"Christmas - the time to fix the computers of your loved ones" « Lord Wyrm

Intels Larrabee wird HPC-Addon-Karte für PCIe

mat 11.08.2010 7334 22
Intels MIC-Karte "Knights Ferry"
Was ehemals als Grafikkarte angedacht war, kommt nun unter dem Namen "Knights Ferry" als PCIe-Karte inklusive passendem SDK. Die optisch an ihre Vergangenheit erinnernde HPC-Lösung versteckt 32-x86-Kerne, die mit jeweils 1,2 GHz getaktet sind. Intel selbst nennt die Addon-Karte eine "Intel Co-Processor Architecture" und gesteht damit die Sinnhaftigkeit von derartiger Hardwarebeschleunigung für den HPC-Bereich zu.

Intel will zwar offiziell (noch) nicht im High-End-Grafikkartenmarkt mitmischen, dafür soll der GPGPU-Bereich nicht ohne ihrer Konkurrenz auskommen. Deshalb wurde aus Larrabee eine derzeit nur für ausgewählte Kunden verfügbare HPC-Addon-Karte. Für ausreichende Parallelisierung sorgen nicht nur die 32 x86-Kerne mit insgesamt bis zu 128 Threads, sondern auch die zusätzlichen SSE-Funktionen, die jeweils jedem Kern noch 16 gleichzeitige Floating-Point-Instruktionen ermöglichen. Der Speicher wird genauso wie bei derzeitigen Grafiklösungen direkt auf dem PCB verbaut sein. Intel plant 1-2 GB GDDR5.

click to enlarge
Intels MIC-Karte "Knights Ferry" erinnert nicht grundlos an eine Grafikkarte


Programmiert wird nativ in C++ und statt einer speziellen Kernel-basierenden Parallelisierung wie es bei CUDA, OpenCL und Co der Fall ist, kommen normale POSIX Threads zur Anwendung. Dadurch sollten derzeitige Programme, die schon für Manycore-Systeme und SSE ausgelegt wurden, im Optimalfall nur neu kompiliert werden. Dass es bei 32 Cores natürlich zu vollkommen neuen Bottlenecks kommen kann, sollte allerdings ebenso klar sein.

click to enlarge
Die Programmierung unterscheidet sich kaum von derzeitigen Multi-/Manycore-Implementationen


Die aktuellen Prototypen werden noch mit 45 nm gefertigt und sind kommerziell nicht erwerbbar. Doch schon 2011 soll "Knights Corner" das ändern und mit 22 nm und über 50 Cores einiges im HPC-Markt mitzureden haben.

Quellen: intel.com/pressroom | ISC 2010 - Skaugen Keynote | hpcwire.com - Knights Ferry vs Fermi
Kontakt | Unser Forum | Über overclockers.at | Impressum | Datenschutz