"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

WOL über WAN Probleme mit Draytek Router Vigor2925n-plus

DocSpliff 15.05.2019 - 16:37 298 6
Posts

DocSpliff

forum slave
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Hernals, Wien
Posts: 407
Liebe Forencommunity,

ich habe derzeit folgendes Problem:
4 Rechner sollen von außen per WOL aufgeweckt werden, vorgegangen bin ich nach folgender Anleitung.
Alle 4 Rechner haben eine fixe IP bekommen, die Ports wurden natürlich im Router weitergeleitet. Die Funktionalität wurde auch per SSH abgesetztem "wol fromWan any" aktiviert.
Im Testtool der Draytek Oberfläche sowie im lokalen LAN per WOL2 Tool funktioniert das bestens.
Sobald ich allerdings von außen versuche, über die fixe IP Adresse das WOL Paket zu senden, passiert gar nichts.
Bei dem Internetanschluss handelt es sich um ein Magenta Businessprodukt, der Router des Providers befindet sich im Bridge Modus.
Der Draytek Support war wenig hilfreich und konnte keinerlei Hilfestellung geben, ich bin mit meinem Latein auch am Ende.

Hat irgendjemand eine Idee?

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4351
Von außen auf den dreytek Router verbinden und von dort das WOL Paket schicken müsste funktionieren.

Crash Override

BOfH
Registered: Jun 2005
Location: Germany
Posts: 2923
Wie hast du mit der Anleitung 4 mal eine Portweiterleitung mit gleicher Quelle erstellt?

DocSpliff

forum slave
Avatar
Registered: Apr 2001
Location: Hernals, Wien
Posts: 407
Zitat aus einem Post von mr.nice.
Von außen auf den dreytek Router verbinden und von dort das WOL Paket schicken müsste funktionieren.

Klar, nur steht der Router in einer Arztpraxis und die 2 Ärzte, die die 4 PCs aus der Ferne aufwecken wollen sind leider technische Nieten und würden eine solche Lösung nie akzeptieren.

Zitat von Crash Override
Wie hast du mit der Anleitung 4 mal eine Portweiterleitung mit gleicher Quelle erstellt?
Ich habe das ganze schon konfiguriert, bevor ich die "Anleitung" hatte. Als ich mit meinem Latein am Ende war, habe ich Draytek kontaktiert und den Link dazu bekommen.
Mehr konnten oder wollten die mir auch nicht sagen. Laut Magenta befindet sich der Router im Bridge Modus und lässt alles durch.
Es hilft auch nichts, nur einen Rechner in die NAT Tabelle einzutragen. ;)

Hat noch irgendjemand eine Idee?

mr.nice.

Newsposter
OC Addicted
Avatar
Registered: Jun 2004
Location: Wien
Posts: 4351
Ich rate dir davon ab den Dreytek soweit aufzumachen, dass UDP-Broadcasts aus dem Internet ins LAN gerouted werden.

Bastel entweder ein Script, dass sich zum Router verbindet und dort das Magic Packet absetzt, oder realisiere es über eine VPN-Verbindung. Alternative wäre eine Steckdosenleiste die sich per Webinterface bzw. SMS fernsteuern lässt.

spunz

Super Moderator
tot durch snu-snu
Avatar
Registered: Aug 2000
Location: achse des bösen
Posts: 10207
Du könntest die Rechner ggf einfach per Wlan Steckdose einschalten.

enjoy

Big d00d
Registered: Sep 2000
Location:
Posts: 208
Damit sollte sich das Problem auch lösen lassen, bzw. die Funktionalität erweitern lassen
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz