"Wenn du kein Kunde bist, bist du idR das Produkt." « COLOSSUS Fullscreen Leftbar Close Leftbar Login now!

GTX 1080 Ti kommt am 10. März

mat 01.03.2017 15262 131
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti offiziell angekündigt
Seit Monaten ist bekannt, dass NVIDIA mit der GTX 1080 Ti noch ein Ass im Ärmel hat, um das High-End-Segment unserer geliebten Gaming-Grafikkarten aufzumischen. Dank einer sehr spontanen Ankündigung gestern Abend auf der GDC in San Francisco haben wir endlich die offizielle Fakten für euch. Schon am 10. März kommt die GTX 1080 Ti in den Handel und wird nur 699 US-Dollar (exkl. Steuern) kosten. Trotzdem soll sie mehr Performance als die Titan X (Pascal) abliefern.

3584 CUDA-Cores bringt die GTX 1080 Ti mit, genauso viel wie die Titan X (Pascal). Nur der Boost-Takt fällt mit 1600 MHz um 69 MHz höher aus. Wer übertaktet soll laut NVIDIA sogar bis zu 2 GHz erreichen können, was ungefähr im Bereich der GTX 1080 liegt. Für etwas mehr Überraschung sorgt der Grafikspeicher: 11 GB GDDR5X mit 5500 MHz wird die GTX 1080 Ti besitzen. Nein, ihr habt euch nicht verlesen, das ist 1 GB weniger als die Titan X (Pascal) und damit eine sehr ungewöhnliche Zahl. Dadurch fällt auch das Speicher-Interface mit 352 bit kleiner aus (11*32 bit). Dafür hat der GDDR5X-Speicher der Titan X und GTX 1080 nur 5 GHz, also 500 MHz weniger Takt.

Verbesserungen gibt es auch beim Referenzdesign der Founders Edition. Der Vapor Chamber-Kühler soll leiser und gleichzeitig kühler als bei den Vorgängern sein. Dafür sorgt eine doppelt so große Airflow-Fläche. Zusätzlich besitzt die Founders Edition nun bessere VRMs, die durch sieben Phasen mit 14 dualFETs effizienter arbeiten können. Bezüglich alternativen Designs von PCB und Kühler gibt es noch keine Neuigkeiten. Derzeit sieht es so aus, als würde NVIDIA den Launch mit der Founders Edition durchführen wollen und Custom-Designs erst zu einem späteren Zeitpunkt erlauben.

Unterm Strich soll die GTX 1080 Ti durchschnittlich 35% mehr Frames/Sekunde als eine GTX 1080 bieten. Auch die Titan X (Pascal) dürfte durch den geringeren Boost-Takt eine Spur langsamer als der Neuankömmling sein. Genaueres werden wir am 10. März erfahren, wir halten euch auf dem Laufenden.


TLDR? Die GTX 1080 Ti kurz vorgestellt in bewegten Bildern.


Quelle: geforce.com
< Contact Us - Forums - Über overclockers.at - Impressum - Unsere Mediadaten >