"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Hybrid ist das Zauberwort (Blu-Ray vs. HD-DVD)

TOM 05.01.2007 4597 9
blu_hdd.gif
Es kommt einem fast so vor, als wenn der Blu-Ray vs. HD-DVD Kampf schon ewig von Statten geht. Namhafte Firmen stehen jeweils hinter "ihrem" Produkt und wollen keinesfalls nachgeben. Warner Bros. macht nun den ersten Schritt und hat für die CES (Consumer Electronics Show) eine Hybrid-Disc angekündigt, welche für Blu-Ray, HD-DVD und sogar normale DVD-Player lesbar sein soll. Somit würde es vielen Herausgebern erspart bleiben, mehrere Datenträger auf den Markt zu bringen.

Technisch funktioniert diese Hybrid-Disc auf folgendem Prinzip: Die "Blu-Ray-Schicht" befindet sich 0,1 Milimeter unter der Oberfläche. Die Reflektionsschicht reflektiert den blauen Laser, lässt aber den Laser für die HD-DVD-Schicht durch und ermöglicht somit das Abspielen in zwei verschiedenen Playern. Zusätzlich kann auf der Rückseite des Datenträgers auch noch eine altmodische DVD-Schicht aufgebracht werden.

Trotzdem gehen Analysten aber davon aus, dass die Zukunft nicht den Hybrid-CDs sondern den Hybrid-Abspielgeräten gehört. LG hat dies erkannt und will auf der CES seinen Hybrid-Player der Öffentlichkeit vorstellen. Der Gewinner dieser Entwicklungen ist definitiv der Endverbraucher, denn er braucht nicht eine teure Investitionen tätigen und die Gefahr eingehen, damit im Endeffekt nichts anfangen zu können.

Computerbase
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz