollten es mindestens zwei sein. Elektriker sind nicht immer die besten Netzwerktechniker ;)

edit2

und die Preise für Netzwerkequipment sind meist ein Horror beim lokalen Elektriker
Bearbeitet von Punisher am 25.02.2021, 10:01

Viper780

Er ist tot, Jim!
Avatar
Registered: Mar 2001
Location: Wien
Posts: 42319
Bei mir ist mein Netzwerk auch oben auf einem IVAR Kastl und halt nur an einer Seite ins Holz verschraubt. Alleine wegen dem Staub und Geräusch hätt ich mir aber schon öfter ein Rack gewünscht

rastullah

Here to stay
Avatar
Registered: Oct 2004
Location: 1120
Posts: 2257
Da in der Abstellkammer eh eine Regal Lösung angedacht ist, wäre was ohne rack auch sicher möglich.

Rack würden sie jetzt in ca 1,8m Höhe montieren wo es erreichbar ist aber nicht im Weg. Kann ich ja immer noch weg lassen und so ins Regal Schrauben.
Die geschätzten 100€ fürs rack wären denk ich drinnen. Die Frage ist nur eher ob nicht die gesamte Lösung zu teuer ist.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz