"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Bringt Microsoft eine Sensorleiste für die Xbox 360?

JC 13.05.2009 14727 69
click to enlarge
Microsoft arbeitet an einer neuen Videokamera für die Xbox 360 mit 3D-Technologie. Diese erlaubt es Anwendern, Spiele nur mit Gesten zu steuern. Im Gegensatz zur Wii soll keine weitere Hardware wie etwa ein zusätzlicher Controller zum Einsatz kommen.

Das Wall Street Journal berichtet, dass die Kamera wesentlich präziser als frühere Geräte mit ähnlichem Grundprinzip arbeitet. Die 3D-Kamera wird in der Nähe des Fernsehers angebracht und erkennt Bewegungen von Händen und Füßen, sowie des Kopfes. Die zugrunde liegende Technik wurde vom Software-Riesen selbst entwickelt, zusätzliches Know-How gewann Microsoft durch den Kauf der auf 3D-Gestensteuerung spezialisierten Firma 3DV Systems.

Die Kamera könnte bereits auf der E3 vorgestellt werden, mit einer Markteinführung rechnet man allerdings erst 2010. Dann soll die 3D-Kamera anfangs als zusätzliches Gerät angeboten und später als Teil eines Bundles erhältlich sein. Microsoft wollte dieses Thema nicht kommentieren. Steve Ballmer kündigte jedoch erst kürzlich bei einer Rede an: "Passt auf die Sachen auf, die wir nächsten Monat für die Xbox ankündigen".

Engadget berichtete vor knapp zwei Wochen erstmals von der Kamera und listet die Fähigkeiten des Geräts auf. Die Kollegen von Ars Technica konnten sich auf der letztjährigen E3 bereits davon überzeugen, dass mit der Technik von 3DV Systems alle gelisteten Features perfekt funktioniert haben.
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz